1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infektionen und das Rheuma

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Monsti, 1. Oktober 2005.

?

Wenn ich eine Infektion habe ...

  1. ... merke ich es gleichzeitig in den Gelenken (NICHT infektbedingte Gliederschmerzen nennen!!!).

    12 Stimme(n)
    24,5%
  2. ... geben meine Gelenke auffällige Ruhe.

    15 Stimme(n)
    30,6%
  3. ... kann ich mit einem unangenehmen Schub danach rechnen.

    9 Stimme(n)
    18,4%
  4. ... ändert sich gegenüber sonst gar nichts.

    8 Stimme(n)
    16,3%
  5. ... gibt es bei mir unterschiedliche Reaktionen.

    13 Stimme(n)
    26,5%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo zusammen,

    scheinbar reagieren wir bei Infektionen sehr unterschiedlich. Da es aktuell gerade zwei Beiträge gibt, die sich damit beschäftigen, starte ich mal wieder eine Umfrage. Ich hoffe, dieses Mal vergesse ich nichts :o.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  2. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Monsti,

    also ich reagiere denke ich mal klassisch. Bei einem richtigen Infekt (also mit mehr als nur etwas Schnupfen) gehen die Entzündungen in den Gelenken zurück und die Schmerzen werden weniger. Wenn der Infekt vorbei ist, dann kommt das Ganze wieder. Nun gibts zwei Möglichkeiten: bei bakteriellen Geschichten kommt meist mit ein Schub daher, beim Infekt ist es oft wie vorher.

    Allerdings bekomme ich seitdem ich Rheuma habe nur noch minimales Fieber, so bis 38,5. Und seitdem ich Nebrel nehme bin ich anfälliger und es setzen sich auf harmlose Infekte dann bakterielle mit drauf. Das ist sehr unangenehm und kostet mich danach fast immer einen Cortisonstoß um wieder auf die Beine zu kommen.

    LG Katharina
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Katharina,

    mir geht's genauso wie Dir. Kaum meine ich, der Infekt sei ausgestanden, packt mich ein widerlicher Schub - besonders, wenn's eine Superinfektion war (eine solche ist es bei mir meistens). Aber während die Infektion tobt, habe ich fast immer Ruhe. Hatte deshalb mal Doc L. angeschrieben, und er hatte mir das bestätigt ... scheint also nicht so ganz unbekannt zu sein. Aber die Regel scheint's ja offenbar nicht zu sein. Ich hoffe, es stimmen viele ab - interessiert mich ja schon.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  4. Katrin75

    Katrin75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Köln
    Hallo Monsti

    finde ich auch super interessant,
    kann aber leider gar nix dazu sagen, da ich seit der Erkrankung bisher keinen Infekt mehr hatte.

    lieben Gruß
    Katrin
     
  5. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    Hallo monsti und alle Anderen,
    find ich hoch interessant, diese Umfrage, danke dafür, Monsti. Kommt sie doch gerade, während ich an einem Infekt nach einer Fuß-OP leide. Mich hatte es schon gewundert, dass ich von Gelenkschmerzen verschont war, während mein Fuß so vor sich hingrummelte und ich zusätzlich bei einer Erkältung, die in meiner Familie umging, auch noch "hier" geschrien habe.
    Dann könnte ich also um Umkehreffekt sagen, die Infektion im Fuss ist fast gebannt, weil meine Gelenke wieder ziemlich aufmucken? Dann wäre es ja fast so, als wenn sich alle Kräfte mit Begeisterung auf den Infekt stürzen würden (so auf die Art, juchhee, endlich mal was anderes als Rheuma) um sich dann nach Abklingen des Infektes wieder aufs Rheuma zu besinnen. Oder versteh ich das was falsch?
    Auf jeden Fall einen schönen entspannten Sonntag,
    liebe Grüße
    JMCL
     
  6. Dorle

    Dorle Guest

    Chlamydien-Infektion

    Wer hat erfahrung mit einer chlamydien-induzierten arthritis?
    Habe seit zwei monaten beschwerden, liege zur zeit im kranken-
    haus, bin am tage beurlaubt. Nehme Antibiotika, aber nichts ändert
    sich.
    Wer kann mir helfen?

    Gruß von dorle
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe monsti,

    ich habe angekreuzt: es ändert sich gar nichts

    mein lieber enkelbengel hat mir grosszügig reichlich von seiner
    erkältung (infekt-asthma) abgegeben, und ich häng hier mit
    röchelnden bronchien und laufender nase rum - aber meine
    gelenke interessiert das nicht die bohne. sie sind gänzlich
    unbeeindruckt und machen was sie immer tun :D

    grüsschen

    [​IMG][​IMG]

    marie
     
  8. Emu

    Emu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Ich huste mir seit fast 3 Wochen die Lunge aus dem Leib und bin allerbester Laune, optimistisch wie lange nicht mehr, mache Pläne - an's Rheuma erinnert mich im Moment nur die MTX-Spritze.
    Irgendwie hofft man ja (wie jedesmal!), daß das Rheuma jetzt endgültig weg ist.
    Naja, kennen wir schon, nach dem Infekt wird's wohl doch wieder da sein ....
    Liebe Grüße
    Emu
     
  9. tigge1979

    tigge1979 Guest

    Liebe Monsti,


    wenn ich einen Infekt habe, kann ich mich darauf verlassen, dass ich spätestens nach Abklingen desselbigen vermehrt Schmerzen in Form von Muskelverspannungen habe.

    Zusätzlich habe ich bei Erkältungen das Gefühl, dass ich mich wesentlich schlapper fühle, als es eigentlich sein sollte. Also, ich habe Schnupfen, kein Fieber, fühle mich aber, als ob ich eine richtige Grippe hätte.

    Das war früher nie so.

    Ich wünsche uns allen, dass wir einigermaßen infektfrei durch die nasse und kalte Jahreszeit kommen, und Dir, liebe Monsti, danke ich für die mal wieder sehr schöne Umfrage. Lass Dich nicht unterkriegen :)


    Liebe Grüße an alle

    Manuela
     
  10. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    liebe monsti,


    bei mir ist es so wenn ich einen infekt habe, dann merke ich meine konchen leider nur zu gut!

    aber:
    wenn der infekt vorbei ist, dann habe ich kurze zeit später einen klienen schub, nicht fest aber spürbar. komisch nicht?:rolleyes:

    der arzt meint nur ist halt so!

    lieben gruß bine

    ps: ich liebe umfragen
     
  11. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hi dorle!

    stell doch bitte deine frage nochmal im "erfahrungsaustausch"!
    hier sind nur umfragen, da wirst du keine antworten bekommen, weil nicht alle user alle beiträge durchlesen!

    hier ein link zum nachlesen:
    http://www.rheuma-online.de/a-z/c/chlamydia-trachomatis.html