1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ideen für "Selbstgemachtes"?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Sillepiepchen, 27. Oktober 2013.

  1. Hat jemand von euch für die Vorweihnachtszeit tolle Rezepte für Pralinen,weihnachtlichen Brotaufstrich,selbst kreierte Raumdufte oder ähnlichem?
    Ich würde mich über Anregungen sehr freuen. :)
    Einen schönen Sonntag wünscht
    Sylke
     
  2. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Serviettentechnik

    Weihnachtsservietten, kleine Pappdosen, zum Schluß alles mit Klarlack (auch innen, dann kann man die auch auswischen feucht) und dann selbstgebackene kekse rein


    oder Serviettentechnik auf Kerzen, das geht auch gut
     
  3. Hallo Medikan
    An Serviettentechnick hab ich garnicht gedacht. Ich habe dazu jetzt schon Ideen, dank dir :)
    VG Sylke
     
  4. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Wir haben in manchen Jahren Schlehen geholt und Schlehenlikör angesetzt. In kleine Fläschchen (vomn Flohmarkt) abgefüllt, hat das nette geschenke oder Mitbringsel ergeben.
     
  5. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Raumduft zum Beispiel mit Orangen und Gewürznelken. Dazu steckt man Gewürznelken durch die Schale der Orange, bis in das Fruchtfleisch rein.

    Ich habe mal auf die Schnelle eine Orange gespickt:

    [​IMG]

    Am besten an einen warmen Ort platzieren, man kann noch mehr Gewürznelken rein stechen für intensiveren Duft.

    Zweige von Kiefer oder Fichte in eine Schale legen, erzeugt auch Duft, oder die gespickten Orangen mit den Zweigen in eine Schale legen.
     
  6. Trivia

    Trivia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Badebomben

    Hallo Sylke,

    ich habe letztes Jahr sprudelnde Badebomben verschenkt. Das kam sehr gut an.

    Schritt 1:
    Nach folgendem Grundrezept habe ich eine sandige Masse hergestellt (ergibt ca. 13 mittelgroße Kugeln):
    200g Natron
    100g Zitronensäure
    50g Speisestärke (aus Mais)
    75g Kokosfett

    1. Natron, Zitronensäure und Stärke miteinander verrühren.
    2. Das Kokosfett erwärmen bis es flüssig ist und dann zu den übrigen Zutaten geben und vermischen.
    (Auf keinen Fall Wasser zugegeben, denn dann reagieren sofort das Natron mit der Zitronensäure – diesen Effekt soll es dann erst in der Badewanne geben. Natron und Zitronensäure befinden sich z.B. auch in Brausepulver und sind im Wasser für das Sprudeln verantwortlich.)
    Schritt 2:
    Das Grundrezept kann nun beliebig verfeinert werden, insbesondere mit
    - ätherischen Ölen
    - Blüten von Lavendel, Rosenblütenblättern, Kräutern (z.B. auch Naturtees)

    Ich habe die Masse in schöne Formen gefüllt (Rauten und Herze) und danach eine Nacht in den Kühlschrank gestellt. Danach lassen sie sich leicht lösen. Einige habe ich Lebensmittelfarbe eingefärbt und in die weißen habe ich Lavendelblüten reingemacht.

    Viele Grüße
    Trivia
     
  7. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Hallo Trivia,

    das klingt ja vielleicht toll. Darf man das einfach so nachmachen? Wäre schön.

    Ich sag schon mal Danke (dann kannst Du nicht so einfach nein sagen lach)
     
  8. Trivia

    Trivia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    @PiRi, na klaro kann man das einfach so nachmachen :) - ich hab's ja auch nachgemacht und nicht selbst erfunden :)

    Das Rezept kannst du auch überall im Netz googlen.

    LG
    Trivia
     
  9. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Hätte ja auch Deine Erfindung sein können....

    Trotzdem Danke für Deinen Post.
     
  10. Vielen Dank für eure Tipps.Die gespickten Orangen hab ich vor Jahren auch schon mal gemacht,aber nun gar nicht mehr dran gedacht.
    Die Badekugeln probierte ich auch :cool:
    Vielleicht fällt euch ja noch was ein,dann immer her damit.
    Viele Grüsse Sylke :top:
     
  11. Luna-Mona

    Luna-Mona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo Sillepiepchen,

    ich verschenke gerne selbstgemachte Prallinen. Dazu nehme ich:

    ein Tablett Datteln
    ein Päckchen Marzipanrohmasse
    Kuvertüre.

    Aus den Datteln entferne ich den Kern und tue statt dessen Marzipanrohmasse rein. Anschließend tauche ich die gefüllten Datteln in warme Kuvertüre (mit zwei Gabeln), lasse die Schokodatteln über Nacht auf einem Gitter erkalten und packe dann jedes einzeln in Frischhaltefolie wie ein Bonbon ein, jeweils rechts und links mit einem Schleifenband. Alles kommt in eine Schachtel oder kleine Keksdose mit Tortenspitze. Man kann dazu selbstgebackene Kekse legen, weil die Prallinen ja einzeln eingepackt sind.

    @Trivia: die Badebomben werde ich auf jeden Fall nachmachen, tolle Idee!


    Luna-Mona
     
  12. Na,hier gibt ja ne Menge kreative Leute.Pralinen mach ich auch,Eierlikör und Amarena Pralinen zum Beispiel.Mir fehlte aber nochmal was Neues.
    Habt vielen Dank.
    Schönes Wochenende wünscht
    Sylke
     
  13. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo.

    mich würden die eierlikör pralinen
    sehr interessieren.

    kannst du mir bitte verraten, wie du
    sie machst?
     
  14. Eierlikör Pralinen
    200g weiße Schokolade oder Kuvertüre in 25g Butter langsam schmelzen. Einen grösseren Teil von 125g gem. Mandeln dazu geben und 75ml Eierlikör (den GUTEN,das schmeckt besser) unterrühren.
    Über Nacht abkühlen und zu Kugeln formen und in dem Rest gem. Mandeln wälzen.
    Die Kugeln kann man auch beliebig in Schokolade oder weiße Schokolade tauchen,trocknen lassen und mit der jeweils anderen Schokolade in feinen Streifen überziehen (kann es schlecht erklären). :)

    Gutes Gelingen!

    Gute Nacht
     
  15. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Nussöl

    1 Zimtstange, 1 Vanillestange, 6 Haselnusskerne in eine kleine 200ml Bügelflasche geben, mit gutem Rapsöl aufgießen und mindestens 3 Wochen ziehen lassen, bevor man es verschenkt. Es hält sich mindestens ein 1/2 Jahr.
    Ich liebe dieses Öl im Endiviensalat!!

    Viele Grüße
    Snoopiefrau