1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

......immer ärger mit dem.......

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Christi, 9. August 2007.

  1. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo ihr lieben,

    wieder muss ich mal hier meinen frust los werden, zuhause hört mir niemand zu.
    war heut beim handchirurgen zur kontrolle wegen meiner op am rechten handgelenk am 25. mai (teilversteifung).
    hat nur gemeint, dass ich nicht genug bewegt hätte, hat mit dem winkelmesser nur gemessen, wie weit sich das handgelenk biegen läßt. sollte mehr tun. meine schwellungen und schmerzen in den fingergrundgelenken haben ihn überhaupt nicht interessiert, geschweige denn mein dicker daumen.:eek::eek: hat nebenbei nur eine bemerkung gemacht ... kann noch vom gips kommen (ist seit 3 wochen ab....?!?! würde ja lachen, wenn ich könnte).:mad::mad:
    ich könnte mit meinen händen alles machen, solle sie auch bemutzen, trage sie ja den ganzen tag mit mir herum, der physiotherapeut hat sie nur ein paar minuten.

    alles tun, dabei habe ich nicht mal mein ziel erreicht, am sonntag gehe ich in urlaub, bis dahin wollte ich einigermaßen schmerzfrei mit messer und gabel essen können. geht zwar, aber nur unter großer anstrengung und mit schmerzen. .... und der sagt ..... sie können alles tun.
    hab eine wut und könnte heulen.....:(:(:(

    außerdem sollen jetzt die drähte erst am 10, oktober entfernt werden. wollte eigentlich alles noch im september hinter mich bringen.

    liebe grüße von einer völlig frustrierten
    christi
     
  2. Season

    Season Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann Dich so gut verstehen, wenn man sich sooooooo unverstanden fühlt...ich weiß ja die Ärzte sind auch nur Menschen, aber sorry, sie behandeln auch nur Menschen!!!
     
  3. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo christi,
    reg dich nicht auf. was du jetzt erlebst, habe ich auch durchgemacht.
    frage noch nen anderen hand doc und wenn es geht, versuche zu üben. hast du wenigstens einen physio, der sich mit händen auskennt. hatte damals keinen und jetzt ist mein handgelenk in nicht funktionsfähiger stellung eingesteift, klartext: ich kann nix mehr machen. dies nur als warnung. damals gabs es leider noch kein internet.

    gruss
     
  4. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo bise,

    das ist es ja, ich habe geübt, geübt, geübt......., aber es ging einfach nicht viel, sicher hab ich hauptsächlich die faust geübt, die er das letzte mal unbedingt haben wollte, hat ihn heut auch nicht interessiert. vor allem hätte er die hand sehen sollen an dem wochenende, nachdem der gips abgekommen war. da war ja alles dick geschwollen und kochend heiß als hätte die schwellung nur darauf gewartet, dass der gips abkommt, damit sie sich ausbreiten kann. da hätte der handchirurg er nicht mehr sagen können, es hätte sich nichts verändert. mein physio konnte am anfang ja die hand kaum berühren, so hatte ich schmerzen, wir haben wirklich schwer gekämpft, mein physio und ich... und dann so was. dachte ich wäre schon ein gutes stück weitergekommen, obwohl ich mein ziel nicht erreicht habe.

    @isabelle .... wenn ärzte auch nur menschen sind, dann sollen sie sich auch so benehmen, nämlich menschlich.... tut mir leid, wenn sich das jetzt etwas krass anhört, aber ich finde das einfach zum kotzen:eek::eek::eek::eek::eek:

    liebe grüße
    christi
     
  5. doris

    doris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    Hi Christi,
    Du machst ja viel mit!!!!!!
    Versuche doch mal in das Krankenhaus zu gehen,wo Du operiert wurdest.Für mich hört es sich so an,als wenn dein Doc überfordert wäre.Kannst Du Dich nicht ambulant in der Klinik vorstellen?Ich hatte "nur" eine Tenosynovektomie an den Handgelenken,aber ich hatte,soweit ich mich erinnere,6 Wochen eine Gipsschiene und dann KG.
    Ich wünsche Dir eine gute Besserung!!!!!
    Liebe Grüße
    Doris
     
  6. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo doris,

    das war ja der doc, bei dem ich operiert wurde, er hat belegbetten in der klinik. hab mich auch vor der op über ihn erkundigt, meine schwester ist dort operiert worden, in der selbsthilfegruppe sind schon mehrere von ihm operiert worden. als ich in der klinik war, waren patienten von ziemlich weit her da, nur um sich von ihm operieren zu lassen. er soll ja schon eine kapazität auf dem gebiet der handchirurgie sein, nur menschlich ist er halt..........:eek::eek:
    vielleicht habe ich ja auch nur wieder mal pech gehabt, dass es mir jetzt schlechter geht als vor der op oder aber ich muß mich wirklich noch gedulden.

    liebe grüße
    christi
     
  7. Season

    Season Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2007
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Krass hört sich das nicht an, nur verständlich !
     
  8. doris

    doris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    düsseldorf
    Hi Christi,
    trotzdem ist das ein komisches Gefühl.Etwas mehr Einfühlungsvermögen könnte man sich trotzdem wünschen.Man fühlt sich so "im Regen stehen gelassen"
    Schönes Wochenende
    Doris