1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jetzt kommts dicke...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Siggy, 27. Oktober 2008.

  1. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo ihr Lieben,
    gestern hatte ich ein Date mit meinem HA.
    Puh,war ich k.o. danach,der hat mich ganz schön geschüttelt!
    Also,wegen der Erkältung,mit der ich nun schon 3 Wochen rum-
    ziehe hat er mir nochmals Antibiotika verordnet (sind ganz schöne
    Brummer!)So kanns nicht weiter gehen,meinte er,nicht dass noch
    was chronisch wird.
    So und dann hat er die Entzündung meiner Achillissehnen begutachtet,
    hat sich tierisch darüber aufgeregt,dass mir mein RA-Doc gesagt hat,
    ich sollte Korti einspritzten lassen,das meinte er sei absolut nicht gut,
    die Sehne würde davon spröde werden und könne reissen,ob dem
    nichts besseres einfallen würde!!!
    Dann kam er richtig in Fahrt,wenns bis Donnerstag bei mir nicht deutlich
    besser wäre mit der Erkältung,dem ewigen Reizhusten und den Ent-
    zündungen der Sehnen (bekomme Zink-Leim-Verband) dann wäre
    ernsthaft zu überlegen, mich stationär in eine Rheumaklinik einzuweisen.
    Vor allem,weil ich seit Wochen wieder vermehrt Gelenkschmerzen habe
    und er auch meint,das MTX bei mir nicht mehr ausreichend wirkt.
    Mir ist ganz schlecht geworden,Krankenhaus ist das letzte,was ich
    will,mir reichen die div. Aufenthalte der letzten Jahre noch bis heute!
    Heut war dann das Maß voll:
    Hatte einen Termin bei uns im Klinikum,Chirugie,wg. meines Bauchdecken-
    bruchs (von Oberbauch bis zum Nabel)Da wurde ich ja bereits 2006
    operiert,bekam ne 30x30cm Netzplastik und das Ding ist im Frühjahr
    diesen Jahres wieder gebrochen,habe weder zugenommen noch schwer
    gehoben.
    Der Prof. und der OA haben sich das angeschaut,meinten,schaut nicht
    gut aus,kann man wahrscheinlich nichts mehr machen,soll erst mal ins
    CT um genau zu sehen,wo es kaputt ist und dann wieder kommen.
    Dann kam der Hammer: Ich solle mir doch überlegen,ob ich bei meinem
    Übergewicht nicht mal an eine Adipositas-OP sprich Magenverkeinerung
    denken möchte,das würde nur Vorteile bringen,die meisten würden innerhalb eines Jahres 40% ihres Übergewichtes verlieren und Diabetes
    und Bluthochdruck wären dann auch weg.
    Das nach dem Abnehmen übrige Gewebe könnte dann bei einer OP weg-
    geschnitten werden.
    Ich war total sprachlos,uns so was passiert mir nicht oft!!
    Klar hab ich Übergewicht,das wusste ich auch schon,ist ja kein Geheimnis,
    wenn ich könnte,würd ich gerne 25 kg abnehmen.Aber bei den vielen
    Medis,die ich nehme,verlangsamen auch viele den Stoffwechsel,mein
    RA verhindert,mich viel zu bewegen,da ich immer Schmerzen habe usw.
    Durch einige Lebensmittelallergien und den Diabetes bin ich eh schon gezwungen,sehr diszipliniert zu essen, weniger geht fast jetzt schon
    nicht mehr.Ja ist denn so eine OP da Non plus Ultra,ich bin heute total
    geschockt.Wenn ich 150 kg wiegen würde,könnt ich das ja noch verstehen,
    hab mich mal im Adipositas-Forum umgesehen und alle,die diese OP machen
    lassen,wiegen deutlich über 100 kg (soviel hatte ich mal,hab im letzten
    Jahr nach red. des Kortis 27 kg abgenommen!)
    Ich weiss nicht,irgendwie werd ich das Gefühl nicht los,dass da manchmal
    finanz. Aspekte auch dahinterstehen,weil ich Privatpat. bin und die
    da leichter Geldverdienen,als mit Kassenpat.
    Oder was meint ihr,lieg ich da komplett falsch?
    Wenn ich das am Donnerstag meinem HA erzähle,ich bin sicher,der kriegt
    nen Koller (mein HA setzt sich sehr für seine Patienten ein,was ich ihm
    hoch anrechne!:a_smil08:)
    Wäre nett von Euch,Eure Meinung dazu zu hören,ich bin im Moment noch
    immer etwas platt.
    lg Sieglinde
     
