1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

immer wiederkehrende Schultergelenksentzündungen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Mizikatzitatzi, 27. Mai 2014.

  1. Hallo an alle!:)

    Ich habe immer wiederkehrende Schultergelenksentzündungen. Kennt ihr das auch und was macht ihr dagegen?

    Meinen Therapie besteht aus meiner Basis (Kortison und Leflunomid täglich) und bei dieser Schultergelenksentzündung eine Gelenkspunktion sowie Kortistoß.
    Außerdem regelmäßige Krankengymnastik.

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Viele Grüße von

    Mizi
     
  2. Tini 5

    Tini 5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    386..
    Hallo

    Ich kämpfe auch schon seit mehr als zwei Jahren mit Schulter Entzündungen.

    Ab und zu bekam ich eine Cortisonspritze ins Gelenk, ansonsten nur KG oder Massagen.

    Letzten Monat bekam ich dann zum ersten mal Bestrahlung (6mal) a 50 Sek.

    Röntgenreizbestrahlung (Orthovolttherapie)

    Erst tat sich nix...... aber im moment bin ich fast beschwerdefrei.

    Nach 8 Wochen Pause kann man das Ganze wiederholen.

    LG Tini:)
     
  3. charlot

    charlot Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo liebe Mizi,

    ich habe das auch seit fast 10 Jahren immer wiederkehrend auf beiden Seiten gleichzeitig oder abwechselnd. Ich hatte mehrere Kortison-Stösse im Lauf der Jahre (auch Kortison- Spritzen in die Schultern), und immer wieder Krankengymnastik. Seit gut zwei Jahren nehme ich fortlaufend 7,5 mg Kortison. Das hält die Entzündungen soweit in Grenzen. Wenn ich versuche, die Dosis herunterzufahren, werden die Beschwerden sofort dramatisch schlimmer.

    Sie ganz lieb gegrüsst

    charlot


    PS das habe ich noch vergessen: Laserbestrahlungen hatte ich auch. Die haben aber überhaupt nichts gebracht (nur gekostet).
     
  4. @tini:)
    dankeschön für deine Antwort. Welche Basis bekommst Du?

    LG Mizi


    @ Charlot:)

    Dankeschön liebe Charlot. Ja ich nehme auch jeden Tag 7mg Kortison ein zu meinem Leflunomid. Es ist zwar besser als wie mit 5mg aber verschont bleib ich auch nicht davon. Nun ja, vieleicht gehört das einfach zu unserem Krankheitsbild dazu.

    Ganz liebe Grüße von

    Mizi