1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jetzt auch noch Hashimoto. Wer kennt sich aus?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von blauermatiz, 26. Mai 2010.

  1. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Zusammen,

    ich habe seit über 10 Jahren die Diagnose cP.
    Und seit gestern abend auch Hashimoto.
    Ich hab natürlich erstmal Google dazu befragt, da mir Hashimoto gänzlich unbekannt war.
    Als ich Symtomliste dazu sah, hätte ich vor Glück heulen können.
    Hört sich blöd an, ist aber so.
    Endlich weiss ich, wer für den ganzen Scheiss zuständig ist.
    Warum ich
    1. ständig müde bin
    2. Zyklusstörungen habe
    3. Nackenschmerzen habe
    4. Druck hinter den Augen habe
    5. mich ständig schlapp fühle
    6. im Gesicht aussehe wie eine pickelige 13 Jährige
    7. Kopfschmerzen habe
    8. mich öfters rasieren muss als mein Mann
    vom Übergewicht ganz zu schweigen.

    Um sehr mehr regt es mich auf, das ich wegen genau dieser Symptome schon bei Ärzten verschiedener Fachrichtungen war und jeder nur die Symptome behandelt hat.
    Da krieg ich echt die Wut.:mad:

    Nun soll ich ab heute L Thyroxin Henning 50 ne halbe Tablette eine Woche lang nehmen und dann auf eine ganze Tablette erhöhen.
    Nach 6 Wochen zur Kontrolle kommen.

    Für die cP nehme ich
    5mg Prednison
    10mg Arava
    20mg MTX
    15mg Folsan
    1000mg Vigantoletten

    Als Antibabypille jahrelang Yasmin, seit 1 Jahr Valette um das Hautproblem und die männliche Behaarung in den Griff zu bekommen. Nur genutzt hat es nix, außer das meine Oberweite immer mehr wird (dabei hab ich schon genug)

    Die Diagnose und Schilddrüsentabletten hab ich von meinem Hausarzt.
    Er hat auch einen Ultraschall der Schilddrüse gemacht und diese vermessen.

    So, nun zu meinen Fragen:
    Soll ich zum Endokrinologen?
    Muss ich irgendwas wegen der Antibabypille beachten?
    Wie lange dauert es bis die o.g. Symptome verschwinden?
    Könnt Ihr mir sonst noch ein paar Tipps geben, worauf ich achten soll?

    LG vom Hashimotoneuling
     
  2. Jelka

    Jelka Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Hashimoto

    Lieber Hashineuling!
    Habe seit sechs Jahren Hashimoto.Würde Dir raten zum Endokrinologen zu gehen,falls einer in der Nähe ist.Die kennen sich eifach besser aus.Wie groß ist denn dein SD-Volumen noch?Da ja Hashi eine Autoimmunerkrankung ist,wird die SD immer mehr zerstört.Wichtig ist daß Du Deine Wohlfühldosis findest.Ich z.B.nehme inzwischen L-Thyroxin Tropfen vo Henning.Die kann man besser dosieren,1Trpf.=5mg Wirkstoff.Du mußt am Anfang ca.alle vier Wochen Werte machen,um zu schauen wo Du stehst.Es ist auch so,daß der Endokrinologe die gesamte Hormonachse überprüft,das ist sehr wichtig.Die Hormone sollte man morgens nüchtern nehmen und ca.30 Minuten später frühstücken.Frage ruhig weiter,ich bin ja schon ein alter Hashi. Liebe Grüße von Jelka.
     
  3. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    ein sonniges hallo

    Ich habe schon viele Jahre Hashimoto, bei mir hat es auch der H.-Arzt festgestellt.War zeitweise nicht mal arbeitsfähig,so müde und kaputt war ich.Auf die Einstellung kommt es an.Am Anfang kam ich mit 100mg zurecht ,mittler weile bin ich bei 150mg.L-Theroxin und es geht mir gut damit.Lasse die Werte immer mit bestimmen ,wenn ich zur CP-Blutkontrolle gehe.Auch meine Tochter hat dieses Hashimoto,aber bei Ihr hat man länger gesucht,obwohl die Anzeichen deutlich waren.Also ich kann Dir nur raten,Dich richtig einstellen zu lassen, wenn es Dein Arzt nicht packt , dann gehe lieber zum Endokrinologen.
    Kopf hoch das kann man in Griff bekommen.

    Lassen wir die :a_smil08: Sonne in unsere Herzen
     
  4. Lejonet

    Lejonet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Groß-Gerau und Stuttgart
    Hallo,

    ich habe auch cP (seit 2006) und Hashimoto (bekannt seit 10/2009). Ich bin bei niedlichen 66 µg, wobei ich auch der Meinung bin, dass ich noch nicht so ganz richtig eingestellt bin. Such Dir auf jeden Fall nen Endo oder Nuklearmediziner. Hier ist ganz wichtig (meine Feststellung), dass der Arzt Dich auch ernst nimmt. Mein Endo ist da leider nicht so das Musterbeispiel, aber den erziehe ich mir schon noch :)
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Blauermatiz,

    meine Antwort:
    ein klares Ja

    www.endokrinologikum.com

    Vielleicht ist ja eine Praxis in Deiner näheren Umgebung

    und dieses Forum kann ich Dir und allen anderen ans Herz legen:

    http://www.ht-mb.de/forum/

    Die haben auch eine Arztliste mit Endokrinologen usw.

    Leider ist es auch so, dass die Schilddrüse selbst dann Probleme machen kann, wenn sich die Werten im oberen bzw. unteren Referenzbereich befinden. Die User im ht-mb Forum hatten mal eine Umfrage gemacht und dieses kam dabei heraus. Seither wird noch intensiver an der Werteinstellung gearbeitet.

    Ich wünsche Euch eine gute Besserung
     
  6. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    @ all Lieben Dank für die vielen Antworten.
    Gehen die Symptome noch zurück und wenn ja, wielange dauert das?
    Soll ich meine FA sofort informieren oder reicht das zur nächsten Kontrolle?

    @Jelka
    Das Volumen ist 8,80ml.
    Allerdings sagt mir das garnix.
    Was wäre denn normal?
    Heute morgen hab ich prompt die Schilddrüsentablette vergessen, da ich meine anderen Medis immer nach dem Essen nehme.
    Macht es Sinn die jetzt noch zu nehmen?

    @Kalliope
    Ob ich richtig eingestellt bin, weiss ich nicht.
    Die Diagnose hab ich ja erst seit gestern.
    Ich soll eine Woche lang ne halbe Tablette nehmen, dann eine Ganze.
    Selen? Hat mir mein Apotheker empfohlen.
    Wie testet man das?
    Ich muss zugeben, mein Mann hat eher spärlichen Haarwuchs.
    Aber ich muss wirklich täglich rasieren.
    Oberlippe, Kinn und Hals. Von der Körperbehaarung ganz zu schweigen.
    Einfach furchtbar.

    @delphin
    Lieben Dank für die netten Worte

    @Lejonet
    Wo ist der Unterschied zwischen einem Endokrinologen und einem Nuklearmediziner?
    Nuklearmedizin wäre im nächsten Ort (10km)
    Endo (50km)

    @Colana
    Danke in dem Forum schau ich mich gleich mal um.

    LG
     
  7. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    endokrinologe ist ein hormonspezialist der nuk(learmediziner) kennt sind nur mit der schilddrüse aus.

    die einstellung wird eine weile dauern. lass in der ersten zeit nach einer dosisveränderung alle 6wochen eine blutentnahme machen.
    das l thyroxin braucht mind. 4 wochen bis es einen gleichmäßigen spiegel im blut aufbaut.

    für dich wäre ein endo sicherlich der bessere ansprechpartner, wegen deines haarproblems. die messen auch sexualhormone.
     
  8. Jelka

    Jelka Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Hashimoto

    Hallo Blauermatiz!
    DasL-Thyroxin kannst Du ruhig noch nehmen.Vielleicht zwischen Mittag- und Abendessen.Das Volumen der SD ist normal bei Erwachsenen 18 ml.Mein Volumen ist nur noch 2ml.Gehe bitte unbedingt zum Endo,schon wegen Deines Haarwuchses.Da können auch noch andere Hormone entgleist sein.Viel Glück und liebe Grüße von Jelka.Mein Endo ist 70km entfernt.Die BE zwischendurch lasse ich beim HA machen und gebe die Werte dann telefonisch durch.Mein Hashi laeuft nur noch nebenbei,schlimmer ist die PA.Tschüß.
     
