1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Insolvenz?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Tortola, 10. Januar 2014.

  1. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe gerade im Rundfunk gehört, das Weltbild Insolvenz angemeldet hat.
    Ich habe dort jahrelang Bücher bestellt und bin völlig durcheinander. Ich habe
    bei denen noch ein Guthaben von 25 Euro, aber es geht niemand mehr an das
    Telefon. Was kann man noch machen?

    Danke für gute Ratschläge und ich wünsche Euch allen noch einen schönen Abend.

    Viele Grüße von Tortola
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    Hi,
    Mit Glück kannst du deine 25 Euro noch in einem der Shops einlösen. Aber rechne damit, dass das Geld weg ist. Diese mit in die Insolvenzmasse zu geben und zurückzufordern wird wohl nicht klappen, da geht es ja um sehr viel höhere Summen.

    gruß Kuki
     
  3. Luna-Mona

    Luna-Mona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo Tortola,

    es wird wohl einen "Resteverkauf" geben, so wie das bei Schlecker auch war, also gehe ich davon aus, dass Du für den Gutschein noch irgendwas in einem Shop bekommen kannst. Wie das oneline ist, weiß ich natürlich nicht, drücke Dir aber die Daumen.

    Liebe Grüße
    Luna-Mona
     
  4. kaufnix

    kaufnix Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2012
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralbayern
    War heute schon mit meinem drei Wochen alten WELTBILD-Tolino :mad: online. Scheint alles noch möglich zu sein. Also schwupps den Gutschein einlösen.

    I-wie war gestern im TV ein Bericht, dass es nur die "Verlagsgruppe" betrifft und nicht die Filialen. Muss man nicht verstehen. Auch buecher.de soll weiter laufen. Das ohne "Verlagsgruppe :confused:. Mal abwarten.