1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist der ccp-Wert bei allen Rheumaarten nachweisbar?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von jupiter, 27. Dezember 2006.

  1. jupiter

    jupiter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    weiß jemand ob der ccp-Wert sich grundsätzlich bei allen Rheuma-Krankheiten nachweisen läßt?
    Gibt es nicht auch welche wo es diesen Wert nicht gibt, ich denke da ganz besonders an MB.
    Ich frage deshalb weil ich alle typischen Anzeichen für eine Rheumatische Erkrankung habe und der HLB-27 auch positiv ist, (und noch MB in der Familie), aber mein Blut ist soweit in Ordnung. Ich habe auch Schmerzen in den Händen und Füßen die jetzt mit Cortison fast vollkommen verschwunden sind, die im Brustbein sind mir geblieben.

    lg
    Jupiter
     
  2. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Jupiter,

    soweit ich weiß ist der CCP-Wert nur bei einer CP nachzuweisen.
    Wenn das Cortison so gut hilft,liegt es nahe das es wohl was entzündliches bei Dir ist.
    Die Blutwerte sind nicht immer wirklich aussagekräftig (bei mir z.B.auch nicht :) )vor allem bei den Spontarthriden kann man teilweise über Jahre nix im Blut sehen.

    Liebe Grüße
    Locin32
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
  4. jupiter

    jupiter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich danke euch für die Hilfe, war sehr aufschlußreich.
    Mano ist das alles kompliziert, so wie ich es jetzt verstanden habe kann der ccp doch auch in der Höhe schwanken, so wie ein Ana-Wert? Ist das richtig so? Der Rheumawert kann auch abweichen, nur der HLB bleibt einem immer erhalten. So hab ich es jetzt verstanden. Also kann ich möglicherweise MB haben, wo ja der RF oft negativ ist, der ccp muß bei MB ja auch nicht vorhanden sein und die BSG auch nicht. Chaos in meinem Kopf, oh je :eek: . Was da wohl rauskommt.

    schöne grüße
    die verwirrte Jupiter:rolleyes: :D