1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

immer mehr symptone! keine diagnose :(

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von knoffi, 27. Juli 2014.

  1. knoffi

    knoffi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr,

    bin m 32 und würde mich über eure hilfe sehr freuen.

    vor ca. 2 monaten habe ich am pc starke schmerzen in der rechten hand bekommen. Der Verdacht war erst eine sehnenscheidenentzündung, doch die schmerzen begannen auch an der linken hand. hauptsächlich auf dem handrücken, aber auch am hanndgelenk bis zum ellenbogen. habe auch leichtes ziehen im knie und fuss zwischendurch wahrgenommen, was aber wieder verschwand.

    jegliches benutzen einer maus oder tastatur war für 1,5 monate unmöglich.
    bei Orthopäden, rheumatologen, neurologen,endokrinologe, internisten, etc konnte nichts festgestellt werden, mein verdacht war aufgrund sehr viel pc arbeiten und stress RSI-Syndrom.
    in dieser zeit bekam ich auch immer wieder halschmerzen (im rachen und aussen am hals) und schluckbeschwerden. ebenso entwickelte ich eine schlafapnoe. (verdacht durch zuviel nsar--->sodbrennen--->halsentzündung/mandelentzündung--->schlafapnoe)
    die schmerzen am hals (außen) sind wohl auch sehnen oder muskel durch das übermässige liegen vorm tv.

    vor paar tagen fingen schmerzen an den sehnen am fussrücken, in beiden achillessehnen und unterm fuss an. auch knie und ellenbogen zwickt und sticht es immer wieder. wie im brust und rumpfbereich.

    habe ergo und physiotherapie wegen der rsi-snydrom geschichte. ich denke aber, der auslöser ist nicht die übermässige pc arbeit aufgrund der anderen symptome.

    würde mich über erfahrungsaustausch und vorschäge für behandlungsmethoden sehr freuen. habe kurz davor mein abschluss gemacht (mit sehr viel stress) und würde gerne in meinen beruf gehen. bin echt verzweifelt.

    danke euch.
     
  2. Nivea49

    Nivea49 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    keine diagnose

    Hallo Knoffi,

    die gleichen Sympthome hatte ich auch. Bei mir hat man eine sehr selten Rheumart festgestellt. Der Begriff lautet "Vaskulitis". Können sämtliche Organe befallen werden. Es gibt die große, mittlere und kleine Vaskulitis. Heißt soviel wie Gefäßentzündung. Ich habe die große Vaskulitis. Habe des öfteren Schluckbeschwerden, sogar Zahnschmerzen, Kopfschmerzen etc. Kann die Lunge, Leber, Niere usw. befallen. Muß man also ständig kontrollieren bei mir. Jede Woche Blutabnahme. Bekomme MTX Spritze 1 x wöchentlich. Leider kann man diese Krankheit nie heilen nur lindern. Ich muß also ständig zum Arzt und meine Nierenwerte prüfen lassen, damit ich kein Niernversagen bekomme. Sitze manchmal auch schon im Rollstuhl. Mache aber Krankengymnastik, Lymphdrainage, Physotherapie mit, damit ich nicht bettlägerig werde. Ist wirklich manchmal nicht einfach. Möchte Dir aber jetzt keine Angst machen, ist vielleicht auch etwas anderes. Aber so fing meine Krankheit an. Habe sie seit 2 Jahren. Ich wünsche Dir trotz alledem einen schönen Sonntag. Ich hoffe, konnte Dir ein wenig Auskunft geben.

    Liebe Grüße

    Heidi:)










    LG Heidi
     
  3. knoffi

    knoffi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo heidi,

    vielen dank für deine antwort. habe mich gefreut.
    hab mich kurz eingelesen. meine leukozyten und crp werde sind in ordnung. keine entzündungen. hab auch wirklich das gefühl, dass es die sehnen sind und nicht die gefäße oder gelenkschmerzen. soweit ich das natürlich beurteilen kann. auch bislang keine fieber. werde es aber im auge behalten.
    danke dir