Ist der Rentenantrag bewilligt?

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von RoteZora1012, 4. Mai 2017.

  1. RoteZora1012

    RoteZora1012 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo zusammen,

    ich habe ende Jan. einen Rentenantrag gestellt, am 04.04. war ich dann zur Medizinischen Untersuchung bei
    der DRV.
    Nun habe ich Post bekommen, mit dem Formular R1416 Bescheinigung zur klärung zum Antrag aif Rente
    wegen verminderter Erwerbsunfähigkeit. Welchjes vom AG auszufüllen ist.

    Im Schreiben steht, um die Hinzuverdienstregelung prüfen zu können....

    Das heißt dann doch, das der Antrag bewilligt ist und nur noch die Hinzuverdienstregelung geprüft werden muss, oder?

    Sicher hat der Ein oder Andere auch ein solches Formular bekommen....und weiß etwas damit anzufangen.

    Danke, LG Zora
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.642
    Zustimmungen:
    6.979
    Ort:
    Niedersachsen
    Klingt für mich auch so. Ich hatte damals auch so ein Schreiben gekriegt und etwas später kam der Bescheid.
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.151
    Zustimmungen:
    2.158
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    Ja, so sehe ich das auch. War bei mir genauso. Erst kam das Blatt das der AG ausfüllen musste, dann etwas später der Bescheid über die Rente und die Höhe des Zuverdienst. Danach kommen noch etliche Seiten auf denen jeder Monat aufgeführt ist in dem du nach Rentenbeginn gearbeitet hast.

    Ich vermute also du wirst eine Rente erhalten wegen teilweiser Erwerbsminderung und darfst danach Teilzeit arbeiten, musst unter 6 Std. täglich bleiben. Ich habe z.B. 5 Std. gearbeitet, weil ich sonst über die Zuverdienstgrenze kam. D.h. du musst dann mit deinem Arbeitgeber einen entsprechenden Änderungsvertrag machen aufgrund der Teilrente. Deine Personalabteilung hilft da auch.

    LG Kukana
     
  4. RoteZora1012

    RoteZora1012 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Niederrhein
    da bin ich mal gespannt, denn z.Z. arbeite ich nur 3 Std. und die schaffe ich ja nicht mal...bin schon seit Nov.
    letzten Jahres krank...
    Ich gehe mal davon aus, das ich meine jetzige Stelle nicht mehr ausüben kann...
    Wird sich alles zeigen...

    Der Mitarbeiter der DRV sagte, es kann sein das erst mal eine Teilrente gezahlt werden könnte, auf Zeit und wenn es dann nicht geht
    erst später eine volle Rente. Ich bin ja noch recht jung...

    Danke für die Info.
     
  5. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.318
    Zustimmungen:
    385
    Ort:
    Thüringen
    Ich bekam das schreiben auch und am Ende wurde eine Teilrente, die 2 Wochen zuvor genehmigt wurde dann in die sogenannte arbeitsmarktrente umgewandelt, weil mein AG bescheinigt hat, das sie mich mit meinen Einschränkungen nicht einsetzen können und somit der Arbeitsmarkt für mich verschlossen sei. Das ganze wurde schon 2 mal verlängert und das läuft jetzt erst einmal bis August 2019....hoffe das es dann vielleicht unbefristet wird...
    Aber ich denke auch es wird bei dir auch so laufen...
     
  6. nordlicht hb

    nordlicht hb Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    südlich von Bremen
    Und??? Wurde die Rente bewilligt?? Kannst ja vielleicht mal berichten. Hoffe natürlich, dass es geklappt hat.
    LG vom nordlicht
     
  7. RoteZora1012

    RoteZora1012 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Niederrhein
    Rente bewilligt!

    Bescheid kam heute!

    Volle Erwerbsminderung auf zwei Jahre befristet...

    Auch wenn ich mich wirklich freue und eine Last abfällt...ist es komisch!
    Vor allem ,weil es dann doch so schnell ging!
     
  8. kika51

    kika51 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich gratuliere herzlichst und freue mich für Dich. Jetzt kannst Du Dich in Ruhe auf Dein Leben mit Deiner Krankheit konzentrieren es ist viel einfacher mit diesem Hintergrund.
    Mir ging es jedenfalls so.

    Liebe Grüße, kika
     
  9. Strippe-HH

    Strippe-HH Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Hamburg
    Mein Rentenantrag wurde erst nach einer Reha von der RV. bewilligt, nachdem dort festgestellt wurde, dass ich meinen Beruf als Elektriker nicht mehr ausüben kann.
    Da ich inzwischen schon 62 bin und es mit Umschulung oder TZ-Arbeit ohnehin keine Möglichkeiten gegeben hätte, habe ich nun Frührente wegen voller Erwerbsminderung.
     
  10. nordlicht hb

    nordlicht hb Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    südlich von Bremen
    Wow, das ist ja toll, Glückwunsch! Da hab ich meine Frage ja gut getimt und danke, dass du so schnell geantwortet hast! Du hast keine Reha machen müssen, oder? Ich war Mittwoch beim Gutachter und hoffe sehr, dass ich auch ohne Reha davon komme. Denn leider habe ich großes Heimweh.
    Das ging ja wirklich sehr schnell bei dir :)
    Wünsche dir alles Gute!
    LG vom Nordlicht.
     
  11. kika51

    kika51 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ruhrgebiet
    auch ich musste eine Reha machen, die habe ich nach einigen Anfangsschwierigkeiten genossen.
    Wenn Du Heimweh hast, suche Dir mit Deiner Ärztin eine in Deiner Nähe. Meine Ärztin hatte ein dickes Buch mit allen Rehaorten und welche Krankheiten dort behandelt werden. Vielleicht schaust Du mal hinein.

    Viel Glück dabei, kika
     
  12. nordlicht hb

    nordlicht hb Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    südlich von Bremen
    Danke Kika für den Tipp. Ich glaube für Lupus gibt es nicht so viele passende Kliniken. Ich werde es jetzt einfach erst mal abwarten.
     
  13. RoteZora1012

    RoteZora1012 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Niederrhein
    Nein, eine Rhea musste ich nicht machen, aber ich war 2014 in Reha, welche abgebrochen wurde....
    weil ich dort voll den Schub bekam und nicht richtig beahndelt wurde....offizell, also im Bericht stand
    dann nicht - Therapiefähig wegen akutem Schub...
    Dann war ich 2016 noch mal zur Mutterkind Kur was aber auch als Rehamassnahme galt....
    Wie oft soll ich denn noch in Reha...

    Obwohl ich schon wieder in Reha gehen würde, aber es ist echt sehr kompliziert mit zwei Kindern, Hund und einem Mann
    der einen Herzinfarkt erlitten hat, während ich in der letzten Reha war. Eigrentlich bin ich erst mal bedient.

    Ich habe übrigens vorher nur 3 Std. tägl. gearbeitet und diese noch nicht einmal beweltigen können, ausserdem habe ich von 2009-2011
    eine Umschulung zur Bürokauffrau gemacht, wohl keinen Job als Bürokauffrau gefunden. Ich denke das all dies mit eigespielt hat....wobei die Umschulung
    nichts mit dem Rheuma zu tun hatte sondern mit einer Berufsallergie...

    Alles in allem, bin ich froh das es geklappt hat, denn nun stehe ich nicht mehr so unter Druck, wenn es mal nicht so gut geht
    und weil ich mich nur noch auf Familie und Haushalt konzentrieren muss, kann ich meinen Mann wieder etwas entlasten...
    Denn er hat ständige doppel und sogar dreifach belastungen wegen mir....ich hoffe das es nun etwas ruhiger wird.
     
  14. RoteZora1012

    RoteZora1012 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Niederrhein
    @ nordlicht hb wenn du einen Antrag gestellt hast, bekommst du normalerweise von deiner KK einen Schrieb,
    in dem steht, das du deinen Antrag nun nichte mehr rückgängig machn kannst und Reha imme vor Rente geht...
    Meine KK hat aber sofort gesagt, ich müsse ekinen Antrag auf Reha mehr machen....wenn du eine Gute KK hast,
    werden sie dich sicher beraten.

    Ich bin ja schon seit Nov. 2016 krank, ich habe mal angefragt, ob die auch helfen beim Antarg auf Rente und ja sie waren sehr bemüht mir zu helfen.
    Auch wenn ich letztendlich meinen Antrag allein ausgefüllt habe....die Mitarbeiterin der KK hatte mir angeboten alles am Telefon mit mir durch zu gehen...
    und aus diesem Gespräch heraus bekam ich auch die Info, dass ich keinen Antrag auf Reha mehr stellen muss.

    Der Mitarbeiter der DRV sagte...ja die KK macht das gern, da ihre Pflicht dann zu zahlen ja endet...
    Wie dem auch sei...wenn zwei sich streiten....

    Drücke dir die Daumen das es ohne geht....obwohl ich bevor das mit meinem Mann passiert ist immer gerne in Reha war...;) hab aber auch kein Heinweh...na gut nach 3 Wochen langts mir dann auch immer....
     
  15. nordlicht hb

    nordlicht hb Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    südlich von Bremen
    Mein Krankenkassenberater ist nebenberuflich wohl Rentenberater. Jedenfalls hat der mich beim Antrag sehr gut unterstützt, also er hat den Antrag angesehen und mir noch Tipps gegeben. Allerdings habe ich sonst von der Krankenkasse kein Schreiben bekommen. Hoffentlich beeilt sich der Gutachter, die ganze Warterei macht mich kyrre!!
    Danke für eure Infos:))
     
  16. Koala

    Koala Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Niedersachsen
    hallo rote zora!

    der rentenbescheid ist immer eine erleichterung.

    ich glaube auch nicht, das du zu reha musst, jetzt hast du erst mal ruhe!

    wie alt bist du denn?
    du schreibst, das du recht jung bist?

    ich bin mit 34 jahren krank geworden und habe 2 jahre später eine emr bekommen.

    ich glaube, dass das alter nicht so eine große rolle
    bei einer emr spielt, wie es immer in foren geschrieben wird!

    deinem mann und dir alles gute!
     
  17. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.642
    Zustimmungen:
    6.979
    Ort:
    Niedersachsen
    Mir wurde mal gesagt, dass es schwieriger wird, je älter man ist. Weil es dann gern heißt, dass es altersbedingte Ziperlein sind und jeder das hat und überhaupt.
     
  18. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.151
    Zustimmungen:
    2.158
    Ort:
    Köln

    Nunja- darum bringt man ja zum Rentengutachten alle Unterlagen und Befunde mit, da ist dann nix mehr mit Zipperlein :) denn die haben ja Rheumatiker zur Genüge.
     
  19. Yvonne1303

    Yvonne1303 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Juni 2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Antrag zur Vorsorge?

    Hallo Zusammen,

    ich weiß nicht, ob es hier wirklich reingehört.

    Meine Tante meinte, ich soll schon mal so früh wie möglich einen Behindertenausweis beantragen. Auch wenn die Beschwerden noch nicht schwerwiegend sind... Später kann es natürlich anders aussehen. Und dann hätte man den Anfang dafür schon getan...
    Allein schon wegen dem Arbeitsplatz... Wenn ich irgendwann in meiner Arbeit beeinträchtigt bin, könnte der Chef mich nicht so einfach entlassen.

    Ich bin zwar Sachbearbeiterin und habe rheumatoide Arthritis...
    Es kann ganz schnell auf den Rücken gehen. In den Hand und Fingergelenken habe ich es hauptsächlich... Aber noch nicht so schlimm, dass ich mir jetzt schon Sorgen um meinen Arbeitsplatz machen muss.

    LG
    Yvonne
     
    BimmelBlau gefällt das.
  20. Silberpfeil

    Silberpfeil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Norddeutschland
    @ Yvonne - es ist nie zu frü einen Antrag zu stellen... wichtig ist auch , dass du deine Einschränkungen mit aufzeigst!!!


    @ Rote Zora - na dann hast du ja endlich Ruhe mit den ganzen Ämtern und Behörden... Ich wünsche dir auch, dass die Rente unbefristet durch geht...


    meine Tochter ist 29 und hat eine" Arbeitsmarktrente" - bis 09/2019.

    Nun muss sie nach einer AortenOP zur AHB - wird von der DRV bezahlt, und nicht wie üblich bei Rentnern- von der KK...:eek:
    Wollen wohl gleich die Arbeitsfähigkeit prüfen :o:(
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden