1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Immunosporin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Celi, 8. April 2006.

  1. Celi

    Celi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Guten Morgen an euch alle,

    habe letzte Woche Immunosporin verschrieben bekommen und wollte euch mal fragen ob ihr schon Erfahrungen damit habt?
    Bisher habe ich noch keine Tablette eingenommen, aber meine Schmerzen werden wieder von Tag zu Tag schlimmer, so dass ich wohl heute´die erste nehmen werde. Wäre schön, wenn ihr mir was dazu schreiben könntet.
    Nehme morgens und abends Voltaren resinat, und in der Packungsbeilage steht man soll sehr vorsichtig sein bei der gleichzeitigen Einnahme von Diclofenac. Mein Doc ist im Urlaub und den kann ich nicht fragen was ich jetzt machen soll.
    Bin mal wieder total verunsichert und habe auch ein wenig schiss diese Tabletten einzunehmen.

    Könnt Ihr mir bitte euren Rat geben?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Celi
     
  2. Draco

    Draco Guest

    hallo Celi,

    sollen diese Tabletten dein Immunsystem puschen oder die Schmerzen nehmen???
     
  3. Draco

    Draco Guest

    Hallo Celi


    Also ich habe mir gerade ein paar Informationen dazu angesehen wenn ich ehrlich bin, hätte ich auch Angst was diese Nebenwirkungen angeht.

    Hast du cp?? schreib mal, vielleicht kann ich dir ja doch noch irgendwie helfen!!

    bis dann

    Draco!
     
  4. Celi

    Celi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Draco,

    dieses Mittel soll mein Immunsystem runter setzen.
    Ich habe seit 3 Jahren CP, nehme 5 mg Cortison, 2 Voltaren, 15mg MTX als Spritze. Habe im Januar, nach 7 Monaten, Arava wegen Haarausfall absetzen müssen. Arava hat mir super geholfen, aber leider sind meine Haare so stark ausgefallen, dass ich es absetzen musste.
    Jetzt meinte mein Doc ich soll die neuen Tabletten ausprobieren und wenn die nicht helfen dann muss er evtl. TNF alfa einsetzen.

    Habe meine Hausärztin zwar angerufen, aber die meinte dann nur ich soll abends die Voltaren einfach weg lassen.

    Wie gesagt, ich bin ziemlich verunsichert und dieses Buch über Nebenwirkungen hat mich noch mehr verunsichert und ängstlich gemacht.

    Vielleicht hat ja schon mal einer von euch dieses Zeug probiert?

    Liebe Grüße
    Celi
     
  5. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Voltaren ist doch Diclofenac und ein NSAR. Wieso sollst Du gerade DAS weglassen? :confused:

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  6. ibe

    ibe Guest

    Liebe Celi,

    nun sei man nicht ängtlich, ich kann dich ja verstehen. Du solltest Diclo ruhig nehmen und nimm ruhig das Immunosporin. Es werden ja sicher Blutuntersuchungen gemacht. Dann ist es doch unter Kontrolle. Was du ansprechen solltest, wenn der Rheumatologe wieder da ist, dass auch Urinproben untersucht werden müssen, das ist wichtig.
    Nebenwirkungen haben auch andere Medikamente und nicht zu knapp. Es müssen ja keine Nebenwirkungen auftreten. Wenn regelmäßig Blut- und Urinuntersuchungen geprüft werden, ist das doch ok. Mein Sohn der auch cP hat, hats 2 Jahre lang genommen, bis eben ne Nebenwirkung eingetreten ist, dann setzt man es ab und geht auf ein anderes Medikament.
    Falls du Magenprobleme bekommen solltest, hatte ich, dann lass dir ein Magenschutzmittel verschreiben.

    Also keine Angst davor. Ich hoffe, es hilft dir. Das ist doch wichtig.

    Schönes Wochenende wünscht dir ibe.
     
    #6 8. April 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. April 2006
  7. Celi

    Celi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Guten Morgen,

    vielen Dank für eure Antworten.

    Calendula: ich soll Voltaren am Abend weg lassen, weil die gleichzeitige Einnahme mit Immunosporin die Wirkung und Nebenwirkung von Voltaren verstärkt und das ganz doll auf die Nieren gehen kann.

    Ibe: habe gestern die erste Tablette genommen und lebe noch.
    Habe immer, bei jedem neuen Medi, ziemliche Angst vor der ersten Einnahme, wegen der ganzen Nebenwirkungen.
    Habe mich aber auch gestern noch ein wenig im Internet schlau gemacht und bin dadurch etwas ruhiger geworden.
    Die extremen Nebenwirkungen treten wohl eigentlich nur bei Organtransplantierten Patienten auf, die dieses Medi in viel höheren Dosen bekommen.

    Mein Doc hat eigentlich überhaupt nichts gesagt wegen Blut oder Urinuntersuchung. Habe ganz normal einen Termin für in 8 Wochen bekommen. Ist das denn normal? lt. Packungsbeilage sollte mein Blut und Urin schon viel früher kontrolliert werden. Werde ihn wohl nach Ostern mal anrufen und nerven müssen.

    Wünsche euch ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Celi
     
  8. ibe

    ibe Guest

    Liebe Celi,

    klar, es muss früher gemacht werden, kläre es mit deinem Arzt ab.

    Viel Erfolg wünscht dir ibe
     
  9. berti

    berti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MK-Kreisstadt (Sauerland, NRW)
    Hallo,
    ich schreibe hier mal stellvertretend für Mali, da sie momentan schlecht tippen kann.

    Mali hat seit ca. 20 Jahren CP. Als Basis-Medikament bekommt sie MTX 15 ml. Da aber die Gelenkprobleme vor ca zwei Jahren wieder zugenommen haben, bekommt sie seit dem Immunosporin (Ciclosporin, Sandimun alles der gleiche Wirkstoff Cyclosporin). Sie hat regelmäßige Blutuntersuchungen (z. Zt. alle 3 Wochen). Seit dem geht es ihr wieder wesentlich besser. Ciclosporin wird als zusätzliches 2. Basismedikament gegeben. Ohne dieses Medikament hätte sie keine Chance die Gelenkschädigung aufzuhalten. Mali dürfen auf Grund eines Felty-Syndroms (Probleme mit den weißen Blutkörperchen) keine TNF´s verordnet werden. Arava verträgt sie nicht. Aber mit dieser Kombination (MTX + Ciclosporin) sind sehr zufriedenstellende Ergebnisse erziehlt worden. Mali nimmt als Schmerzmittel auch Diclofenac. Von irgend welchen Nebenwirkungen keine Spur.
     
  10. Celi

    Celi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ihr Lieben,

    wollte Euch mal kurz informieren.
    Habe Immunosporin nach 1,5 Wochen schon wieder absetzen müssen.
    Fühlte mich wie aufgeblasen, als ob jemand meinen Bauch ganz dick mit Luft aufgeblasen hätte. Hatte das Gefühl mich nicht mehr richtig bewegen zu können, so als ob ich jeden Momant platzen würde. Dazu Völlegefühl, Oberbauchschmerzen, Übelkeit, das Gefühl nicht richtig durchatmen zu können, extreme Müdigkeit, Zittern und Schwäche in den Beinen (so als ob mir jeden Moment die Beine wegknicken), Kribbeln und Brennen in den Fingerspitzen.
    Dann habe ich meinen Doc angerufen und der sagte für 2 Wochen absetzen, danach noch mal neu probieren, ob die Nebenwirkungen wieder anfangen, und wenn ja dann direkt wieder absetzen und dann ist auch schon der nächste Termin fällig.
    Das sind also meine bisherigen nicht so guten Erfahrungen zu diesem Medi.

    Bin also mal gespannt wie es weiter geht und was als nächstes kommt.

    Wünsche euch allen einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Celi
     
  11. kussod

    kussod Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegerland
    Hallo Celi,

    es tut mir Leid, dass das Medikament bei Dir so drastische Nebenwirkungen erzeugt. Ich nehme es jetzt seit 4-5 Monaten ohne jegliche Auffälligkeiten. Allerdings kann ich auch nicht behaupten, dass ich sonderlich zufrieden bin.

    Die Wirkung setzte für ein Basis-Medi recht schnell ein (4 Wochen), steigerte sich allerdings auch nicht weiter. Ich konnte das Cortison von 15 auf 10mg und Diclo von 150 auf 100 mg reduzieren. Bin mir allerdings nicht sicher, ob das eine positive Wirkung des Immunosporin ist, oder nur eine Nebenwirkung, da die Wirkung von Diclo durch Ciclosporin ja verstärkt wird.

    Naja, bin heute Abend nochmal beim Rheuma-Doc, mal sehen, was der sagt

    Gruß

    Kussod