1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

INDUKTIONSHERD...welche Töpfe etc.?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von liebelein, 14. Juni 2006.

  1. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hallo ihr lieben hier,

    ihr habt doch oft tolle infos.

    hab jetzt seit einem jahr einen induktionsherd und muss feststellen das mein angeblich geeignetes topfset nicht so gut leitet wie es soll.

    durch zufall bekam ich jetzt einen wmf-wok und siehe da, es stimmt...es ist nahe an einem gasherd.

    jetzt meine frage.

    wer von euch hat erfahrungen mit induktion und nennt mir auch seine topfserie...welche kann man bedenkenlos empfehlen....

    allerdings möchte ich nicht meine ganze rente dafür auf die theke legen...

    würde mich über antworten von euch sehr freuen.

    weiterhin schöne tage wünscht

    liebi
     
  2. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Liebelein,
    hier erstmal der tolle Herd.....

    [​IMG]

    http://www.gastroworld-24.de/shop/i-j-induktionsherd-c-23_63.html

    Aufgrund der hohen Frequenz des Wechselfeldes dringt dieses nur etwa 0,1mm in den Topfboden ein (Skineffekt). Im Prinzip breitet sich das magnetische Wechselfeld der Induktionsspule in gleichem Maße nach oben in Richtung Topf (erwünscht) und unten in Richtung Herd (unerwünscht) aus. Wählt man als Topfboden eine ferromagnetisches Material (also z.B. Stahl und nicht Kupfer oder Aluminium), so ist die Magnetfeldabstrahlung nicht mehr nach oben und unten symmetrisch, sondern nach oben hin verzerrt.

    [​IMG]

    http://leifi.physik.uni-muenchen.de/web_ph10/umwelt-technik/12induktionsherd/indukherd.htm

    http://www.gastro-seller.de/kategorie/Sonstige/256_274_466_468/

    Hier die Töpfe und Pfannen:

    http://www.topf-und-pfanne.com/Katalog/Katalog_97.asp?sid=2TUP14062006060919a4Qg3Sam1ZLv1sHXCWGKg1YQeaA1&visit=1

    [​IMG]
    Nur 440,00€...kannste mir auch gleich mitbestellen ..lol...
    [​IMG]

    LG Gisi
     
  3. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Liebelein,

    ich habe zwar kein Induktionsherd, kann dir von daher also nichts raten. Ich denke aber mal, mit den Markenkochtöpfen (WMF, Fissler etc) kannst du sicherlich nichts falsch machen.

    Ich habe mir vor 1 1/2 Jahren ein 5-Teile Topfset von Fissler (Magic Line) schenken lassen (auch für Induktionsherde geeignet). Dieses sollte im Laden über 450 Euro kosten, im Angebot auch knapp unter 400. Ich habe dann ein wenig im Internet gesucht und genau das Topfset für 280 Euro gefunden. Ein Blick ins Internet lohnt sich da auf alle Fälle.

    Viel Erfolg

    Gruß

    anko

    P.S. und berichte mal wie es sich so kocht - unser nächster wird auch ein Induktionsherd werden. Ich hoffe aber, dass unser "alter" noch etwas durchhält :)
     
  4. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hallo anko

    danke für deinen beitrag.

    also ich finde mit dem richtigen kochgeschirr macht induktionskochen viel spass. es lässt sich vor allem recht gut dosieren von der hitze her...und ist durch eine powerstufe schnell auf vollhitze.

    wo im internet hast du denn dein set gekaut? bei ebay?;)! oder hast du einen preisvergleich gemacht?

    wie schon geschrieben, mit dem wok ging alles ratzfatz und die übertragung der temperatur war 1A. (am liebsten wäre mir gas gewesen, aber dann hätte ich auf schubladen verzichten müssen...das wollte ich nicht).

    in diesem sinne....
    liebi
     
  5. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Liebelein,

    habe gerade mal versucht die Rechnung zu finden. Leider vergeblich :(

    Ich habe über günstiger.de und solche Preisvergleiche gesucht und ich glaube auch dann da bestellt. Bei e-bay gab es auch viele Angebote (Festpreis).
    Aber ich kann dir wirklich nicht mehr sagen, wo wir dann zugeschlagen haben.

    Auf alle Fälle mit richtiger Rechnung und so.

    Gruß

    Anja
     
  6. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    na dann werde ich

    mal schauen.

    auf alle fälle gehe ich fast immer bei größeren anschaffungen übers internet und schaue zuerst dort...kann ja nie verkehrt sein.

    alles liebe...

    gabi
     
  7. Ralf Kaiser

    Ralf Kaiser Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Probiers doch mal hier....

    Es gibt doch glaube ich da versch. Fachleute für sowas. Ich glaube damals hieß der nette Herr Schmidt oder so vom Reformhaus Kiebitz.
    Mitze ist auch noch so eine Anlaufstelle. Desweiteren gibt es doch den Bitte keine Werbung posten / Moderatorder hat glaube ich so ziemlich alles oder kann es besorgen.

    Grüße Ralf
     
    #7 6. Juli 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Juli 2009
  8. ghut-mann

    ghut-mann ghuti

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am letzten eck von bayern
    töpfe

    :a_smil08:hallo!
    meine mutter hat die induktionstöpfe aus dem internet u. aus einem großsupermarkt "real". die funktionieren super u. waren preiswert.
    sind auch keine großen teure marken. man kann dabei zusehen wie das wasser anfängt zu kochen nach kurzer zeit.:top:
    gruß gabi
     
  9. Ducky

    Ducky Guest

    ich hoffe, liebelein hat nach 3 jahren schon ihre töpfe :rolleyes:

    aber für andere ist es bestimmt interessant, induktion ist ja immer mehr im kommen.
     
  10. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    ...

    *grins* bin ganz überrascht, das plötzlich der induktions-thread wieder da ist.

    bin zwar nur noch selten hier...(eigentlich waren es jetzt schon einige monate..jedenfalls das durchstörben muss leider warten) und siehe da...ja ducky, ich habe meine töpfe und pfannen mittlerweile.

    sowohl die teuren als auch die günstigeren varianten und ich muss sagen, die von dem grossen möbelhaus mit der blau-gelben schrift sind bisher am besten...und am günstigsten...schon komisch.

    in diesem sinne trotzdem nochmal danke für eure antworten *kicher*

    sonnige grüße und alles liebe....

    liebi
     
  11. halbnull

    halbnull Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    östliches Ruhrgebiet
    töpfe, aber welche???

    hi,

    wir schwören auf töpfe und pfannen der firma ittala aus finnland. sie sind zwar etwas teurer, aber dafür auch sehr gut.
     
  12. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Grinserle,
    manchmal sind die Spammer auch für etwas gut,gelle?
    Die holen einiges aus der Versenkung.
    Fröhliches kochen wünsche ich.
    Biba
    Gitta
     
  13. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    ...

    sorry, jeo habe ich jetzt auch gelesen. so weit zurück war ich garnicht. nun ja, jetzt wisst ihr wenigstens, das ich gute artikel gefunden habe.

    ein schönes wochenende...

    liebi