1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Intercostalneuralgie

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Slash, 1. August 2010.

  1. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo!
    Kennt sich jemand mit og aus und wenn ja, was hat geholfen?
    Seit Wochen plage ich mich mit dem Mist rum und wenns dann wieder etwas besser geworden ist, wird es wieder schlimmer...habe CP, nehme Enbrel und Cortion und Celebrex.
    LG Sandra
     
  2. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Hatte letztens auch eine Neuralgie, mein HA hat mir dann Spritzen gesetzt, die geholfen hatten. Aber mit was, weiß ich nicht.

    Gruß Meerli
     
  3. Ginster

    Ginster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Tens

    Guten Morgen Slash!

    Wenn die Neuralgie bei mir mal wieder tobt, dann hift mir, neben den Medikamenten, mein TENS-Gerät sehr gut. Man soll es ja nur 2-3x am Tag für 10-30 Min.(je nach Diagnose) benutzen, aber das ist mir dann wurscht und ich lasse es auch bis zu 3 Std an. Bisher hat es mir gut geholfen und keine Nebenwirkungen gezeigt. Dem Arzt habe ich es auch so gesagt und er hatte damit kein Problem, hauptsache es hilft.
    Ich wünsche dir recht gute Besserung.

    Liebe Grüße sendet Ginster:a_smil08:
     
  4. Gabi Kemnitz

    Gabi Kemnitz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bingen
    Hallo,

    die Intercostalneuralgien fühlen sich bei mir richtig wohl. Ich habe noch kein Schmerzmittel gefunden, das wirklich hilft. Mein Physiotherapeut streicht die Intercostalräume vorsichtig aus und versucht durch manuelle Therapie - keine Massage - die Wirbelkörper und die Muskulatur in Einklang zu bringen. Nach 40 Minuten kann ich oft schon besser, d. h. mit weniger Schmerzen atmen.
    So 5 - 6 mal im Jahr erwischt es mich mehr oder weniger heftig, ich habe bis heute (seit 2003) nicht herausfinden können, was die Ursache ist aber ich habe den Eindruck es wird immer schwieriger diese Neuralgien in den Griff zu kriegen.

    Liebe Grüße
    Gabi (bibi, ro-lerin seit 06/2003)