1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist es wegen Rheuma oder eher nicht..

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von lovestory28, 2. September 2016.

  1. lovestory28

    lovestory28 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community..

    Erstmals ich bin neu hier und kenne mich noch nicht so gut aus..
    Als ich 11 war wurde bie mir erstmals Rheuma diagnostiziert und ich wurde an den Sprungegelenken, Kniegelenken sowie Handgelenken punktiert. (in der Kinderklinik in St.Augustin) . Ich war dort dann eine woche stationär, bekam täglich massagen.. Als medikament musste ich MTX nehmen. nach der punktion ist alles ziemlich schnell zurück gegange, sodass ich keine schmerzen hatte und bis heute keine habe. Vor ca. 2 Jahren haben ich dan Etanercept bekommen, weil ich das MTX nicht mehr vertragen habe. NUn , da alles so gut und ich vorallem schmerzgfrei war, haben wir das Medikament mit der absprache mit unsere Artzt für drei monate abgesetzt. im Oktober hsbe ich den nächsten Kontrolltermin. Doch mein knie ist geschwollen so ca anfang august. Es schmerzt nicht, sondern da ist einfgach nur eine schwellung. Ich vermute mal , dass es wasser ist..
    Bis OKtober dauert es ja noch eine weile, hat jemand erfahrungen mit Hausmitteln, die das Wasser ,,rausziehen,, oder so ? Ich probiere es gerade mit kohlwickel über Nacht.. Ab wann setzten ungefähr die besserungen ein? Weil ich hatte es diese Nacht das erste mal probiert, doch besser ist es öwie nicht geworden.. Kennt jemand vill andere tipps und tricks, wie man das wasser raus bekommt ohne zum Arzt zu laufen? Denn bei mir geht es ja nicht so schnel, wie schon gesagt.. Das Krankenhaus ist auch ca 1 stunde Autofahrt entfernt..

    Vielen dank schon mal für die antworten..
    LG: lovestroy 28
     
  2. KnieFee

    KnieFee Flohdompteuse

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    36
    Hi,

    Ich hatte leider sehr häufig schon dicke Knie.
    Du kannst kühlen, hochlegen und eine Bandage tragen. Bei mir hilft nichts davon, und sie schwellen extrem an. Schon 6 Punktionen allein dies Jahr! Ich hab es zuletzt immer so gemacht, dass ich dann direkt beim Rheumatologen angerufen habe. Der sah das nämlich als Notfall und so konnte ich immer zwischendurch schnell hin. Nach der letzten Punktion war allerdings Schluss mit Kortison rein spritzen und jetzt spritzt ich Humira. Seitdem sind die Knie dünn.

    Wenn du nicht zum Rheumatologen willst oder kannst, kann auch der Hausarzt mit Kortison überbrücken helfen. Oder der Orthopäde.

    Viele Grüße!