1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

internet im Rheumazentrum oberammergau

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von anonymi, 29. August 2007.

  1. anonymi

    anonymi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leut

    ich bin ab nächster Woche in Oberammergau und bin mir total unsicher ob ich meinen Labtop mitnehmen soll. Ich habe gehört, dass es sehr schwierig ist mit Internet dort.

    Können die die schonmal da waren sich zu Wort melden und mir sagen wie das mit Internet dort ist.

    Dann möchte ich noch wissen ob man sein Zimmer dort abschließen kann, wenn man nicht drinen ist. Denn wenn ich ihn mitnehme will ich nicht dass die Zimmertür offen bleibt das gilt eigentlich für alle Wertsachen die ich so mitnehme.

    LLG anonymi
     
  2. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.706
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Hallo!
    Beim letzten Aufenthalt (06) war der Internetzugang entweder außer Betrieb oder wenn er funktionierte, sehr langsam. Ich würde den Läppi mitnehmen!

    Die Zimmer sind abschließbar. Nur die Putzperlen betreten Deinen Raum.

    Einen tollen Aufenthalt und gute Genesung!

    Gruß

    Snoopiefrau
     
  3. pettersilia

    pettersilia Teufele

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayrisches Schwabenländle
    Hallo,

    bei meinem letzten OA-Aufenthalt vor 14 Tagen funktionierte der Internet-Zugang. 10 Minuten einen Euro!

    Auch, wenn du deinen Läppi mitnimmst, ich wage zu bezweifeln, dass du da irgendwo "andocken" kannst. :)) Das soll, wie ich gehört habe, nicht funktionieren.

    Ich persönlich sehe einen Aufenthalt in einer Rheuma-Klinik eher zur Verbesserung der Gesundheit an, auf einen PC kann ich dort wunderbar verzichten.

    Man kann die Zimmer nicht nur abschließen, sondern es gibt dort auch ein abschließbares Fach für Wertsachen.

    Grüßle - Mary

     
  4. anonymi

    anonymi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    hi ihr beiden

    Danke für eure Antworten.

    pettersilia warst du akut oder zur reha dort? Wie wars? Willst dun bisschen erzählen? Wegen was warst du da?

    ich meine ein labtop ist ja nicht nur zum ins netz gehen da ich bearbeite z.B. meine Fotos drauf (hobbyfotografin)

    meint ihr also, dass ich ihn dort sicher aufbewahren kann, sodass ich ihn getrost mitnehmen kann?

    Noch eine Frage, ich habe auch Probleme mit dem Handgelenk relativ unabhängig von Fibro. Mein Orthopäde will mich aber zu einem Handchirurgen schicken. Jetzt weiss ich aber schon, dass es in OAG auch Handchriurgie gibt. Meint ihr, dass es möglich ist, dass sich von dort ein Handchirurg die Hand anschaut, dann kann ich mir schon den Weg zum HC hier sparren?

    LLG anonymi
     
  5. pettersilia

    pettersilia Teufele

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayrisches Schwabenländle
    Hallo Anonymi,

    Och, ich war schon als "Vielerlei" dort... Akut, Reha und beim letztenmal in der Orthopädie.
    Synovektomie und Teilversteifung des rechten Handgelenks.
    Natürlich ist es möglich, dass dein Handgelenk dort angeschaut wird, es gibt dort sehr nette, kompetente Ärzte.
    Du musst das gleich bei deiner Aufnahme dem Arzt sagen und dann bekommst du während deines Aufenthalts einen Termin.

    Dein Lappi wird in das Wertsachen-Fach wohl nicht reinpassen, aber, ich denke, auf dem Zimmer ist er relativ sicher.
    Verlass dich aber nicht unbedingt auf Internet mit ihm, notfalls musst du den teuren öffentlichen Zugang wählen.


    Grüßle - Mary





     
  6. anonymi

    anonymi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    und wie läuft das so ab? die Aufnahme und so?

    bin einfach neugierig, denn ich hab sowas noch nie gemacht.
     
  7. pettersilia

    pettersilia Teufele

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayrisches Schwabenländle
    Hallo Anonymi,

    eigentlich ganz gemütlich:

    Du kommst an, landest am Empfang und bekommst dort deinen Zimmerschlüssel und deine Akte. Von dort aus gehts direkt zur Blutabnahme und EKG.
    Dann kannst du dein Zimmer beziehen. Solltest du vormittags anreisen, gehst du zum Mittagessen.
    Nachmittags steht deine Aufnahmeuntersuchung beim Stationsarzt an.
    Der bespricht mit dir so einiges, u.a. deine Therapien.
    Dieser Plan liegt am nächsten Vormittag schon in deinem Postfach.
    Am Anreisetag solltest du dir die Klinik anschauen, damit du dich am nächsten Tag zurechtfindest.
    Zwischen deinen Therapieplan werden andere Termine wie Röntgen o.ä. geschoben.

    Wenn du noch Fragen hast...

    Grüßle - Mary



     
  8. anonymi

    anonymi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich hab noch ein paar Fragen, die stelle ich dir jetzt aber per PN!

    Vielen dank dir
     
  9. Ile

    Ile Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    geht

    Hallo!
    Also ich war erst letzte Woche in OA. Hatte auch meinen Laptop dabei, der auch wunderbar in das absperrbare Wertsachenfach gepasst hat, 15'', diagonal. Ist auch nichts weggekommen, das "Hygienepersonal" ist echt freundlich, wie eigentlich alle, die dort arbeiten. Die sperren die Zimmer auch wieder gewissenhaft ab, wenn sie mit Saubermachen fertig sind. In meinem Fall war´s so, hab aber auch nichts anderes von den Patienten gehört.
    Internetzugang hab ich nicht getestet im Zimmer, hab gelesen, dass das aber gehen müsste, da musst Du Dich am Empfang informieren. Es gibt im EG einen PC mit dem man ins I-net kann, mit Münzen oder Karte. Hab ich aber auch nicht ausprobiert. Ich war die ganze Woche ziemlich ausgebucht mit Therapie-Plan und Untersuchungen und die freie Zeit hab ich mir genommen, um mal über die Krankheit in Ruhe nachzudenken und wie´s denn weiter gehen soll und wird.
    Wünsch Dir einen guten und erfolgreichen Aufenthalt dort! Ich kann´s nur empfehlen, hab mich wirklich gut aufgehoben und kompetent beraten und behandelt gefühlt. :)
    Alles Gute!
     
  10. anonymi

    anonymi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    hi

    Danke für deine Antwort

    Ich habe beschlossen meinen lappi nicht mitzunehmen das wird mir sonst alles zu schwer.

    LLG anonymi