Jetzt bin ich wieder bei 0

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Milica, 26. März 2018.

  1. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.875
    Zustimmungen:
    3.486
    Milica, ich wollte lediglich die weit verbreiteten Klagen über die fehlende Kostenübernahme durch die GKV relativieren. Du musst dich nicht persönlich angegriffen fühlen ;)
     
  2. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.910
    Zustimmungen:
    895
    Ort:
    Panama
    Milica,

    Der arzt kann die verschreibungspflichtigen auf einem privat rezept aufschreiben.
    So kann du auch z.b. dekristol mit 20.000 i.e. bekommen
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  3. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    383
    Schatzi, tu ich absolut nicht ;)
    Welche Dosis empfiehlt sich? Das weiß ich ja jetzt leider auch nicht :(
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  4. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    383
    Ah ok. Gut zu wissen...danke
     
  5. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    383
    Hand...
    Was zeigt die Probeentnahme dann?
    Ich hatte es erst rechts. Die ist aber relativ ruhig.
    Jetzt links
     
  6. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    4.362
    Zustimmungen:
    2.658
    Bei mir wurde gerade wegen niedrigem Spiegel Dekristol 20.000 3 x 1 wöchentlich empfohlen.
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  7. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.875
    Zustimmungen:
    3.486

    Das ist die "gängige" Dosis ;)

    Korrektur:Natürlich war 1 x wöchentlich gemeint, hatte die 3 übersehen.....
     
    #907 14. Februar 2020 um 12:17 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2020 um 16:41 Uhr
  8. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    383
    Dh. Ich muss um ein Privatrezept für 20.000 bitten, damit ich es in der Apotheke kaufen darf, richtig?
     
    general gefällt das.
  9. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    14.462
    Zustimmungen:
    5.782
    Ort:
    Niedersachsen
    Tatsächlich? Mein Mann hat einen starken Mangel und Osteoporose und soll nur 1 in der Woche nehmen. Der Wert hat sich im letzten halben Jahr zwar verbessert, ist aber noch alles andere als im grünen Bereich. Was meinst du, ob er das selbst was an der Dosierung verändern könnte oder siehst du da Gefahren?
     
  10. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    383
    Genau, was passiert bei Überdosierung?
     
  11. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.910
    Zustimmungen:
    895
    Ort:
    Panama
    Ich solte in der ersten eoche auch 60.000i.e nehmen, danach dann mit 1x wöchentlich weiter.
    Angeblich ist mein wert, trotz aussetzten von einem jahr, in der norm.
    Ich erinnere mich allerdings auch nicht daran, dass ein röhrchen abgedunkelt war,hm.
     
  12. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    4.062
    Zustimmungen:
    2.304
    Ort:
    Norddeutschland
    Eine Hand hat sehr viele Gelenke und es wurde eine Entzündung von Gelenkinnenhaut festgestellt. Eine Probe könnte die Ursache aufzeigen.

    Du kannst auch um Privatrezept für Vigantol-Öl bitten, das sind Tropfen, das ist sehr viel günstiger (10 x 10ml). So mache ich es seit Jahren, bekomme es aber verordnet.
     
  13. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.875
    Zustimmungen:
    3.486
    Du hast völlig recht, ich hatte die 3 übersehen und die 1 gemeint
     
    Maggy63 gefällt das.
  14. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.875
    Zustimmungen:
    3.486

    Die Gefahr der Überdosierung ist eher gering, wenn ein solcher Mangel vorbesteht. Die Dosis würde ich trotzdem mit meinem Arzt absprechen.

    @Milica: es kann u.a. zu einem erhöhten Blutkalziumspiegel kommen, der erhebliche Probleme mit Muskeln, Hirn, Herz und Nieren bedingen kann. Alles nicht ganz trivial und ein typisches Risiko z. B. des hier wiederholt propagierten "Coimbra-Protokolls"
     
    #914 14. Februar 2020 um 16:48 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2020 um 17:02 Uhr
    Maggy63 und general gefällt das.
  15. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    383
    Wie läuft sowas ab? Und bin ich danach mit der Hand eingeschränkt?
     
  16. general

    general Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    197
    Ort:
    Absurdistan
  17. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    4.062
    Zustimmungen:
    2.304
    Ort:
    Norddeutschland
    Das kommt auf sehr viele Faktoren an, zu aller erst, welches Gelenk auf welche Art beprobt wird.
     
  18. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    383
    Hab ich, aber wie es einem danach geht, steht nirgends.


    Ich bin eher wütend gerade. Bei einer( Karpaltunnel und Ganglionrezidiventfernung) Op damals, wurde spontan eine Synovektomie durchgeführt, wo man mir weder was von erzählt hat, noch schon dort das Gewebe eingeschickt hat. Ich hatte mich nur darüber gewundert, warum ich so dolle Schmerzen nach der Op hatte und erst viel später, als der Op Bericht da war, sagte mir die Neurologin was noch gemacht wurde. Das war aber rechts. Ich hatte davon schon erzählt. Beim MRT ( extra für die Op) war nix davon angeblich auf dem Bild zu sehen.
     
  19. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.851
    Zustimmungen:
    1.686
    Ort:
    Köln
    Das ist aber gängig bei so einer OP. Du unterschreibt doch vorher, daß, wenn was zusätzlich gefunden wird, das gleich mitgemacht wird.
     
    Milica gefällt das.
  20. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    383
    Ich weiß. Ich meinte nur das einschicken. Und es wäre schon nett gewesen mich darüber im Nachhinein aufzuklären.

    Aber ich frag mich gerade, ob ich da nicht doch was verwechsle. Ich bin jetzt durcheinander. Ich weiß nicht mehr genau, ob es eine Synovalitis oder Tendosynovitis war...Hilfe :)

    Ganz andere letzte Frage...
    Kommt so eine Entzündung nicht einfach von der Arthrose? Oder sind das 2 völlig unterschiedliche Geschichten?
    Danke schon mal
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden