INR-Selbstmessung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von TriaGirl, 17. Juni 2018.

  1. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Kelkheim
    Wer misst seinen INR noch selber? Ich habe ein Antiphospholipidsyndrom und messe seit ca. 3 Monaten nach einer Schulung den INR selber.
    Leider schwankt er bei mir sehr stark, teilweise um 0,6 in 2 Tagen!
    Wer hat Erfahrungen?

    LG Chrissi
     
  2. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Goslar
    Hallo Chrissi,
    ich messe auch selber. Bei mir hielten diese Schwankungen die ersten Monate auch an. Ich denke einfach, der Körper muss sich erstmal einstellen. Ändere ich die Medikamente ( z. B.Cortison) schwankt er auch. Ich habe auch gemerkt, dass der INR im Schub steigt. Versuche gelassen zu bleiben und nicht zu oft die Marcumardosis zu ändern. Manchmal reicht schon etwas Vitamin K haltiges zu essen.
    Wie ist dein Zielbereich?
    LG Sumsemann
     
  3. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Kelkheim
    Meiner ist 2,5-3,0, also ein relativ enger Bereich.
     
  4. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Goslar
    Das ist wirklich relativ eng. Meiner ist 2-3
     
  5. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Goslar
    Ich habe heute das erste Mal roactemra gespritzt. Im Waschzettel steht, dass es auch Auswirkungen auf den INR hat.
    Weiss jemand erwas darüber?
    LG Sumsemann
     
  6. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    10.700
    Zustimmungen:
    2.919
    Ort:
    Niedersachsen
    Klopf klopf.... Ich wollte nur mal kurz und blöd fragen, was der INR ist.
     
  7. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Goslar
    Das ist so ähnlich wie der Quick- Wert. Man bedtimmt die Gerinnungsfähigkeit des Blutes. Je höher der INR, umso länger dauert die Gerinnung.
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  8. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    10.700
    Zustimmungen:
    2.919
    Ort:
    Niedersachsen
    Ach so. Dankeschön für die Auskunft.
     
  9. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Kelkheim
    Hallo,

    habe eben schon wieder sehr starke Schwankungen gemessen: vorgestern INR 2,6, heute INR 3,2! (Zielbereich 2,5-3)
    Setze jetzt heute erstmal aus...

    LG Chrissi
     
  10. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Goslar
    So mache ich es auch. Am nächsten Tag nehme ich dann die Hälfte der normalen Dosis und dann messe ich wieder.
     
  11. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Kelkheim
    So langsam bin ich etwas frustriert. Der INR schwankt teilweise um 0,6 am Tag. Mal brauche ich 0,5 Tabletten, mal 1,5....
    Momentan messe ich täglich.
    Da stellt sich für mich schon die Frage, ob ich auf Clexane-Spritzen umstellen sollte...
     
  12. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    2.531
    Zustimmungen:
    1.182
    Ich nehme Eliquis. Das scheint etwas anders zu funktionieren und mir wurde gesagt, Marcumar sei überholt.
    Das muss ich nicht kontrollieren, bzw. kann man garnicht kontrollieren.
    Mir wäre Marcumar lieber gewesen.
     
  13. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Goslar
    Hallo TriaGirl,

    mir geht es gerade genauso. Ich bekomme meine Gerinnung auch nicht in den Griff. Sie ist immer zu hoch, gestern wieder bei 4.
    So bin ich auch nur am Messen. Hatte erst das mabthera in Verdacht, aber die letzte Infusion war Ende August...
     
  14. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Kelkheim
    Ich hatte eine Zeitlang Xarelto, aber da ich chronische Durchfälle habe, war es mir zu riskant, da man da ja gar nicht kontrollieren kann.
    Deswegen ist für mich vermutlich auch die Marcumar-Einstellung schwierig.
    Mit den Clexane-Spritzen würde ich natürlich den Magen-Darm umgehen, aber ich weiß auch nicht, ob man das dauerhaft nehmen kann?
     
  15. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Goslar
    Eine Bekannte von mir muss dauerthaft die Clexanespritzen nehmen, weil bei allen anderen Medikamenten ihre Leberwerte ausser Kontrolle geraten. Das geht also auch.
    Wie ihr Bauch allerdings aussieht, mag ich mir nicht vorstellen:(
     
  16. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Kelkheim
    Hallo,

    heute war ich etwas beunruhigt, denn mein INR war schon vorgestern rel. hoch mit 3,6, ich habe darufhin das Marcumar 2 Tage abgesetzt....
    und heute war er noch weiter angestiegen! Und zwar auf 5,6!
    Meine Hausärztin sah das nicht so dramatisch, sie hat mir Contagion verschrieben....ich hoffe, es wirkt?!
    Aber so ganz verstehe ich nicht, warum das Blut weiter dünner geworden ist.
    Ich fühle mich allerdings auch so irgendwie krank, etwas erhöhte Temperatur, schwindlig, schlapp...
     
  17. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Kelkheim
    Heute zum Glück wieder alles o.k., Wert ist mit 2,6 wieder im Normbereich....ich hoffe, es bleibt dabei!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden