1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jetzt auch noch Diabetes!!!

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Petra0507, 21. Juni 2011.

  1. Petra0507

    Petra0507 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    Hallo,
    war gestern beim Arzt wegen meiner Blutwerte, sie sagte ich habe Zucker!! Ich soll nächste Woche zum Langzeittest kommen um fest zustellen ob und wie viel und was für Medis ich nehmen muss.
    Hängt das vielleicht mit dem Rheuma zusammen???Habe Nüchtern einen Blutzuckerspiegel von 130 gehabt, bisher habe ich immer zwischen 80 und 90 gehabt.
    LG Petra
     
  2. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Diabetis

    Hi, ja könnte sein - eventuell auch wegen der Medikamente bei Rheuma. Ich drücke mich seit Jahren "grenzwertig" um Behandlungen zu D.mellitus Typ2, aber jetzt hatte es mich doch erwischt und wir probieren jetzt Metformin-Tabletten 2X500mg.
    Mal schauen, ob das was bessert.
    Naja diätisch kann man Einiges machen, aber es muss halt auch schmecken. Wart mal den Langzeittest ab und denn sehen, was der Doc meint.
    Bei mir schwanken die Werte gewaltig und das macht die Ärzte immer bissl unsicher.
    Ich meld mich denne mal, ob die Tablettren was bewirken.
    Gute Besserung "merre"
     
  3. whoap

    whoap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Ernährungsumstellung hilft mir

    Hi,

    ich habe zusätzlich zu Rheuma noch eine Stoffwechselstörung und war stark Diabetes Typ 2 gefährdet. Mein Arzt hat mir empfohlen meine Ernährung auf Insulinorientiert umzustellen, sprich Morgens keine Eiweiße, Abends keine Kohlenhydrate. Ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber lässt sich gut mir leben, da man auf nichts verzichten muß! Habe dadurch in 4 Monaten zusammen mit ein wenig Sport 10 kg abgenommen und meine Blutzuckerwerte um ein vielfaches verbessern können. Vielleicht probierst du das auch einfach mal aus. Wie gesagt, mir hat es geholfen.

    Lg whoap
     
  4. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hi, das ist auch eine Angst von mir. Durch mein zu hohes Cortison bin ich auch gefährdet. Ist schon ärgerlich das ich ohne Cortison nicht auskomme, es mir aber auf der anderen Seite weitere Erkrankungen bringt- habe auch schon dadurch grauen Star :mad:.
    Ich versuche auch durch die Ernährung Einfluss darauf zu nehmen.

    VG Padost
     
  5. Rückenweh

    Rückenweh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Petra,

    Diabetes ist eine chron. Erkrankung - wegen eines Wertes über dem - vor gar nicht allzu lange Zeit auf 115 abgesenkten - Grenzwert, macht man keine Pferde scheu. Lass die gute Frau mal ihren Langzeitzucker -Hba1- bestimmen und selbst wenn der drüber ist, soll sie dich mal zu einem erfahrenen Internisten oder Diabetologen schicken, zwecks Ursachenabklärung (so ein Nüchternzucker steigt nämlich nicht von jetzt auf gleich um 40 / 50 Punkte!). Was nimmst du denn für Medis?

    Gute Besserung
     
  6. Petra0507

    Petra0507 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    Hallo

    wie und was die genau gemessen haben weiß ich nicht, meine Hausärztin ist Diabetologe und sie nimmt regelmässig Blut bei mir ab. Sie sagte nur, ich hätte jetzt auch noch Zucker und das müße mit einem Langzeittest genau getestet werden. ich weiß nur das ich Probleme mit der Bauchspeicheldrüse habe, ständig schmerzen im linken Oberbauch, ständig Heißhunger, vermehrter Durst, vermehrt Wasserlassen, und vertrage absolut kein Fett mehr, sofort nachdem essen Durchfall, und total schlapp und müde, habe Hautjucken .Ich habe RA und Fibro, nehme Sulfasalazin, MTX, und Rantodil Retard . Die Anzeichen dafür sind alle da. Ich merke auch immer mehr,wenn ich gegessen habe, spätestens nah 2 Stunden wird mir schlecht und ich kriege soo hunger das ich alles leer futtern könnte.

    Mfg Petra