Immer noch nicht ohne Cortison

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Triene, 23. Juli 2021.

  1. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    9.129
    Zustimmungen:
    10.267
    Ort:
    Nähe Ffm
    1,75 mg seit einer Woche.
    Und ich freu mich mal ganz vorsichtig, denn mein Blutdruck hat sich trotz Stress bei 110/120 zu 58/65 eingependelt. Und seither noch keinen 23:00 Uhr-Ausreißer.
     
  2. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    9.129
    Zustimmungen:
    10.267
    Ort:
    Nähe Ffm
    Inzwischen seit 8.1.22 Prdn. 1,5 mg, auch paarmal RR 160 abends und morgens, aber ich halte durch.
    Hab auch immer wieder mal nen Tag Schwindel. Ich hoffe, es gibt sich.
     
    Hibiskus14 und Sinela gefällt das.
  3. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    7.622
    Zustimmungen:
    6.998
    Ort:
    Norddeutschland
    Das ist zu schnell. Die 1,75mg würde ich mindestens vier Wochen halten, besser sechs. Cortison hat auch Einfluss auf die Schilddrüse und das endokrine System ist insgesamt träge.

    Muss jetzt los, falls Du eine Frage hast, kommt die Antwort später.
     
  4. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    9.129
    Zustimmungen:
    10.267
    Ort:
    Nähe Ffm
    ok, danke. Ich hatte zwischendrin 1 Woche geschaukelt, bevor ich bei 1,5 blieb.

    Hast recht. Ich hatte ja vor langsamer zu machen, ich hab ja Zeit. Aber hatte mich gut gefühlt :( und dachte es sei ok.

    Bei der Ärztin hatte sich die Theorie anders angehört. Sie meinte, bis 20.Januar sei ich durch, wenn ich jede Woche abdosiere.

    Stimmt wohl doch, dass der Körper 4 Wochen braucht..... bis zur nächsten Stufe. Eigentlich wusste ichs.
    Macht es Sinn jetzt wieder alle 2 Tage auf 1,75 zu gehen und weiter zu schaukeln, oder wieder zurück auf 1,75?
     
  5. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    7.622
    Zustimmungen:
    6.998
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich würde alle vier bis sechs Wochen um 0,25 mg senken und die erste Woche schaukeln. Wenn jemand mit 1,5 mg Beschwerden hat und mit 1,75mg stabil, was würdest Du raten?
     
    Katjes gefällt das.
  6. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    9.129
    Zustimmungen:
    10.267
    Ort:
    Nähe Ffm
    Danke. Ist klar. Tät ich anderen auch raten. Hab ja auch gelernt, dass ich dann sogar noch eine Stufe höher gehen soll.
    Selbst sieht man oft den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Ich hab halt keine Rheumabeschwerden, und die anderen kann ich nicht einwandfrei zuordnen. Das ist das Problem.
    Meine Hausärztin meint, es könne "die Wolke sein, die grad vorbeifliegt".... also irgendwas, weil ich auch sonst ein Sensibelchen bin.

    Ich fröstel abends, hab dabei auch eiskalte Füße und Untertemperatur. Hab ich halt nicht mit Kortison in Verbindung gebracht. Könnte mein Hashi sein. Spielt alles zusammen.
    Rheumatechnisch gehts mir nämlich gut.

    ok, dann geh ich jetzt mal Tabletten vierteln und hoffen, dass es das ist.
     
    Hibiskus14 gefällt das.
  7. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    7.622
    Zustimmungen:
    6.998
    Ort:
    Norddeutschland
    Das könnte der Hashi sein, könnte, denn er reagiert auch auf Kortison. Noch ein Grund ganz langsam zu machen. Könnte aber auch allgemein irgendwo herkommen aus dem endokrinen System.
     
  8. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    9.129
    Zustimmungen:
    10.267
    Ort:
    Nähe Ffm
    Tät gut zur Abdosierung passen. Hab nochmal nachgeschaut. Ich war echt zu schnell, obwohl ich Weihnachten ins Tagebuch schrieb: ich bleib bei 2 mg, da gehts mir gut.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden