1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jacke wachsen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Juliane, 16. Oktober 2008.

  1. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo zusammen,
    ich hab mir einen lang gehegten Traum erfüllt und mir eine Barbour- Jacke ersteigert. Paßt wie angegossen.

    Da das Teil schon getragen ist, möchte ich es mit Wachs runderneuern.

    Wie mach ich das am Besten? Weis einer ne praktische Variante?
    Hab schon gegoogelt, aber keine Hinweise gefunden.
    Einschicken wird wohl zu teuer sein.

    LG von Elke
     
  2. eva59

    eva59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,
    mein Mann hat auch eine. WIr haben dort, wo wir sie gekauft haben, Wachs dazugekauft. Das hab ich dann mit einem Tuch in die Jacke hineingerieben (wie Schuhe putzen). Nach ein paar Jahren haben wir sie eingeschickt, das war wirklich nicht billig, aber das Ergebnis besser als beim Selbermachen.
    lg
    Eva
     
  3. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das kenne ich noch aus meiner Motorradzeit. Das Barbourwachs gibt es nebenbei auch im guten Motorradladen, wahrscheinlich billiger als im Textilgeschäft.

    Prozedur: Jacke säubern, groben Schmutz entfernen, das Wachs entweder in der Dose oder in einem kleinen Topf (den kann man hinterher nicht mehr benutzen) erhitzen, so daß das Wachs flüssig wird. Kann man ganz normal auf dem Herd machen. Das flüssige Wachs wird anschließend recht dünn mit einem Tuch oder auch Pinsel aufgetragen, also keine dicken Wachsschichten wie von einer Kerze verklumpen lassen. Stellen, die doch etwas dicker geworden sind als beabsichtigt, am besten mit dem Haarfön bearbeiten. Aufräumen und fertig. Die Jacke ist gleich wieder verwendbar.

    Zeit: Ich würde auf jeden Fall mindestens 2 Stunden rechnen.

    Wachs: Eine kleine Dose reicht locker aus, steht aber auch auf der Dose selbst.
     
  4. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    36

    Hallo Elke!

    Und am einfachsten geht es, wenn einer die Jacke angezogen hat und sie schon eine Weile trägt, durch die Körperwärme läßt sich das Wachs gut einreiben und man tut sich mit dem Verteilen viel leichter, als wenn sie auf dem Tisch liegt, weil sie schön in Form ist.

    Viel Erfolg
    Grüßle Uschi(drei)
     
  5. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Oder man legt sie halt auf's Bügelbrett für die großen Flächen hilft das immer.

    Was mir gerade einfällt: leg bloß so etwas wie eine Plastikplane unter die Jacke, damit Du nicht gerade den Tisch einsaust. Das geht nämlich nur schwierig wieder ab.
     
  6. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben Wachs zum sprühen gehabt. Das war super, keine Ahnung ob es das noch gibt.
     
  7. matrose

    matrose *Festlandmatrosin*

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland (Ö)
    Wachsspray

    gobts zu bestellen bei: www.westfalia-versand.de

    Tel. bestellen, dann gibts kein Mindestbestellwert

    lg v.d.matrosin