  9. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    O.K. dann werd ich mich mal um einen Termin beim Endo bemühen.
    Brauche ich da ne Überweisung oder reicht die Karte?
     
  10. Jelka

    Jelka Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Hashimoto

    Bei mir reichte Karte und 10,-Euro.Überweisung wäre auch gut.
    Liebe Grüße vob Jelka.
     
  11. Lejonet

    Lejonet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Groß-Gerau und Stuttgart
    Die Schilddrüsentabletten kannst Du im "worst case" schon noch nach dem Frühstück nehmen, allerdings wírd das Thyroxin bei leerem Magen deutlich besser aufgenommen. Es sollte also nicht zur Regel werden. Ich hatte auch so meine Probleme, mich daran zu gewöhnen.

    Ob Du zwingend eine Überweisung brauchst, kannst Du am besten direkt bei der Praxis nachfragen (mein Endo hier in Frankfurt z.B. will zwingend eine haben, dem Nuk in Wiesbaden war's egal). SIcherlich hat Cailean recht, dass bei Deiner Problemstellung der Endo besser geeignet ist, weil natürlich noch andere Hormone bei Deinen Problemen mitspielen können.

    @Jelka: Soweit mir bekannt, ist ein Volumen bis zu 18 ml normal groß. Es gibt da immer gewisse Schwankungen, genauer weiß ich es aber auch nicht. Es gibt Ärzte, die halten 8-10 ml für normal groß ...
     
  12. libellinchen

    libellinchen libellinchen

    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ist schon fast alles gesagt. Du fragst noch, ob Du mit der Pille etwas beachten musst. Ja: auf keinen Fall ohne Endokrinologen absetzen oder auf andere Pille wechseln. Das hat auch immer Auswirkungen auf die Einstellung der Schilddrüse.

    Es gibt da ein hervorragendes Buch von einer Ärztin, die selbst an Morbus Basedow - also Schilddrüsenerkrankung- erkrankt ist: "Leben mit Hashimoto-Thyreoiditis" von Leveke Brakebusch. Kann man nur empfehlen - auch den Hausärzten übrigens.

    LG libellinchen
     
  13. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Danke für den Hinweis,

    das Buch hab ich mir grade bestellt.

    LG
     
  14. Tiramisusi

    Tiramisusi chaos-queen

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    out of Munich
    Hallo Hashis,

    ich lebe auch schon seit ca. 9 Jahren mit meinem "japanischen Freund" (bzw. so lange habe ich die Diagnose). Ich nehme jeden Tag L-Thyrox 100 - die Tabletten liegen neben meinem Bett und die Einnahme ist das erste, nachdem ich die Augen aufmache.

    Mein SD-Volumen ist um die Hälfte reduziert.
    Ich lasse jedes Jahr eine Ultraschallkontrolle machen. Die Blutwerte lass ich von meinem Hausarzt kontrollieren; jedesmal wenn ich neue Tabletten brauche oder wenn ich das Gefühl habe, es stimmt was nicht (Über- oder Unterfunktionssymptome).

    Wichtig ist, dass man die zusätzliche Aufnahme von Jod vermeiden soll, da das die Selbstzerstörung der Schilddrüse fördert.

    Liebe Grüße
     
  15. Manuela14879

    Manuela14879 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Neandertal
    hallo!

    hallo!

    hab gerade gelesen ja ich hab auch cp und Haschimoto. ich nehm 150mg eurhyrox. naja die behaarung geht leider net weg damit leider:uhoh:

    aber gegen die müdigkeit hilfts schon. Ich wende mich immer an einen arzt im krankenhaus mit nuclear abteilung.

    das wird schon wirst sehen;)
    manuela
     
  16. Artep

    Artep Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburger Seenplatte
    Basedow

    Auch ich gehöre zu denen, die von mehreren Autoimmunerkrankungen geplagt sind. Fast 5 Jahre nach meiner (subtotalen) SD-OP wurde festgestellt, dass ich Basedow habe, weil die SD wuchs. Habe aber wegen Unwissenheit der Ärzte 2 ml behalten müssen und dafür bis Januar 2009 L-Thyrox 100 Jod 100 einnehmen dürfen, was zu irren Funktionsstörungen bei mir führte.
    Egal, ist vorbei. Seit ca. 8 Monaten geht es mir wieder ganz gut. Ich nehme jetzt L-Thyrox 125.
    Obwohl der Basedowrest mir manchmal den Rest gibt, ich rutsche von der Unterfunktion in die Überfunktion ( TSH von 0,3 bis 6) und zurück. Aber im großen und ganzen ist es schon ziemlich stabil (TSH so um 1,0).
    Aber jetzt will keiner mehr operieren, da man damals schon sehr schlecht ran kam. Und: Ich bin jetzt 7 Jahre älter. Jetzt kommen noch Knoten dazu.

    Ich nehme meine Medis zur Nacht, weil ich morgens keine 30 Minuten warten möchte, bis ich meinen Kaffee trinken darf. Und es klappt so am Besten, ich kann es nicht vergessen, weil sie neben dem Wecker liegen.
    Selen habe ich bis vor kurzem dazu genommen, aber i.M. ist der ft3-Wert ziemlich hoch, da lasse ich es lieber weg.
    Liebe Grüße
    Petra
     
  17. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    @Tiramisusi:

    Das einzige Wissentliche Jod das ich nehme ist Jodsalz.
    Kauf ich halt anderes.
    Ist Jod auch in irgendwelchen Lebensmitteln drin?

    @Manuela:

    Schade, ich hab gehofft das die Behaarung dann wenigstens zurück geht.:sniff: Aber nicht mehr ewig müde sein ist ja auch schon was:a_smil08:

    @Artep:
    Achje, das haste ja schon einiges hinter Dir.
    Die Tabletten zur Nacht nehmen ist natürlich einfacher, aber "darf" man dass?

    LG
     
  18. Artep

    Artep Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburger Seenplatte
    Wer sollte Dir das verbieten? Wichtig: Alle 24 Stunden und mindestens 30 Minuten vor der Mahlzeit (wegen Kalzium, das verhindert die Aufnahme der Hormone ins Blut). Und wenn Du sie zur Nacht nimmst sind das auch mindestens 30 Minuten bis zur nächsten Mahlzeit. Mir geht es damit besser, es gab sogar schon Studien, wo die Wochenration mit einem mal genommen wurde. Würde ich nicht machen, wegen meinem blöden Rest, der spinnt manchmal total.
    LG Petra
     
  19. Tiramisusi

    Tiramisusi chaos-queen

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    out of Munich
    Hi,

    @ blauermatiz: am besten immer aufs Etikett schauen, manchmal ist Jod drin, wo nie drauf kommen würde (Vorsicht auch bei diesem ganzen Algenzeugs, das als gesund verkauft wird - da kann ich mich eh beherrschen...)

    @artep: ich stelle mir vor, dass die Hormone besser wirken, wenn man sie morgens einnimmt - von wegen Tagesmüdigkeit. Aber wenn Du so trotzdem tagsüber munter bist und nachts schlafen kannst: why not?

    Liebe Grüße
     
  20. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    naja auf einer kartoffel oder auf schokolade steht der jodgehalt nicht. auch nicht auf milch, champions etc.
    jod ist fast überall drin.
    und nicht jeder reagiert auf jod. bei mir zb ist es egal, ob ich jodarm oder normal esse. jodfrei geht nicht.
    ich merke keinen unterschied, den antikörpern ist es auch egal.
    allerdings gibt es leute, die merken jeden krümel mit jod.
    das muss man austesten.
    generell ist es so, dass jod den autoimmunprozess anheizt.
    aber ist immer eine sehr individuelle sache.
    http://www.jodkrank.de/index.html da gibt es tipps und ne liste welchen jodgehalt was hat.

    und die tabletten wirken morgens wie abends oder mittags.
    man sollte nur nüchtern sein, rein theorethisch 4h nüchtern, damit die hormone auch optimal aufgenommen werden.
    das ist halt morgens nach dem aufstehen am optimalsten.
    aber auch abends oder mittags machbar.

    mein sohn nimmt seine tabletten vorm schlafen. klappt wunderbar.

    ich nehm sie früh als erstes und warte dann ne halbe stunde. ist reine gewohnheit.