implantatabstossung

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Jelka, 22. Mai 2017.

  1. Jelka

    Jelka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Rheumis!
    War gerade beim Zahnarzt.Mein Implantat zeigt Abstossungsreaktionen.Er will es noch nicht entfernen,er glaubt,dass es sich noch beruhigt.
    Weiss jemand,wie ich das nochunterstuetzen koennte?
    Liebe Gruesse von jelka.
     
  2. theechen

    theechen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Antibiotika

    Hallo,

    Das hatte ich letztes Jahr leider auch. Vermutlich war MTX mit Verursacher. Ich habe sofort ein Antibiotikum bekommen, die Krone des Implantats sollte dann vorsichtig abgeschraubt werden, es wäre eine Abdeckung auf den Stift gekommen und wir wollten warten, bis sich die Abstossungsreaktion durch weniger Druck aufs Implantat beruhigt. Es hat leider nicht geklappt. Der Zahnarzt hatte sofort beim Entfernen der Krone das gesamte Implantat in der Hand.

    Ich wünsche dir, dass es bei dir anders ist. Die Rettungsmassnahmen waren bestimmt sinnvoll.

    Liebe Grüsse
    Theechen
     
  3. Gertrud

    Gertrud Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    413
    Ach menno, das ist ja doof!
    Wie hat sich das denn geäußert? Hat sich das entzündet oder ist es wackelig geworden?
    Ich habe ja auch seit 2 Jahren Implantate und war so vorsichtig, aber man meinte, dass das bei Rheume + entsprechender Medikamente "kein Problem" sein. Naja.

    Ich drücke dir jedenfalls die Daumen!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden