Jetzt bin ich wieder bei 0

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Milica, 26. März 2018.

  1. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    359
    Da hast du mich leider falsch verstanden.
    Eine psychologische Betreuung warum auch immer ist überhaupt nicht verwerflich oder negativ zu bewerten. Ich meinte es so, wie Teamplayer u Savi es auch verstandten. Manchmal ist es auch schwierig in einem Chat ohne Mimik u Gestig, gerade wenn man sich nicht kennt zu diskutieren.

    Ich bin nicht verbissen. Sie hat warscheinlich, auch wenn nicht böse gemeint ( wie ich bereits schrieb) einen Wunden Punkt getroffen. Und das bringt mich überhaupt nicht weiter. Jetzt hab ich eine Ärztin, die einen neuen Verdacht hat u die Suche geht weiter. Das kostet mich Kraft, Zeit und Nerven.
    Ich möchte mich ab und an einfach mal auskotzen können, oder sagen dürfen, heute geht es mir total sch***e, ohne dass das auf mein Lebensstil zurückgeführt wird. Denn eigentlich dachte ich, nur hier in diesem Forum wirklich meine Gefühle runterschreiben zu können. Zuhause möchte ich nicht ständig jammern ( vielleicht auch falsch) und andere verstehen es sowieso nicht. Gehe ja geschminkt und zurechtgemacht aus dem Haus, so krank kann man sich da ja nicht fühlen ;)
    Eine Psychologische Therapie mit gesicherter körperlichen Diagnose ist für mich auch nicht abwegig, ist aber was ganz anderes und hatte, wie gesagt mit meiner Äußerung nix zu tun. ICH empfand es als eine Andeutung auf eine Psychosomatische Problematik! Wenn es nicht so gemeint war, dann habe ich überempfindlich reagiert.

    Das ganze ist ein wenig aus dem Ruder gelaufen. Lagune u Rest, ich hoffe weiterhin auf guten Austausch!
    Lg
     
  2. general

    general Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    143
    @Milica

    Wie lauten die bis jetzt aufgelaufenen (gesicherten) Diagnosen bei dir? Habe das nicht mehr ganz im Blick..
     
  3. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    359
    Dazu müsste ich den Ordner rauskramen...
    Ich habe gerade nicht so viel Zeit.
    Ich schick sie dir am Wochenende vielleicht per PN
     
  4. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.525
    Zustimmungen:
    3.103
    off-topic (sorry, Milica):
    vielleicht bin ich ja auch "vorbelastet", wer außer mir weiß das denn?
    Ich bin durchaus in der Lage, mich in "gestresste" Menschen einzufühlen (abgesehen davon ist mir Stress nicht gänzlich unbekannt....); es gibt daneben unterschiedliche Arten des Umgangs damit.
    Eines der Zauberworte hierbei ist Resilienz; die muss mancher lernen, weil sie nicht jedem in die Wiege gelegt wurde.....
     
  5. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.642
    Zustimmungen:
    2.082
    Ort:
    Norddeutschland
    Woran ich nicht unschuldig bin. In dieser Art werde ich nichts mehr beitragen.

    Das habe ich doch gar nicht in Frage gestellt, dachte ich, weißt Du.

    Meine treue Freundin…
     
  6. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    14.077
    Zustimmungen:
    5.466
    Ort:
    Niedersachsen
    Im Grunde hab ich die, aber wenn es Einem nicht gut geht, ist es damit auch nicht weit her...
     
  7. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    5.525
    Zustimmungen:
    3.103
    Sie hilft auch dabei, Maggy - Du beschreibst das relativ oft.....
    Resilienz bedeutet nicht, dass es einem NIE nicht gut gehen kann, aber dass man einen Ansatz findet, aus dem Loch wieder heraus zu kommen. Dass das nicht immer auf Anhieb und lautlos klappt, ist doch klar.
    Vereinfacht gesagt: im Glas ist immer noch etwas drin, was "zieht".

    Oder anders ausgedrückt: aufstehen, Krönchen richten und weiterregieren!
     
  8. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    14.077
    Zustimmungen:
    5.466
    Ort:
    Niedersachsen
    Hast ja recht. ;)
     
  9. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    359
    Update
    Gestern Rheumatologentermin.
    Der Verdacht auf Reitersyndrom verhärtet sich.
    Ihm hat die verkürzte Version meiner Geschichte inkl. Yersinien, chronischer Blasen - und Augenentzündung ( Augen hat er gleich gesehen) plus meine geschwollenen Hände gereicht.
    Ultraschall zeigte was. Jedenfalls großes Blutbild.
    Diesmal noch zusätzliche Werte wie Parvovirus B19 und noch irgendwas, was ich mir nicht merken konnte.
    Donnerstag soll ich zur Blutbildbesprechung. Mrt muss nochmal vom Rücken gemacht werden, denn erstens ist das zu lange her u 2. Sind die Schmerzen hochgewandert. Direkt auf der Wirbelsäule eine Handlang angefangen vom Brustwirbel Abwärts.
    Darf keine Medis nehmen :(
    Lg
     
  10. general

    general Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    143
    Hi Milica,

    ich kann dir nur empfehlen die Vorgabe zum Medikamentenverzicht eisern durch zu ziehen.
     
