1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Immunsystem geschwächt, kein MTX mehr spritzen

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von biene7002, 19. März 2015.

  1. biene7002

    biene7002 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo,
    auch ich bin neu hier. Mein Immunsystem ist hinüber. ich renne von einem Infekt in den anderen bekomme ständig Herpes. Darauf hin wurde erst einmal das MTX seit 3 Wochen abgesetzt. Nun habe ich bedenken, dass die Schübe wiederkommen. Ich habe RA, chron. Sinusitis, Rosacea, chron. Osteochondrose der LWS, Koxarthose der Hüfte.
    Kennt jemand vielleicht homöopatische Mittel?

    LG Kerstin
     
  2. lumpi64

    lumpi64 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    6
    Hallo biene,

    erstmal herzlich Willkommen hier bei RO.

    So wie dir gehts mir auch grad. Stolper von einem Infekt zum anderen. Habe jetzt MTX wegen der Rüsselpest mit leichtem Fieber 2 x ausgesetzt und schwupps holt mich der ganze Mist wieder ein (hab PsA). War schon froh, dass ich heute wieder spritzen konnte, MTX hilft mir in der Dosierung von 20 mg recht gut. Du solltest vielleicht zum Rheumatologen gehen und mit ihm dein Problem mitteilen. Ggf. gibts ne andere Basis für dich. Werde das nämlich beim nächsten Termin auch tun.....fragen nach ner anderen Basis. Hab ich irgendwie Bammel vor, weil ich das MTX gut vertrage, aber nicht weiß ob das bei einem anderen Medikament genauso ist. Aber ständig Erkältungs- und Magen-Darm-Infekte trotz weitgehend gesunder Ernährung (die Nascherei kann ich mir leider nicht so ganz verkneifen) nerven zunehmend. :confused:

    Homöopathische Sachen gibts ganz sicher zur Ergänzung, aber eine Empfehlung für irgendein Mittel ist nicht sinnvoll, da diese Sachen schon sehr individuell verordnet werden müssen....sonst bringt das nix. Erfahrungswerte;)
     
  3. Freitag

    Freitag Ich denke, also bin ich

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hi!

    Wenn MTX bei euch so gut wirkt, wäre es doch schade es abzusetzen?
    Fragt doch euren Arzt, ob die Dosis verringert werden kann?

    Die Infektanfälligkeit wird möglicher Weise wieder geringer, aber dafür könnten wieder mehr Beschwerden auftreten.
    Einfach ausprobieren.

    LG Frei
     
  4. lumpi64

    lumpi64 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Freitag,

    MTX wurde bei mir erst erhöht auf 20 mg. Die Infektanfälligkeit bestand aber auch schon bei 15 mg. Ist halt blöd, wenn man immer so verrotzt auf die Arbeit schleicht bzw. gar nicht erst hin kann, weil man über der Kloschüssel hängt:rolleyes:

    Na ja, ggf. wirds ja jetzt besser, wenn diese allgemeine Erkältungswelle vorbei gegangen ist.
     
  5. sunnysan

    sunnysan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo, mein Hausarzt hat mir Curcumin-Kapseln empfohlen. Damit mache ich jetzt mal eine Kur. Hatte auch 2 Mal hintereinander Herpes, musste die Cimzia-Spritzen aussetzten und auch ansonsten waren meine Akkus leer.

    Ich bin jetzt in der 2. Woche und soll sie mindestens 4 Wochen nehmen.