1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Immunsystem? Heftige allergische Reaktion !!

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von strolchi, 10. Juli 2011.

  1. strolchi

    strolchi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    Hallo,

    ich hatte ja berichtet, dass im MRT eine beidseitig Schleimbeutelentzündung im Rollhügel und eine beidseitige Sehnenansatzentzündung entdeckt wurde. Jetzt hatte ich plötzich 4 Tage lang starke Schulterschmerzen, auch berührungsschmerz. Bestimmt auch Entzündung.
    Nun bekam ich heute nach einem Frühstück ganz plötzlich und sehr heftig eine allergische Reaktion (Ei, Nutellebrötchen, Klöben mit Butter 4 Stückchen Ananas).
    Es fing alles an zu kribbeln, zu jucken, der Hals schwoll zu, der Kreislauf klappte zusammen und ich hatte Angst zu ersticken...also Notaufnahme, Tropf.

    Dann ging es besser. Aber das gibt mir echt zu denken....Da spielt das Immunsystem doch verrückt , oder ? Und da gibt es doch bestimmt einen Zusammenhang ?

    Ich bin nur froh dass alles gut ausgegangen ist. Allerdings bleibt Restangst beim Essen bis ich die Tests gemacht habe.

    Das Cortison scheint allerdings auch in der Schulter gewirkt zu haben...

    Schönen Sonntag Abend
    liebe grüße Strolchi
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Strolchi!
    Das war ein zweifelhaftes Sonntagsvergnügen, gsd geht es dir jetzt besser.

    Das spricht zumindest für einen Entzündungsprozeß in und/oder um die Schulter im Sehnenansatzbereich.
    Wichtig ist bei der Schulter, daß sie trotz Schmerzen bewegt wird. Das Schultergelenk ist sehr eng, wenn das nicht durchbewegt wird und verklebt, gibt es eine sog. Frozen Shoulder und das muß nicht sein!
    Also Krankengymnastik und Eis, aber nur solange es dir gut tut (das Eis), Entzündungshemmer und mit dem Cortison fragen, ob Du es weiternehmen kannst/sollst.
    Gute Besserung
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    238
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    Ich würde da zuerst einmal einen Allergietest machen in Richtung Nüsse ( Nutella) oder Ananas? Auch wenn mans eine ganze Zeit vertragen hat, kann eine Reaktion darauf schon mal passieren. Ob das mit dem Immunsystem allgemein zusammenhängt würde ich nach dem Test mit dem Rheumatologen zusammen prüfen. Ebenso ob es eine Reaktion aufs Cortison war.
    Gruß Kukana
     
  4. strolchi

    strolchi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hamburg
    HAllo Kurkuna,

    das Krotison ( 250 mg !) habe ich ja erst im Krankenhaus bekommen.
    Also, Nutella...ich esse sie seit 32 Jahren jeden morgen...eher unwahrscheinlich, aber werde ich auf jeden Fall testen lassen, bevor ich sie wieder esse...vielleicht spinnt das Immunsystem ja total...

    Ja, jetzt ist es besser, bin nur total schlapp, aber das liegt an den Medis. Ich habe noch 3 Tabletten a 50 mg Koritson bekommen, eine sollte ich heute mittag nehmen.
    Ich habe also reichlich intus...hoffe dass das hält, da der Arzt sagte, es kann 12 - 24 später nochmal aufflammen. Bin dank der Tabletten aber beruhigter..
    LG Strochi
     
  5. Hortensie

    Hortensie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ein Freund von uns, hatte auch mal auf Annanas so eine heftige Reaktion. Er hatte dann Nesselsucht, ausgelöst dadurch. Sein Arzt sagte ihm damals, wäre gar nicht so selten..

    Vielleicht hilft dir das..
    LG Rosmarin