Jetzt bin ich wieder bei 0

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Milica, 26. März 2018.

  1. JaMa

    JaMa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Südpfalz
    Ich glaube es hat ein zwei Tage gedauert. Bin mir aber nicht sicher. Nehme es schon 2 Jahre
    Was ich weiß
    Wenn ich es mal vergesse merke ich es mitten in der Nacht.
     
  2. Milica

    Milica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    49
    Ok danke
     
  3. Milica

    Milica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    49
    Erstmal, auch wenn etwas spät, frohe Ostern ;)

    Die Tabletten wirken leider nicht. Nur die Hände sind tagsüber nicht mehr so dick ( Faustschluß fast möglich)

    Ich hab aber im Gegenzug wieder Durchfälle und so dolle Kieferschmerzen, dass ich nicht kauen kann und mein Kopf brummt einschließlich meine Augen.

    Immer was anderes im Wechsel. Meine Feiertage waren sehr ruhig. Hab bewusst kein Besuch gehabt und viel geschlafen, schön gegessen und ruhige schöne Tage mit der Familie genossen. Leider führt offensichtlich auch das zu keiner Körperlichen Besserung. " nur"seelisch hat es gut getan.
     
  4. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.263
    Zustimmungen:
    303
    Ort:
    Bayern
    Hallo Milica,

    du nimmst jaerst kurze Zeit noch wenig mg vom Pregabalin und das kann noch erhöht werden. Es bedeutet also noch nicht endgültig das es nicht hilft.
     
  5. Milica

    Milica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    49
    Hallo Lagune,
    Ja das stimmt auch wieder. Ich werd morgen meine Ärztin anrufen, mal sehen was sie sagt. Erhöhen oder noch warten.
    Lg
     
  6. Milica

    Milica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    49
    Hallöchen.
    Wie geraten komm ich gerad vom Orthopäden. Sie drückte ziemlich gezielt meine Schmerzstellen ab...borr jetzt kam ich kaum nach Hause. Sie war verwundert, dass kein richtiges MRT von der LWS gemacht worden ist. Richtig schlau bin ich jetzt auch nicht, aber ich soll zum MRT ( schon wieder) und ich soll zwischenzeitlich zur Ergotherapie wegen den Händen und zur Physio wegen dem Rücken. Mal schauen. Die Untersuchung hat mich ganz schön erschöpft. Es gibt einige Defizite in Bewegung und Druckschmerz, Hüftschiefstand etc aber was genaues könnte sie mir auch nicht sagen. Was denkt ihr darüber?
     
  7. Kittie

    Kittie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    53
    Ich denke, dass ein gezieltes MRT der LWS Sinn macht, insofern bisher wirklich noch nicht geschehen.
     
  8. Milica

    Milica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    49
    Ich hab alle MRTs und Berichte abgegeben. Es wurde überall nur nicht dort geröntgt und MRT vom Becken. Keine Ahnung erlich gesagt. Sie sagte ja da sieht man die LWS nicht...
     
  9. Kittie

    Kittie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    53
    Dann macht das LWS MRT ja durchaus Sinn. Hilft nur Tee trinken und abwarten.
     
  10. Milica

    Milica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    49
    Jaaa wie immer. Zwischenzeitlich Versuch ich mal die Physio
     
  11. Milica

    Milica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    49
    Hallo ihr Lieben
    Hab ein Foto von meiner Hand hochgeladen. Hoffe es hat geklappt ;)
    So sehen beide Hände aus, immer. Bei Wärme wird die Rechte dick. Heute sind die Finger minimal geschwollen. Aber die Handinnenflächen sind warm und brennen etwas. Auf der rechten Seite sind manchmal 2-3 kleine Bläschen, die weder jucken noch Schmerzen. Sie trocknen aus und kommen wieder. Auch so eine Sache, die ich beim Arzt nicht erwähnt hatte. Kennt das jemand ? Hand von außen folgt...
     

    Anhänge:

    #31 25. April 2018
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2018
  12. Milica

    Milica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    49
    Naja so sind die Hand außen aus, nur minimal geschwollen. Der Ringabdruck zeigt es etwas. Meistens trag ich ihn gar nicht erst. Die Haut ist auch nicht mehr so trocken. Das hab ich auch nur dort, links nicht.
     

    Anhänge:

  13. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    6.800
    Zustimmungen:
    917
    Ort:
    in den bergen
    milica,
    ich habe gute erfahrungen damit gemacht,wenn so wie bei dir, die hände auffällig sind,die bilder einem arzt zu zeigen.
    ich habe oft geschwollene kniee am abend,und das habe ich für meinen arzt fotografiert..........bin ja eher nicht abends bei ihm........
    das lief alles mit in die diagnose mit rein.

    ich kann dir leider nicht sagen,was du hast.......aber,die schwellung und rötung sieht man schon deutlich.
    liebe grüße
    katjes
     
    Milica gefällt das.
  14. Milica

    Milica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    49
    Danke für die Antwort :)
    Das mit den Bildern ist eine gute Idee, nur sieht man das auch sonst, nur schien man davon unbeeindruckt. Eine Neurologin vor einem Jahr ( war dort wegen was anderem) sagte was von ner Lebererkrankung, die Rheumatologin schrieb nur im Bericht Renaud-Syndrom und die Klinik gering floride Arthritis...alsoooo kein Plan. Ich fang Montag mit Ergo an und erhoffe mir eine erfahrene Therapeutin, die vielleicht eine Idee hat.
    Ich wünsche eine gute Nacht
     
  15. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Ich habe von Dir jetzt nicht alles im Kopf. In diesem Thread fiel mir folgendes auf... Entzündungen der Weichteile (Sehnenscheidenentzündung), Entzündungen der Knie ohne sichtbaren Befund (also Ergüsse usw). Aber überwärmt sind die Knie in der Akutphase, oder? Keine hinreichende Beweise im Blutbild....und jetzt bilden sich kleine Bläschen auf in der Handinnenfläche....

    Ich bin kein Arzt...aber für mich klingt es nach einem klassischen Verlauf einer Psoriasis-Arthritis sowie Psoriasis Pustulosa. Der rheumatische Teil kann der Psoriasis lange vorauseilen. Genauso umgekehrt. Erst die Psoriasis dann die Gelenkbeschwerden.
    Wie gesagt, ich habe Deine Geschichte nicht komplett im Kopf und weiß nicht, ob dieser Verdacht bereits im Raum stand.
     
  16. Milica

    Milica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    49
    Hallo Schnurrie,
    Nein. Das stand noch nicht im Raum.
    Versuch es kurz zu halten: durchgehend Schmerzen in der LWS und noch schlimmer Hüfte. Erst 5 Monate rechts, dann plötzlich links ( immer noch) Knie werden nicht dick aber Schmerzen an manchen Tagen plötzlich so stark, dass ich nicht laufen kann Treppen hoch und runter auch nicht. 2 Ganglion op's rechts und karpaltunnelsyndrom. Dabei wurden Strecksehnenentzündungen entdeckt ( vorher tausend mal MRT nix gesehen) und entfernt. Hand immer geschwollen, Handinnenflächen immer rot und warm. Jetzt plötzlich auch verstärkt mit Schmerzen auch links. MRT Becken mehrsklerosierung , Szintigrafie unauffällig, Blutwerte unauffällig, Fingergelenke lt Rheumatologin unauffällig, lt Neurologin starke Ödeme, Knochenmarksödem in der Hüfte lt ersten MRT, später woanders nix, alle schmerzpunkte bei Fibrotest positiv, Augen seit 1 Jahr gerötet jetzt vermehrt trocken und brennen/Stechen. Gestern Augenklinik, das schmerzende Auge hatminimal an Sehkraft verloren, sind sehr trocken, er kann was Rheumatisches nicht ausschließen, auch wenn es keine Regenbogenhautentzündung ist. Ich soll ins Immanuel KH und mich wieder vorstellen. Bis dahin Tropfen. Fußsohlen schmerzten bei Ruhe, im Moment nicht. Eher die Sehnen in der Nähe des Sprunggelenks. Mir ging es 1-2 Wochen gerade super. Nur leichte Schmerzen, seit gestern alles aufeinmal wieder voll da. Arcoxia schlägt gut an, vorrausgesetzt ich nehme ich regelmäßig 2-3 Tage ein. Pregabalin 25mg half nicht, hab es dann abgesetzt. An manchen Tagen am Nachmittag plötzlich extreme Kieferschmerzen, kann nicht kauen usw. Geht nur mit Ibu 800 weg. Ich hab bestimmt noch was vergessen...achka Morgensteifigkeit im Oktober bis Januar ca 30 min mittlerweile länger. Auf der Handaussenfläche rechts Ekzem gehabt, denke aber eher von Kälte...hab das oft, es ist jetzt ganz minimal. Die Bläschen hab ich schon seit letztem Jahr kommen und gehen. Es tut mir leid, doch so lang, aber es ging nicht kürzer. ;) die Sehnenscheidenentzündungen hatte ich schon 2 x zuvor vor ca 15 und 10 Jahren paar Monate danach die Knochentzündung unterm Fuß, welche ziemlich heftig war, aber auch nicht im Blut zu sehen, daher 4 Monate heulend mit Krücken ins KH und anschließend zu weiteren 2 Ärzten...bis endlich klar war, was los war.

    So jetzt aber Schluß
     
  17. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    9.885
    Zustimmungen:
    2.432
    Ort:
    Niedersachsen
    Zu einer PsA könnten die unauffälligen Blutwerte passen.
    Hast du die Pusteln schon einem Hautarzt gezeigt? Sollte es tatsächlich eine Psoriasis Pustulosa sein, wäre das ein Hinweis. Ich finde, da hat Schnurrie eine gute Idee gehabt.
     
  18. Milica

    Milica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    49
    Hallo Maggie,
    Nein. Dort war ich noch nicht. Hatte mir irgendwie nicht viel dabei gedacht. Auch weil die nicht weh tun oder jucken.
     
  19. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    9.885
    Zustimmungen:
    2.432
    Ort:
    Niedersachsen
    Schaden kanns jedenfalls nicht, wenn da mal Einer drauf guckt.
    Manchmal hat ein Puzzle ganz viele kleine Teile, die auf den ersten Blick vielleicht gar nicht zusammengehören.
     
  20. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Eine PsA zu diagnostizieren ist immer eine schwierige Geschichte. Insbesondere wenn das Hautbild noch nicht reagiert. Auf Rheuma Online unter Krankheitsbilder gibt es eine Artikel darüber. Aber auch das Netz ist voll mit Erklärungen des Krankheitsbild. Vielleicht schaust Du mal, ob Du Dich darin wieder findest. Im Großen und Ganzen passen Deine Symptome ganz gut. Vielleicht laufen bei Dir gerade auch ein paar Dinge parallel ab und dann wird das sortieren noch schwieriger.

    Die Bläschen jucken manchmal. Muss aber nicht sein. Sind oftmals mit einer nicht entzündlichen Flüssigkeit gefüllt. Platzen auf und trocknen wieder weg. Diese Pusteln können auch unter den Füssen auftreten.

    Du solltest sie einem Arzt zeigen. Rheumatologe oder Hautarzt. Zur Not auch einem Hausarzt. Und mache Fotos davon so gut es geht. Und dann von Deinen Gelenk-und Weichteileschmerzen sprechen.
    Hat Dir bisher kein Arzt einen Gentest angeboten? Dieser kann sehr hilfreich sein bei der Suche nach einer Diagnose. Gerade wenn ein Krankheitsbild nicht vollständig ist. Wird in der Regel von Rheumatologen gemacht.
     
    Milica gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden