1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ISG entzündet - Was hilft euch?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von lpz1976, 17. September 2013.

  1. lpz1976

    lpz1976 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe vor einigen Wochen mein "geliebtes" Arcoxia abgesetzt, weil ich keinerlei Linderung der tiefsitzenden ISG-Schmerzen feststellen konnte (nach 8 Wochen Dauereinnahme).

    Seit knapp 2 Wochen verschlimmert sich das ganze wieder und jetzt habe ich eine wunderschöne Entzündung im ISG.
    Habe mich gestern wie 85 gefühlt und auch so bewegt.

    Bisher habe ich nix dagegen genommen, weil ich gestern einen MRT-Termin für mein ISG hatte (man soll es ja auch mal sehen, sonst glaubt es ja keiner).

    Was hilft euch so etwas zu "überstehen"?

    Mir geht es heute ein klein wenig besser und ich bin noch unschlüssig, ob ich heute vor dem Schlafengehen noch was einnehmen sollte.

    Hoffe auf gute Ratschläge.


    Gruß
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Lpz!
    Wirklich Ruhe bekomme ich nur bei einer Cortisoninjektion direkt ins ISG.
    Wenn es eine akute Entzündung ist, dann kann ich keine Wärme vertragen, dafür helfen Eisbeutel.
    Zum Liegen brauche ich dann eine Stufenlage,
    https://www.google.de/search?q=stufenlagerung&client=firefox-a&hs=Oog&rls=org.mozilla:de:official&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=LJ44UpbaLpOP4gTP4YG4Ag&ved=0CEMQsAQ&biw=1138&bih=518&dpr=1.2#dur=2286&hovh=208&hovw=242&iact=hc&page=1&q=stufenlagerung&rls=org.mozilla:de:official&tbm=isch&tbnh=148&tbnw=178&tbs=simg:CAESEgldJvRvvcYVQyHglqfiv0HLog&tx=80&ty=306&vpx=858&vpy=134

    und zu guter letzt ist für mich Physiotherapie sehr wichtig, da sich durch die Schmerzen die Muskulatur sehr stark verhärtet, muß diese wieder aufgedehnt werden
     
  3. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo lpz,
    normalerweise hilft gegen diese Schmerzen bei mir das Humira ziemlich gut. Ich hätte jetzt 5 Wochen Pause wegen einer OP, das war zuletzt sehr schmerzhaft und zwar besonders im ISG. Zeitweilig hatte ich dann Novalgin genommen, aber das ging nicht immer. Arcoxia habe ich in der letzten Zeit täglich in der Höchstdosis genommen, was aber immer weniger half. Sonst klappt das gut: Humira und MTX als Grundmedikation und das Arcoxia nur zum abfangen von Schmerzspitzen während eines Schubes. Physiotherapie ist bei mir eigentlich völlig wirkungslos, hält immer nur für ein paar Stunden an. Ich gehe deshalb lieber regelmäßig ins Fitnessstudio, da habe ich mehr Bewegung, was erfahrungsgemäß am meisten hilft. Ich habe zwar nicht immer Bock drauf, aber was soll's...
     
  4. Hallo,

    also wenn ich Schmerzenn im ISG habe, dann versuche ich immer ganz weich zu sitzen. Am besten mit drei Kissen unterm Hintern:vb_redface:.
    Das hilft. Genauso wie Wärme. Muss aber jeder selber ausprobieren, kann auch sein das Kälte besser ist.
    Außerdem hilft bei mir eine Erhöhung meines Kortisons.

    Liebe Grüße von

    Mizikatzitatzi
     
  5. pat_blue

    pat_blue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ich geh jeweils zum schröpfen. Hilft nicht direkt gegen die Entzündungen, lindert jedoch die "Ausstrahlungsschmerzen" massiv und die Verklebungen lösen sich. Das macht es viel erträglicher.
    Hoffentlich findest du dein Zaubermittel!
     
  6. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    das ist ein guter Tipp !!

    kannst Du verraten, WO genau die Gläser aufgesetzt werden??
     
  7. pat_blue

    pat_blue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir rund ums ISG, den Pobacken (genug vorhanden ;) ) , Becken zu den Seiten hin, den Rücken hoch, Oberschenkel bis zu den Knien (wegen den Verklebungen). Ich geh am Freitag wieder. Falls gewünscht, kann sie mir sicher eine Zeichnung, oder ein Foto machen, wenn die Gläser sitzen (nur die am ISG).
     
  8. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hm,
    schröpfen kann gut sein,Bei mir:
    Überall wo diese runden Dinger waren,
    Bluterguss vom feinsten.

    Das auch schon vor Cortison.
    Biba
    Gitta
     
  9. pat_blue

    pat_blue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte noch nie einen Fleck :D aber ich neige nicht so schnell zu Blutergüssen.
     
  10. Perle26

    Perle26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bin neu hier und wg. meinem ISG-Problem auf euch gestoßen.

    Bei mir wurde eine ISG-Blockade anfang August festgestellt und ich bekam 12x manuelle Therapie, die nichts brachte. Anfangs wurde massiert u. gedehnt, danach nur noch Übungen gemacht. Hinzu kommt, dass mein rechter Hüftbeuger stark verkürzt ist und die Muskeln im Bauchbereich sehr angespannt. Gestern war ich beim Orthopäden, da ich es nicht mehr ausghealten habe, hatte wieder starke Schmerzen am Schambein und Leistengegend rechts, teilweise mit Ziehen im Unterleib. Der hat mich dann durch Ziehen an den Beinen eingerenkt, meinte.. Becken wäre wieder gerade, nur kann ich das rechte Bein nach wie vor nicht komplett abwinkeln. Heute nun überall Schmerzen Hüftbeuger rechts, anscheinend auch linsk und seit ca. 30 min. stechen im Unterbauch. Ich könnte heulen. Hab den Mist nun schon 8 Monate und die Hausärztin meint, ich muss Geduld haben. Hbe monatelang Angst gehabt, wes wäre der Blinddarm, der es aber nach merhmaligen Abtasten und versch. Arztgesprächen nicht ist. Trotzdem mach ich mir wieder gerade Sorgen, Bauch ist aber ganz weich und beim Hüpfen ist auch nichts. Beim Abtasten merk ich auch nichts, halt nur wenn ich sitze, dass es sticht. Kann es vom ISG kommen, was wohl immer noch blockiert ist, was auch immer der Ortho eingerenkt haben will oder vom Hüftbeuger? Trau mich nicht, eine IBu 400 zu nehmen. Kreuzbein tut auch wieder höllisch weh und heute vormittag auch Schmerzen im rechten Fuß.

    Kann mir jemand einen Rat geben? Dankeschön.

    LG Perle
     
  11. Pezzi

    Pezzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Perle,
    wenn eine "ISG-Blockade" bei dir festgestellt wurde: Gibt es eine Ursache dafür? Wodurch ist es "blockiert" oder ist es unbeweglich, weil es ständig entzündet war?

    Mir hilft es unglaublich, die Muskeln gut zu dehnen, d.h. vor allem sehr lange in einer Dehnung zu bleiben. Tut anfangs weh, wird dann aber (bei mir) besser. Wenn du mit Verkürzungen etc. in der Muskulatur zu tun hast, bleibt nur das fleißige Üben. Die Physio kann das Üben nicht ersetzen, kann aber einige "Strukturen" bearbeiten. Aber Eigeninitiative von dir scheint doch gefordert.

    Warum traust du dich nicht, Ibu zu nehmen?

    LG Pezzi
     
  12. Perle26

    Perle26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pezzi,

    naja Ursache nicht direkt. Wurde erst anfang August festgestellt, da ich vorher nie zum Arzt bin, da ich Angst hatte, dass es der Blinddarm ist. Es wurde dann ein leichter Beckenschiefstand festgestellt, der evtl. durch monatelange Fehlhaltung durch große Leberzyste rechts entstanden sein könnte, oder aber von Kind links schleppen. Die Physio stellte dann noch leichte Verdrehung am Becken fest und kleine Stufe am Schambein. Man hat auch nur 2-3 gedehnt und massiert, danach nur noch Übungen, wodurch ich jedesmal 2-3 Tage außer Gefecht war. Hab zwischendurch immer mal das Gefühl, dass es am Beckenkamm warm wird, aber Hausärztin meinte, woher soll da eine Entzündung kommen. Ich soll halt Geduld haen, die Muskeln arbeiten. Nun bin ich also gestern zum Ortho, da es wieder recht schmerzhaft war und ich mir eingebildet hab, nach dem Einrenken ist alles schick.

    Ibu trau ich mich immer nicht so richitg, da ich immer noch diese blöde Blinddarmpanik hab, obwohl dies mehrfach abgeklärt wurde. Ich kann mir halt nicht erklären, dass Muskeln und Nerven im Bauchraum Stechen und Schmerzen hervorrufen, die halt von der WS kommen oder dem ISG. Hausärtzin meinte, nur in der Leiste und Schambein würde das ISG Probs machen, habs aber nun schon anders gelesen, grad der Hüftbeuger kann nen Blinddarm wohl vortäuschen.

    Zu dehnen, hab ich auch schon versucht. Dabei lag ich auf dem Bett und hab das rechte Bein baumeln lassen, das linke angezogen. So hat es mir die Physio gezeigt. Wie dehnst du?

    Müsste nicht das rechte Bein wieder normal abwinkelbar sein, wenn doch die Blockade gelöst wurde?

    Der Ortho hat jedenfalls keine Antwort gegeben, ob sowas halt auch in den Bauch strahlen kann und was Leiste u. Schambein angeht, auch nicht, ich soll halt noch div. Fachärzte ansteuern.

    LG Perle
     
  13. Pezzi

    Pezzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Perle,
    nun, dass du aus Angst nicht zum Arzt gehst, weil eine Blinddarmentzündung diagnostiziert werden könnte - das ist schon erstaunlich, zumal so etwas ziemlich gefährlich werden kann.
    Aber du hast geschrieben, der Blinddarm wurde öfters schon abgeklärt und da würde nichts fehlen. Warum vertraust du nicht diesen Ergebnissen? Gibt es einen Grund dafür?

    Selbstverständlich machen die ganzen Bandverbindungen, Faszien, Muskelschichten Ärger. Mein ISG rechts macht Ärger, da greift die Physio auch vorne am Beckenkamm in das Gewebe hinein - das tut dann am ISG weh... Aber die ISG Beschwerden strahlen auch nach vorne.

    Dehnen: Ich dehne im Schwimmbad oder Sportstudio oder zu Hause auf der Matte die hinteren Muskelpartien, die Oberschenkel vorne und durch Seitbewegungen auch die Innenseiten der Oberschenkel. Hilft dem ISG hervorragend.
    Das hat bei mir übrigens Probleme, weil ich Bechterew habe - da ist das "klassich" :)

    LG Pezzi
     
  14. Perle26

    Perle26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo pezzi,

    naja, es kommt dann immer das Gefühl hoch, jetzt könnte es ja doch der BD sein, daher. Meine Nachbarin meinte ja auch, ich soll mich beruhigen, organisches wurde ja ausgeschlossen.

    Deine Dehnübungen klingen interessant, solche hat mri die Physio leider nicht gezeigt, nur Übungen zum Muskelaufbau.

    Hast/hattest du auch Bauchschmerzen vom ISG? Oder nur Leiste/Schambein/Kreuzbein. Habs ja inzwischen auch Oberschenkelinnenseite, manchmal Knie.

    LG Perle

    PS: Im April wurde ein kleiner BSV festgestellt ganz unten L1/S5 oder umgekehrt, verwechsel ich immer. Der soll aber diese Symptome nicht machen, sagte man mir
     
  15. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    auja, bitte, das wäre supermegaklasse!!!
    Danke schon mal für die Mühe, könnten wir auch per PN machen

    PS: ES ist normal , dass es beim SChröpfen zu Blutergüssen kommt und nicht als negativ zu bewerten!
     
  16. Pezzi

    Pezzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Perle,
    das ist weniger aufregend, als du denkst. Hinstellen - notfalls festhalten - Ferse ans Gesäß drücken (mit der Hand unterstützen). Oder du legst ein Bein gestreckt hoch (z.B. Fensterbrett). Da merkst du nach kurzer Zeit eine super Dehnung.
    Rede einfach mal mit deiner Physio.
    Und ja: Das kann im Bereich der Leiste, Schambein etc. weh tun - nicht das Dehnen, sondern das ISG/die Hüfte.

    Bei mir ist der Abstand vom rechten Beckenkamm zum Bauchnabel auch größer, als vom linken Beckenkamm zum Bauchnabel... Also: Üben!!!

    LG Pezzi
     
  17. Perle26

    Perle26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pezzi,
    hab nur gefragt, weil du was von Matte und so sagtest. Mit dem Hinstellen und Bein anziehen hab ich schon ma versucht, aber da ziehts eigentlich eher hinten, statt vorne. Das dehnt den Hüftbeuger oder eher das ISG?

    Nun zu der Sache mit dem Fensterbrett: Angenommen ich leg das linke Bein hoch, dann dehn ich das rechte richtig? Also dort sollte ich dann die Dehnung merken, mein ich. Momentan kann ich mich heut nicht mal richtig hinhocken, so blöd schmerzt das. Kreuzbein und rechte Hüfte, einfach nur ekelhaft. Laufen geht auch nicht richtig. Aber... die Nacht war super, keine Schmerzen. hatte mir ein Kissen unter die Kniebeugen gepackt, als ich auf dem Rücken lag und das war superangenehm, sonst gehts ja nur auf der Seite. Mal sehen.. heut ist Tag 2 nach dem Einrenken, morgen wäre dann der 3. Tag mit dem Höhepunkt, wie jemand schrieb, dann sollte es ja hoffentlich besser werden.

    Abstand Bauchnabel/Beckenkamm kann ich gar nicht sagen, hab ja nicht mal die schiefe Hüfte gesehen, war zwar der Meinung, dass der rechte Beckenkamm bissl weiter rausragt im Liegen, aber mein Mann meinte nein.

    Ende Februar hatte ich so schlimme Schambeinschmerzen, dass ich kaum laufen und sitzen konnte, dachte erst an eine Entzündung. hab ich nun immer mal wieder, aber nicht ganz so heftig, dafür aber am Beckenkamm, da komm ich kaum die Treppen rauf. Morgensteifigkeit hab ich eigentlich auch nicht so wirklich, spüre aber eine Steigerung im Laufe des Tages, besonders nach Belastungen. Laufen und Liegen sind gut, nur Sitzen nicht so und Bücken. Poschmerzen nur manchmal, dafür aber im Oberschenkel und Knie, Leiste auch.

    Bekommt man sowas auch wieder richtig los und ist das letztlich ein Anhängsel fürs Leben, was immer wieder kommt?

    LG Perle