1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ihr glaubt sicher nicht, wie blöd ich bin...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von ioanni, 19. Januar 2005.

  1. ioanni

    ioanni Guest

    hallo ihr lieben,

    irgendwie sollte ich gar nichts schreiben. es ging mir jetzt einige zeit relativ gut. leider habe ich nie die zeit gefunden, mich an den pc zu setzten. jetzt, wo ich mich nur mehr schlecht rühren kann melde ich mich wieder - echt schäbig! :o

    seit anfang dezember plagen mich infekte. aber um weihnachten war es extrem. grippe, brech-durchfall, grippe, mittelohrentzündung (bis heute)...

    seit 4 wochen muss ich MTX aussetzen: zuerst w/ feiertage und blutabnahme (mein hausdoc ist da ziehmlich streng, meine leberwerte sind doch etwas in die höhe gegangen) und dann wegen div. "krankheiten". inzwischen fühl ich mich wieder wie ein "loaberl" - einerseits schön, wenn man mitkriegt, dass MTX was hilft, andererseits deprimierend...

    ich weiß nicht wie es bei euch wirkt, aber nach der letzten spritze MTX habe ich noch dicofianc (schmerzmittel) genommen - meine chefin meinte ich sei high...

    so viele dazu, hoffe es geht euch GUT

    ioanni
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Liebe ioanni,

    meinst Du Diclofenac? Wenn's das sein sollte, würde ich von einer Kombination mit Mtx eher abraten, zumal Deine Leberwerte angestiegen waren. Besser für Deine Leber wäre meiner Ansicht nach die Kombination von Mtx und möglichst niedrig dosiertem Cortison. Besprich das doch nochmals mit Deinen Docs.

    Alles Liebe!
    Monsti

    P.S. Schneit es bei Euch auch?
     
  3. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    mtx und diclofenac

    ich glaube nicht das das eine gute kombination ist, wie monsti ja schon sagte, solltes wirklich mal mit deinem doc sprechen. ich habe mtx und ibu genommen und bin damit eigetlich immer ganz gut gefahren.

    wie ihr bestimmt wisst suche ich den schnee, habe ihn auch gestern gefunden, direkt vor der tür!!!:cool:

    war so hoch, das die unterste stufe verschwunden war und heute nichts mehr!!!

    also wo ist der schöne schnee hin???:confused: ??? ich will ihn wieder haben


    also auf deine antwort monsti, nein bei mir kein schnee*heul, schluchs*:(
    *traurigausderwäscheschaut*

    alles doof!
    schick mir doch mal den schnee vorbei *freu*
    lg aus dem schneefreien pott
    bine
     
  4. caret

    caret Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederdorfelden,
    Hallo

    Hallo ioanni,
    kann nur Monsti und Sabrina recht geben. Als ich MTX genommen habe, wurde mir gleich gesagt, aber bitte kein Voltaren (Diclofenac) dazu nehmen. Durfte nur Cortison dazu nehmen. Rede dringends mit Deinem Hausarzt oder Rheumatologen was Du noch dazu nehmen kannst.


    Schnee haben wir hier unten in Hessen überhaupt nicht, obwohl es laufend bei der Wettervorhersage gesagt wird. Aber vielleicht kommt er ja noch.

    Lieben Gruß Caret
     
  5. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,
    ich nehme nun fast seit 4 Jahren durchgehend MTX, Mobec und Cortison. Meine Leber macht netterweise immer noch gut mit, auch die Nieren. Das einzige Problem habe ich mit dem Magen und der Verdauung, mit 40 mg Pantozol und leicht verdaulicher Kost habe ich das aber zur Zeit wieder in den Griff gekriegt. Beste Grüße von Susanne
     
  6. Emu

    Emu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo Ioanni,
    einen Rat kann ich Dir leider nicht geben, aber ein sehr großes 'Mitfühl!'.

    Ich hatte auch eine ganz tolle Zeit, mir gings gut (fast wie ohne Rheuma!) und mein Doc wollte mit dem MTX demnächst runter (bin auf 20 mg).
    Und jetzt tut mir überall alles irgendwie weh, mag garnichts tun oder mich zu irgendwas aufraffen, habe aber keine Grippe und auch kein Streß und weiß nicht, woran es liegt.
    Bin ziemlich traurig und denke, daß bist Du auch.
    Ist schon blöd, da hat man Hoffnung, doch noch halbwegs gut aus dieser Sache rauszukommen und dann sowas wieder.
    Aber Schübe gehören wohl dazu und so wie sie kommen, so gehen sie vielleicht auch wieder.
    Ganz liebe Grüße vom
    Emu
     
  7. Sirill

    Sirill Guest

    Ich hab auch keinen Rat,ich bin ne neue,

    ...aber auch viel, ganz viel Mitgefühl für Dich!, Übrigens finde ich das sehr schön das du arbeitest, wirklich, bei mir gehts immoment nicht.
    Morgen krieg ich meine 2. Metex in meinem Leben.
    Letze Woche gings mir dann gar nicht gut. Hab jetzt schon ein ganz bischen Angst (schäm).
    Ehrlich nur mit tramal und ein bischen Cortison war´s ja mal richtig gut.
    Davor hab ich Sulfasalizin bekommen und mein Hb wert war so niedrig das mein Magen gespiegelt wurde, war gar nicht schlimm, hab so ein Mittelchen bekommen und dann war ich noch danach, "schön" high!

    Übrigens hier im Nordhessen liegt auch nicht ein Fitzel Schnee ganz vielleicht ist ein bischen am Herkules, aber der Schnee wird bestimmt noch kommen wo sollen wir denn da hinkommen wenn wir die Jahreszeiten neu überdenken müßen...