    Ducky gefällt das.
  11. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    359
    Ja, muss ich ja.
    Lg
     
  12. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.609
    Zustimmungen:
    533
    Ort:
    Bayern
    Reine Schmerzmittel darfst du zur Überbrückung bestimmt trotzdem nehmen, denn die verändern nix an Untersuchungsergebnissen! Wünsche dir und hoffe für dich, dass es nun nach so langer Zeit und mehrfachen Besuchen bei unterschiedlichen Ärzten, mitunter sogar gleicher Fachrichtung aufwärts geht? Sorry falls ich irgendwas falsches schreib, dein Thread ist nur mittlerweile so lang, ich schaff es jetzt aus "gesundheitlichen" - Krankheitsgründen nicht den kompletten Thread von Anfang bis Ende alles einzeln zu lesen.
     
    #792 17. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2019
  13. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    359
    :) finde keinen passenden Lachsmily aber stell dir mich lachend vor, bitte!
    Der ist megalang....das stimmt.

    Danke. Hoffnung stirbt zu letzt grins
    Lg
     
  14. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.609
    Zustimmungen:
    533
    Ort:
    Bayern
    Ich drück dir jetzt mal die Daumen ganz feste und wünsch dir alles Gute und das endlich rausgefunden wird, was du hast und dementsprechend dann eine Behandlung/Therapie eingeleitet wird.
     
    Milica, Sinela und Ducky gefällt das.
  15. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    964
    Zustimmungen:
    317
    Ort:
    Bayern
    Ich drücke dir einfach weiter die Daumen, auch wenn die fast abgestorben sind^^ angrins
     
    Milica gefällt das.
  16. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.642
    Zustimmungen:
    2.082
    Ort:
    Norddeutschland
    Hi Milica,

    habe gerade nicht so viele Worte. Wie gut, dass endlich ein Ansatz gefunden wurde und der Rheumatologe erneut schaut. Halte durch, es könnte sich lohnen. Auch meine Daumen sind feste gedrückt.

    :)
     
  17. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    359
    Danke an euch allen.
    @Savi hahaha
     
  18. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    3.759
    Zustimmungen:
    1.309
    Ort:
    Stuttgart
    Ich drücke ebenfalls! *quetsch*
     
    Milica und Ducky gefällt das.
  19. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    359
    Da bin ich wieder.
    Hatte überhaupt keine Zeit und Kraft hier rein zuschauen.
    Bei mir war viel los... habe am 15. Einen neuen Job angenommen, ganz spontan, ging ganz schnell. Ist direkt Nebenan. Gut genug geht es mir eigentlich überhaupt nicht, aber es ist eine Chance und psychisch geht es mir einfach besser, wenn ich auf andere Gedanken komme!
    Über das letzte Wochenende war ich mit meinem Mann auf Palma. Die erste Reise ohne Kinder seit 19 Jahren! Obwohl es sehr schön u gar nicht stressig war, sind wir völlig K.o. zurück gekommen. Meinen Termin zur Blutabnahme musste ich leider um eine Woche verschieben, diesen hatte ich am Donnerstag. Es war sehr schlimm ohne Medikamente, aber ich habe es geschafft. Er hat nicht nur die Rheumawerte verlangt, sondern sämtliche Viren, Parasiten und Vitamine. Vielleicht findet er hoffentlich heraus, was mich so dermaßen quält.
    Über Nacht bin ich ständig mit Tauben Fingern und übermäßig dicken ( also noch dicker als sonst) wach geworden. Jetzt frage ich mich, ob ich schon wieder ein Kaparltunnelsyndrom entwickel? Fühlt sich an, wie damals :(
    Die Schwellung ging über den Tag allmählich zurück.
    Ansonsten ist so typisch für die Vorweihnachtszeit viel los.

    Wenn es was Neues gibt, melde ich mich
    Lg
     
    kroeti gefällt das.
  20. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.642
    Zustimmungen:
    2.082
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Milica,
    Eine Chance worauf oder wofür? Ehrlich gesagt, hätte ich auf jeden Fall die Blutwerte und das Fazit des Arztes abgewartet, aber es ist Dein Leben und Du musst Dich damit wohlfühlen. Dass so viele Parameter bestimmt wurden, klingt gut.

    Schön, dass Du mit Deinem Mann allein auf Palma warst, hoffentlich kannst Du lange davon zehren.

    Keine Medikamente und viel Stress lassen Deine Finger gern anschwellen.

    Alles Gute!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden