1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist das Rheuma?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Anne81, 13. Dezember 2005.

  1. Anne81

    Anne81 Guest

    Hallo!
    Vielleicht kann mir jemand von euch helfen.

    Seit zweieinhalb Wochen ist das Mittelgelenk meines rechten Zeigefingers geschwollen. Angefangen hat alles eines Nachts, als mein Finger eiskalt wurde und ich wegen der starken Schmerzen im unteren Fingerglied aufgewacht bin. Seitdem habe ich eine Schwellung in diesem Finger, und ab und zu zwickt er noch.

    Andere Körperteile sind nicht geschwollen, zwicken aber ab und zu. Ich war schon beim Orthopäden und beim Hausarzt, aber beide haben den Verdacht, dass es sich um das Raynaud-Syndrom handeln könnte.

    Ein Blutbild wies weder Rheumafaktoren noch Kälteagglutinine auf, nur die Blutsenkung war erhöht und hatte einen Wert von 25mm/St. (erster Wert).

    Ich glaube nicht so recht an das Raynaud-Syndrom, habe aber diesbezüglich einen Termin beim Andriologen.

    Kann vielleicht jemand meine Symptome deuten? Vielen Dank.
     
  2. India

    India Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Welt
    hallo anne

    nur auf grund dieses symptoms würde ich noch nicht an rheuma denken. allerdings sind bei dem Raynaud-Syndrom schmerzen eher ungewöhnlich.
    ansonsten kann ich dir leider auch nciht weiterhalfen, ausser dir alles gute zu wünschen und gute besserung.

    wenn du zweifel hast, würde ich mich aber unbedingt bei einem rheumatologen melden!!!

    liebs grüessli
    india:)
     
  3. Anne81

    Anne81 Guest

    Hallo India,

    vielen Dank für deine Antwort. Inzwischen zwickt es bei mir auch in den anderen Fingern und teilweise auch Zehen, aber es bestehen außer am Zeigefinger keine Schwellungen.

    Ich habe schon beim Rheumatologen wegen eines Termins angerufen, aber dort wurde mir nur gesagt, dass mein Hausarzt dort wegen eines Termins anrufen müsse. Termine sind bei meinem Hausarzt momentan nur sehr schwer zu bekommen, und nächste Woche muss ich erst mal zur Angiologie, um ein Raynaud-Syndrom auszuschließen. Ich habe halt Angst, da ich gelesen habe, dass das Raynaud-Syndrom auch rheumabedingt sein soll.

    Viele Grüße,
    :) Anne