1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

In Reha mit 3 Kindern

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von harama, 21. März 2012.

  1. harama

    harama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Köln
    Hallo,seit ca. einem Monat weiss ich nun das ich rheumatoide Arthritis habe. Nach einem extrem Schub und Aufenthalt im Krankenhaus.Bekomme jetzt Medikamente und befinde mich auf dem Wege der Besserung.Aufgrund der Erkrankung habe ich eine Mutter Kind Kur bei der Krankenkasse beantragt, die mir aber nicht genehmigt wird, weil die KK meint, bei meinen Indikationen müsste ich in die Reha.Die Unterlagen sind an die Rentenkasse weitergeleitet.Jetzt mache ich mir etwas Sorgen, bezüglich der Unterbringung meiner Kinder in einer Reha.Bei meinem Mann können sie auch nicht bleiben, weil der Aufgrung akuten Asthma nächste Woche auch in die Reha fährt.Verwandte im Umfeld sind nicht vorhanden.Hat hier im Forum schon einer Reha mit Kindern gemacht?Welches Haus könnt ihr empfehlen?Mach mir echt Sorgen um meine Kinder, die in letzter Zeit eh schon genug hin und her geschoben wurden.Kann ich die Reha evtl ablehnen und auf eine Mutter- Kinde - Kur bestehen?Einen sonnigen Tag und liebe GrüßeHarama
     
  2. Lupus-Frau

    Lupus-Frau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen, Nähe Celle
  3. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Harama,

    ruf doch mal in Bad Eilsen an, ich war dort mit meiner Tochter. Die Kinder werden von einer Tagesmutter abgeholt und gebracht, das hat gut geklappt.
    Liebe Grüße, Tina
     
  4. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    versuch mal in bad waldsee unterzukommen, da könntest du vielleicht deine kids mitnehmen.
    habe vor einigen wochen nämlich gehört, dass muttis mit kiddies dorthin gerne gehen würden, weil dort die kleinen willkommen seien.
    bad waldsee ist top bei rheuma, wie hier vorm monat ein user schrieb, der total begeistert war.
    gruss
     
  5. harama

    harama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Köln
    @bise @Tine71

    Hallo bise,
    habe gerade in der Klinik Bad Waldsee angerufen.
    Die nehmen keine Mama mit Kindern, in Ausnahmefällen schon, aber nicht mit 3 Kindern :(

    Danke trotzdem für die Info.

    Hallo Tine 71,
    Bad Elisen habe ich mir im Internet angeschaut, möchte meine Kinder aber ungern außer Haus betreuen lassen. Würde mir eine Klinik wünschen in der alles in einem Haus ist. Wie bei den Mutter Kind Kuren eben.
    Das wollte ich ja auch ursprünglich, die KK hat es jetzt aber einfach an die Rentenkasse weitergegeben.
    Bin mal gespannt was daraus wird.

    Danke euch!!!
     
  6. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Kur

    Hi Harama,
    schieb den Gedanken an eine Tagesmutter nicht gleich weg.
    Wir,mein Mann und ich haben vier Kinder wachsen lassen.
    Ich selber bin so ein richtiges Muttertier und auch Oma.
    Meine Enkel sind 10 und 7 Jahre jung.
    Überlege dir doch,ob du deine 3 Zwerge in die Hände
    einer Tagesmutter geben kannst.Denn,du kannst dich auf dein Programm
    konzemtrieren und deine Kinder sind gut versorgt.
    Am Abend habt ihr euch doch immer wieder und vieleicht viel zu erzählen.
    Alles Gute
    Gitta
     
  7. nemrac

    nemrac Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Harama

    Ich kann Dich gut verstehen. Bin in der gleichen Situation. Müsste eigentlich in eine Reha aber kann und will meine kleine Tochter nicht für 4 Wochen abgeben. Mein Mann ist ganztätig berufstätig und kommt erst Abends nach Hause. Ich habe eine MKK beantrag und beim ersten Mal eine Ablehnung bekommen.
    Ich kämpfe weiter für diese MKK. Wie soll man den Kopf in der Reha frei bekommen wenn man ständig mit den Gedanken zu Hause ist. Geht es dem Kind gut, was macht es gerade, u.s.w.
    Da kann man sich nicht einfach in der Reha mit den Gedanken fallen lassen und abschalten.
    LG
     
  8. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    nemac,
    es geht doch nicht darum die Kinder alleine zu lassen.
    Es geht darum,das man sie,wenn es auch schwer fällt,auch mal
    Tageweise zu einer Tagesmutter gehen läßt.
    Es ist nie einfach,seine Kinder in andere Hände zu geben.
    Nur,lettendlich provitieren alle und es ist ja nicht
    für das ganze Leben.
    Als meine Jüngste 2 1/2 Jahre jung war,mußte ich zu einer Reha.
    Obwohl mein Mann und meine Mutter für sie da waren.
    Ich hatte Heimweh und 5 Kilo abgenommen,vor Heimweh
    nach meinen Wundern,die meine Kinder für mich sind
    und immer waren.
    Letzendlich hat es mir aber einiges gebracht.Ich war wieder leistungsfähiger.
     
  9. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Huhu,

    ich hatte auch Bedenken, aber es hat super geklappt und meine Tochter (3 J. )
    war sehr glücklich mit der Tagesmutter ( Evi ). Ich konnte abschalten und mich wenigstens am Tag auf MEINE Reha konzentrieren.
    Überleg dir das nochmal !
    Liebe Grüße, Tina
     
  10. harama

    harama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Köln
    Hallo,ich habe jetzt wirklich lange überlegt und viel im Internet gelesen.Ein Reha kommt für mich erstmal nicht in Frage! Ich habe gestern bei der KK angerufen und um schriftliche Ablehnung der Mutter Kind Kur gebeten, damit ich dann einen Widerspruch schreiben kann. Es gibt hier Stellen vom Müttergenesungswerk die einem helfen.Ab nächster Woche versuche ich wieder arbeiten zu gehen, damit dies kein Grund ist zur wieder Eingliederung in den Job.Mit diesem Gedanken es auf diese Weise zu versuchen geht es mir nun besser, auch wenn ich mal wieder nicht schlafen kann :(Eine Gute Nacht :)
     
  11. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Harama,

    gut, dass du eine Entscheidung getroffen hast. Damit geht es einem meistens schon besser. Ob richtig oder falsch läßt sich ja meistens eh erst später feststellen.
    Ich hatte mich bewußt für eine Reha entschieden, weil ich mich in erster Linie um eine Verbesserung meiner Beschwerden kümmern wollte. Das ist ja kein Schwerpunkt bei einer Mutter-Kind Kur. Mein Horror davor, mit lauter "gesunden" geburnouteten Müttern zusammen zu hocken, war einfach zu groß. Ich hätte nicht gedacht, dass es so toll laufen würde mit meiner Tochter. Es hat auch gut getan, andere betroffene Mütter, die mit ihren Kindern dort waren, kennen zu lernen. Die Tagesmutter ist großartig, ich hätte sie liebend gern mit nach Hause genommen...;) meine Tochter fühlte sich pudelwohl. Auch jetzt, zwei Monate danach, fragt sie immer noch regelmäßig, wann wir wieder "in den Urlaub ( ! ) fahren"...:rolleyes:. Meine große Tochter ( 11 J ) hatte ich zu Hause gelassen. Ich war durch die Vormittage ohne Kind sehr ausgeglichen und wir haben beide davon profitiert.
    Bei der Mutter-Kind Kur, die ich mal mit meiner großen Tochter gemacht habe, empfand ich es als stressig, dass sie eigentlich die ganze Zeit krank war ( viele Kinder, viele Infekte ) und ich konnte nicht abschalten, weil sie in der großen Gruppe Kinder nicht glücklich war und nicht in die Betreuung wollte.
    Wenn du jetzt eine Mutter Kind Kur machst, dauert es wieder einige Jahre, bis du zur Reha kannst.
    Wie alt sind deine Kinder?

    Liebe Grüße, Tina