  2. Schlingpflanze

    Schlingpflanze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Siggy
    :kopfpatsch: Man das gibts doch nicht.Tut mir sehr leid für dich.Da kommt man sich doch veräppelt vor,wenn ein Arzt dir Korti einspritzt und der andere sagt jetzt wieder was anderes.Und mit dem Magenring das hört sich auch komisch an.:uhoh:
    Ich dachte auch das er nur bei sehr Übergewichtigen Menschen eingesetzt wird,wenn nichts anderes geht?Und das MTX wie lange nimmst du es denn schon?Tablette oder Spritze?Ich wünsche dir von ganzem Herzen gute Besserung.Sprich nochmal mit deinem Hausarzt.Bei ihm scheinst du ja ein gutes Gefühl zu haben.
    bis später.....und Daumen drück!
     
  3. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Hallo Siggy,
    erst mal grüße ich Dich von Herzen, :pftroest:
    na Du hast ja auch ein Päckchen zutragen.
    Ich würde mich aber ganz genau erkündigen bevor ich mich einer Magenob unterwerfen würde. Du hast zwar nicht geschhrieben wieviel Du wiegst aber es hörte sich für mich nicht so schlimm an. Da Du durch Deine Allergien sowie so schon abnimmst würde ich so weiter machen. Versuch erst mal Deinen Bruch unter Kontrolle zu bringen bevor Du Dich einer erneuten Op aus setzt.
    Na ja wenn Du so schlimme Rheumeschmerzen und Entzündungen hast überlege es dir ob Du in einer Klinik nicht besser aufgeheoben bist
    Liebe Grüße Postmarie:top:.
     
  4. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Guten morgne,

    ach mensch das tut mir auch leid für dich. Aber ich hatte das auch mit der Sehne und meine Rheumatologin hat mir gleich gesagt, keine Spritzen, da es reißen könnte :eek: Mein HA wollte spritzen :D. Also genau andersrum.

    Ich hab Elektrotherapie bekommen, nach4 Sitzungen in der Kur hat es doch glaub ich aufgehört. Das hat ne weile gedauert und in Verbindung mit Volterensalbe.

    Ich such immer noch den perfekten Hausarzt :uhoh:

    LG Manu
     
  5. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo und danke erst mal allen,die geschrieben haben!:a_smil08:
    @ Schlingpflänzchen: Ich hab MTX seit 3 Jahren,4Mon. Tabletten,
    bin dann aber wg.Magenprobl. auf Spritze umgestiegen.
    @ Postmarie: Ich denk,sein Päckchen muss jeder von uns tragen,
    ist kein Geheimnis,wiege derzeit 94,5 kg bei 168 cm Grösse,
    das ist klar zuviel,aber irgendwas muss ich ja auch essen,schon
    allein wg. dem Diabetes muss ich regelm. Mahlzeiten einnehmen.
    Musste anfangs sehr viel Insulin spritzen,jetzt fast gar nichts mehr,
    weil ich wieder soviel abgenommen habe,als das Korti runter war.
    Mein HA ist auch Diabetologe und freut sich,dass das so prima ge-
    klappt hat!
    Denk auch,er möchte Umstellung von Basis-Medi,weil ich keine
    Ruhe mit den Schmerzen bekomme.Und weil ich oft auf Medis sehr
    blöd reagiere,denkt er über stat. Aufenthalt nach.
    Hab jetzt im Nov. einen Termin bei einer niedergelassen Rheumatologin,
    möcht mir eine 2. Meinung einholen.Mein jetziger RA-Doc. möchte
    noch nicht umstellen,meint,es wäre noch zu früh dazu:confused:
    Wenns wirklich ein grosser Bruch ist,kann man den bloss per OP
    korrigieren,muss halt jetzt erst mal CT abwarten,was da rauskommt.
    @mamaela: das mit der Elektroth. ist gut,ich glaub,ich frag mal meinen
    Physioth. danach,wenn ich ihn mal treffe.Voltaren hab ich schon Tuben-
    weise geschmiert,ebenso Quarkwickel.Das Schlimmste ist der dicke
    Knoten (kirschgross),der sich an der linken Sehne gebildet hat, kann
    nur in Birkenstock raus,bei geschlossenen Schuhen drücks hinten zu
    feste,das tut richtig weh!Und jetzt,wenns schlechte Wetter kommt sind
    offene Schuhe halt nicht so optimal.

    Jetz schmeiss ich erst mal das Antib. ein,der Zeug schmeckt eklig und
    mir stösst das auch noch nach 2 Std. auf,hab aber bis jetzt Gott sei Dank
    noch keinen Durchfall od. andere Beschw. Hoffe,das hilft jetzt und ich
    krieg wenigstens die Erkältung los.
    Euch allen liebe Grüsse und einen möglichst schmerzarmen Tag,
    Sieglinde
     
  6. Anadins

    Anadins Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Siggy,

    dein BMI ist 33. Ich bin selber kein Leichtgewicht (BMI 29) und habe mich vor Jahren mal ernsthaft für diese OP interessiert (damals hatte ich BMI 35),Als Kassenpatient müsstest du einen BMI von 36+ haben, um in den "Genuss" einer Magen-OP zu kommen. Angeblich tuns die Docs selber darunter gar nicht (ausser, wenn man Privatpatient ist ;) ). Ich kenne persönlich Leute, die sich so einen Ring haben legen lassen und alle haben Probleme mit dem Essen. Ständig müssen sie sich die Öffnung korrigieren lassen oder können bestimmte Dinge gar nicht mehr essen (z.B. Salat!). Wenn man viel Süßes trinkt, nützt der Ring z.B. nichts. Er ist nur etwas für Vielesser, was du offensichtlich nicht bist - und ich übrigens auch nicht.
    Ich habe nur wenige Eßgewohnheiten umgestellt und in 6 Monaten 15kg abgenommen und halte es endlich auch mal. Was am meisten geholfen hat, glaube ich, ist, dass ich 1/2 Std. vor und nach dem Essen nicht mehr trinke. (Das MTX scheint mich dabei auch zu unterstützen, denn ich habe seither oft gar keinen Hunger und so gut wie keine Gelüste mehr und wenn, dann immer nur nach Fisch. Außerdem ist mir oft schlecht, und da kann ich sowieso nix essen.)

    Du hast wirklich eine Menge "Baustellen", tut mir echt leid :troest:. Ich hoffe, dir geht es bald mal wieder besser, vor allen Dingen auch deinen Füssen!

    LG,
    Anadins
     
  7. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Anadis,
    das hat mir jetzt richtig gut getan,was Du geschrieben hast!
    Habe heute mit meinem HA tel.,der ist aus allen Wolken gefallen,
    er hält schon lange nichts mehr von der Klinik,es ist die einzig grössere
    bei uns in der Nähe,die nächsten Gross-Kliniken sind ca. ab 80 km ent-
    fernt,er meint deshalb können die sich so ziemlich alles erlauben,letzt-
    endlich bleibt vielen Pat. nichts anderes übrig,als dorthin zu gehen,weils
    halt in der Nähe ist.Ausserdem würde so eine Magenverkleinerung auch
    bei mir als Privatp. nicht so einfach bezahlt werden,da die Notwendigkeit
    erst bei höherem Gewicht da wäre und auch dann würde es einige Gut-
    achten usw. brauchen,um das genehmigt zu bekommen.
    Er setzt sich jetzt mit Ulm und München in Verbindung,da hat er die
    letzen Jahre immer nur pos. Patientenrückm. bekommen und fragt da
    nach,obs noch ne Möglichkeit gäbe,den Bruch operativ zu korrigieren.
    Ich muss jetzt noch lachen,mein HA war ganz schön geladen.Jetzt wart
    ich mal ab,was er so rausbringt.
    Auch ich habe,seit ich MTX spritze,kaum Appetit,muss mich oft Mittags
    zwingen,überhaupt was zu essen,sonst krieg ich Probl. mit Unterzuckerung.
    Süsses gibts bei mir kaum noch.Ich habe einen grossen Gemüsegarten,
    den ganzen Sommer gibts bei uns tägl. frisches Gemüse od. Salat,grosse
    Portionen gehen schon lange nicht mehr. Hab letztes Jahr die 27 kg,die
    ich unter Korti zunahm,wieder abgenommen und halte problemlos seitdem
    mein Gewicht.Die letzten Wochen sind auch noch mal 3,5 kg von selber
    weggegangen,habs erst gar nicht so gemerkt,meine Schwester hat mich
    drauf aufmerksam gemacht.
    Na ja,jetz wart ich mal ab,bis sich mein Doktorchen wieder meldet,auf den
    kann ich mich Gott sei Dank immer verlassen.
    lg
    Sieglinde
     
  8. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Tortola an Siggy

    Hallo Siggy!

    Du hattest ein "Date mit Deinem HA" - wie wäre denn ein ganz normaler
    "Besuch bei Deinem Hausarzt"? Muß immer alles englisch gesprochen oder geschrieben werden? Außerdem willst Du abnehmen und schaffst das nicht wegen der vielen Medikamente, die Du einnehmen mußt. Die wenigsten Medikamente beeinflussen den Stoffwechsel so, daß man nicht abnimmt, Blödsinn. Ich hab Psoriasis-Arthritis und habe dank Weight Watchers 25 kg abgenommen, halte mein Gewicht seit vielen Jahren. Ich habe mein Übergewicht damals nie auf Medikamente geschoben, ich war zu dick, weil ich zu viel gegessen habe. Heute kann ich nur lachen, wenn Menschen ihre Fettsucht (Adipositas) mit der Einnahme verschiedener Medikamente begründen. Versuch mal, langsam abzunehmen, dann brauchst Du auch keine Magenverkleinerung.
    Viele Grüße von Tortola
     
  9. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Hey Tortola,
    sei doch nicht so selbstgerecht, natürlich kann jeder mit WW abnemen wenn er will, aber natürlich kann auch ein Medikament die Essengewohnheiten verändern, und die Schwierigkeit zuviele Pfunde wieder runter zu bekommen kennen hier viele , Siggy hat schon kräftig abgenommen und das muß man neidlos anerkennen. Ich habe auch zuviel auf den Knochen, zum Glück stört es mich nicht mehr und ich würde einen Teufel tun mich selbst zu kasteien nur damit ich dem Wunschgewicht anderer Menschen entspreche.
    Liebe Siggy,
    versuche Dich auf Deine Bauchop. zu konzentrieren das ist für Dich finde ich wichtig und dann kannst ja wiedr abnehmen.
    Ich wünsche Dir alles gute und viel Kraft für die nächste zeit
     
  10. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Postmarie,
    danke mal für die lieben Zeilen.:)
    zu Tortola::confused:
    Ich find toll,dass Du so prima abgenommen hast,aber das mit
    den Tabl. stimmt leider nicht so ganz!
    Ich hab durchs Korti 32 kg zugenommen,davon hab ich in knapp 1,5 Jahren
    wieder 30 weg und zwar ohne zu hungern, ausserdem zum Thema Weight
    Watschers: Ich hab die Kochbücher und Punktetabellen zuhause und benutze diese auch,das hat mir auch prima geholfen in Bezug auch meinen Diabetes,den ich dank der Gewichtsabnahme und dem "Punkt-essen"super im Griff habe.(Kohlehydrat- und Fettarme Ernährung,viel Gemüse,wenig Obst)
    Doch solange ich Insulin spritze (das geht sehr wohl auf den Fettstoffwechsel,haben mir bereits mehrere Ärzte gesagt) und Betablocker
    schon seit 16 J. nehmen muss (Bluthochdruck durch Hormonumstellung nach Geburt des 3. Kindes bei Normalgewicht!) werde ich immer Schwierigkeiten mit dem Gewicht haben.
    Ich denk,um das zu beurteilen zu können,weisst Du etwas zu wenig über
    mich und darüber,wie die Medis in den Stoffwechsel eingreifen.
    Ich hab auch nicht behauptet,dass ich eine Magerverkleinerung brauchen
    würde,habe das geschrieben,was der liebe Herr Prof. gesagt hat.
    Der Termin ging ja eigentlich um die OP einer grossen Bauchdeckenhernie,
    das hat absolut gar nichts mit Gewicht und abnehmen zu tun.
    Also kannst Du mir ja vielleicht erklären,was ich noch tun könnte,um
    abzunehmen?Wg. des Diabetes muss ich regelmässig essen,sonst fall
    ich in den Unterzucker (da ich sowieso oft nicht viel esse,ist mir das schon
    einige Male passiert und Du kannst mir glauben,das ist nicht lustig!)
    Kannst ja mal Punkte rechnen:Morgens 1 Semmel od. 2Sch. Toast,20g Butter,1Teel. Honig,Mittags:1Semmel,2Scheiben mageren Schinken,1Sch.
    Käse,Abends:1 kl.Port. Nudeln,Reis,Kart.(Kohlehydr.)viel Gemüse od.
    Salat,dazu mageres Fleisch oder Fisch,Spätmahlzeit:1 Banane od.1 Joghurt
    So, jetzt rechne mal und sag mir dann,wo ich noch einsparen soll!!!!!
    Übrigens: habe Roggenallergie,also kein Vollkornbrot,kein Knäckebrot usw.!!!
    Und bevor Du nächstes mal "Blödsinn"schreibst und alle dicken Menschen
    auf eine Schiene schiebst,fänd ich es freundlicher,mal nachzufragen,ob
    ich evtl. was mit dem Essen falschmache oder was ich für Medis nehme.
    Ach übrigens: ich find Date nicht schlimm,du gehst ja auch zu den
    Weight Watchern und nicht zu den "Gewicht Überwachern",
    das würde nicht so toll klingen:rolleyes:

    lg Sieglinde
     
  11. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Sorry Tortola,

    dass ich Dir widersprechen muss...

    Ich habe Übergewicht ohne Ende, habe zwar in 2 Jahren 21 kg abgenommen, aber

    vor 2 Jahren hatte erhielt ich große Dosen Cortison: 100 mg runtergestuft bis ich dann für das nächste 1/2 auf 20 mg blieb...
    Dank WW unter der Einbindung der BE - Einheiten, da ich durch das Zeug auch noch zur Diabetikerin geworden bin, konnte ich mein Gewicht nur halten.... - nix mit abnehmen, trotz meiner 24 Pkt....

    Erst als ich das Cortison auf 7,5 mg reduzieren konnte, nahm ich von Jan bis heuer 14 kg ab mit WW unter Einbindung der BE-Einheiten... Ich schreibe es ganz bewußt so auf..., denn Cortison verstoffwechselt alles, was es in die Finger bekommt...

    Es ist super, dass Du so viel abgenommen hast und dann noch Dein Gewicht gehalten hast :top::)... und ich habe auch noch einen ganz langen Weg vor mir..., aber die Medis hauen in den Stoffwechsel, das ist erwiesen...

    @Siggy

    Wenn ich es richtig überschlagen habe, liegst Du hart an der Grenze der WWler, nämlich bei 17 Pkt, das ist zu wenig...., Du solltest mind. 1.200 kcal zu Dir nehmen, um a) richtig funktionieren zu können und b) damit Dein Körper nicht bunkert, weil er denkt, dass es eine Hungerkatastrophe herrscht.... ;)

    Viel trinken ---> 2 l und mehr
    2 Handvoll Obst
    3 Handvoll Gemüse
    30 - 40 g Fett inkl der versteckten, aber Achtung: Pflicht ist tgl mind 2 TL sog gutes Öl mit zu einzuplanen
    0,8 - 1 g Eiweiß pro kg Körpergewicht
    mind. 120 g Kohlenhydrate, was ca. 10 BE entspricht
    1000 mg Calcium auf 4 Portionen aufgeteilt, weil der Körper nicht mehr als 250 mg aufnehmen kann
    klar und Bewegung, aber darauf weise ich bei uns Rheumis nicht hin, weil nicht jeder von uns Sport oder sich bewegen kann - siehe ich....
    und gaaaaanz viel Geduld mit sich selbst.... :top:

    Viele Grüße
    Colana
     
  12. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Colana,
    erst mal lieben Dank fürs schreiben!
    Das ich zu wenig esse,das ist ja mein Problem,war schon 6 Monate
    bei einer Ernährungsberatung beim Internisten,die ist fast verzweifelt
    mit mir!Ich hab einfach keinen Appetit,wenn mich Mittags mein Mann
    nicht erinnern würde,dass er jetzt langsam Hunger hätte,ich würds
    manchmal glatt vergessen,wenn dann keiner Daheim ist passiert es
    öfter,dass ichs vergesse und erst wenns mir schlecht geht und der
    Schweiss ausbricht und ich dann meinen BZ messe,kommts mir schlag-
    artig,dass ich seit morgens nichts gegessen habe.
    Beim trinken hab ich weniger Probleme,vormittags trinke ich 1 1/2 ltr.
    Rotbuschtee ungesüsst,im Laufe des Tages ca. 3 ltr. stilles Mineralwasser.
    Bei Obst gehen nur Bananen,alles andere macht mir Probleme angefangen
    von Ausschlag im Mund bis Durchfall ohne Ende,hab da auch div. Allergien.
    Drum kann ich auch keine Obstsäfte trinken.
    Zum Kochen oder für Salate verwende ich schon immer hochwertiges
    Rapsöl oder Maiskaimöl.
    Es ist gar nicht so einfach,was zu Essen,wenn man keinen Appetit hat
    und vieles nicht essen kann.
    Ich bin erleichtert,dass ich nicht die einzige bin,die durch Hochdosis-Korti
    Diabetikerin wurde,kam mir schon manchmal blöd vor,weil so viele Menschen Korti nehmen,zunehmen aber deswegen nicht Diabetes bekommen.
    Bewegen geht grad sehr schlecht,meine Basis-Medis lassen entweder
    nach oder ich brauche noch mehr.Das werde ich aber mitte Nov. mit
    einer neuen Rheumatologin besprechen.
    Ich wünsche Dir auch viel Glück beim Kampf mit den Pfunden,lass Dich
    nicht verrückt machen,ich machs auch nicht!
    lg Sieglinde