1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ideen für gesundes grillen erbeten

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von medikan, 3. Mai 2015.

  1. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Huhu ihr Lieben,

    wie einige wissen, leite ich ja eine Selbsthilfegruppe für Übergewichtige. Wir sind so ca. 40 Teilnehmer.

    Dieses Jahr soll es ein "Sommerfest" mit grillen geben. Natürlich kam direkt der Wunsch auf: wir wollen gesund und kalorienarm grillen.

    Wer hat dafür Ideen? Mir fällt halt nur Geflügel ein, schöne Hähnchenfilets mariniert/gewürzt. Aber wie macht man eine leckere Marinade? Und was kann man als vegetarisches grillen und wie?

    Wir haben uns das so gedacht: Grillgut besorgt die Leitung und Salate werden mitgebracht (selbstgemachte). Zum Glück haben wir noch Zeit zu organisieren und zu planen, also her mit euren ultimativen Tipps, Ideen und Rezepten :D.

    Und welche Salate sind überhaupt gesund? Weil der Kartoffelsalat mit dick Mayo ist bestimmt nicht gut zum abnehmen *seufz*.
     
  2. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @medikan

    Ich schreib Dir auch noch eine PN ;)

    Was mir spontan einfällt: gegrilltes mediterranes Gemüse ist sowas von lecker - das kann man vorab marinieren: Auberginen, Zucchini, Zwiebeln, sogar Chicoree oder Radicchio (super!), Fenchel und und und......

    Als Salat schnell gemacht und sehr schmackhaft zuzubereiten: Couscous-Salat, Kartoffelsalat ganz ohne Mayo (mit Joghurt und ggf. saurer Sahne, bunt oder einfach, mit Kräutern etc.)

    Die Möglichkeiten sind schier unerschöpflich :)
     
  3. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    @Medikan:
    Mir ist beim Durchlesen auch spontan das gegrillte Gemüse eingefallen, aber Frau Meier ist mir vor 2 Minuten zuvorgekommen. ;)
    Ich mache Kartoffelsalat immer Essig-Öl an, da braucht es keine Mayo oder sonstwas. Ansonsten passen ja alle möglichen Salate dazu, es muss nicht immer Nudelsalat sein. Z. B. Grüner Salat, Tomatensalat, Gurkensalat, Rettichsalat, Rote-Bete-Salat u. v. m.
     
  4. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Rheinland
    Fisch und Meeresfrüchte, vielleicht auf Spießchen mit Gemüse zusammen.
    Grillkäse ist lecker und kann auch auf Spießen mit Gemüse kombiniert werden.
     
  5. Björk

    Björk Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Gefüllte Tomaten kann man in Alufolie gut grillen, auch gefüllte Champignons sind lecker. Auch Kartoffeln in Alufolie kann man sehr schmackhaft zubereiten.

    Fisch ist prima zum Grillen geeignet - am besten finde ich ganze Forellen.

    Marinaden sind immer Geschmacksache - da gibt es so viele Varianten, ich tendiere da eher zu den italienischen Varianten.
    Vorher ein paar Stunden in einer Mariande eingelegtes Gemüse schmeckt so gut:)

    Salat mit "schlankem Dressing" also ohne Majo - da gibt es auch viele Möglichkeiten.

    Ich glaube Obst kann man z.T. auch grillen - da kenne ich mich aber nicht so mit aus.

    Also - guten Appetit

    Liebe Grüße
    Björk
     
  6. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ihr seid spitze. DANKE.

    Ja, Banane kann man grillen, das weiß ich bzw habe es schon gesehen....
     
  7. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Rheinland
    Ananas-Scheiben schmecken gegrillt sehr gut.
     
  8. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.220
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    gegrillter pfirsich mit einer joghurt-vanillesauce.............sehr,sehr lecker. wer darf und mag kann den pfirsich noch in rum oder whiskey 1/2 std vorher marinieren.

    gegrillte gemüsespieße (zwiebeln,tomate,champignons,zucchini,aubergine) mit dipp.
    die gemüsespieße kann man auch vorher marinieren,muß aber nicht.
    brot gegrillt mag ich auch sehr gerne.........statt kräuterbutter,kann man ein kräuteröl oder biomargerine mit kräutern nehmen (durch die gewürze und die kräuter schmeckt man kaum einen unterschied,hat aber weniger kalorien).
    reissalat finde ich auch eine schöne abwechslung zum kartoffelsalat.
     
  9. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    2 oder 3 frische Champions
    in Stücke. dazu paar kleine
    CocktailTomaten. und einige
    Stücke Zucchini. ein kleiner Schluck
    OlivenÖl dazu. und frische Kräuter
    oder Gewürze.

    dann Päckchen mit AluFolie
    packen. aber Achtung. das vertüdelte
    muss nach oben zeigen. sonst
    läuft es ja aus. das ganze so
    20 bis 30 Minuten auf den Grill.

    ganz leicht angetaute Lachsstücke
    auf einer Aluschale. braucht mit
    wenden auch ca 20 Minuten.

    PellKartoffeln ca 10 min vorkochen.
    einzeln in AluFolie. braucht auch ca
    20 Minuten.

    selbstgemachter zaziki. mit Jogurt
    und Knoblauch und kleingeschnittener
    Salatgurke.

    Salate mit miracel whip anmachen.
    schmeckt wie Majo. hat weniger
    Kalourien.

    oder reisSalat. mit curry. und brüh-
    Wasser. da Paprika rein.

    möhrenSalat. möhren klein
    Mixen. mit einem Apfel.
    zitronenSaft dazu.

    wenn man KartoffelSalat macht.
    saure gurke rein. miracel whip.
    und mit einem Schuss gurken
    Wasser strecken.

    Bratwurst hat viel Kalourien. dann
    lieber fisch oder Gemüse.

    oder Fleisch nicht eingelegt bestellen.
    das ist immer viel fettiger.lieber
    selber mit etwas Olivenöl
    einPinseln und mit Gewürz würzen.
    da kann man verschiedene Gewürze
    nehmen. Knoblauch. Pfeffer. curry.

    man kann auch sehr gut Rind grillen.
    von jeder seite 5 Minuten. je
    nach Wunsch. frischen bunten
    Pfeffer drüber...

    dazu vollkornbagett.

    so. jetzt habe ich Hunger. :)
     
  10. hada1712

    hada1712 Kevin-Schantalle-Mama

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn Kartoffelsalat ohne Mayo, mein Rezept, bitte sehr:


    ein wenig Sojaöl
    den Sud von Gewürzgurken, vielleicht auch von milden Pepperonis ( spart das würzen, evtl. nachwürzen je nach Geschmack )
    klein geschnittene Löwenzahnblätter ( ist für Rheumis besonders gut )
    Rote Zwiebeln

    die Mengen ja nachdem wieviel Kartoffelsalat es werden soll.

    Liebe Grüße, Hannelore :):):)
     
  11. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Schafskaesepaeckchen

    Schafskaese (Magerstufe) mit Zwiebeln, Knoblauch und verschiedenen Kraeutern in Alufolie wickeln und aif den Grill legen. schmeckt superlecker.

    Sehr gut sind auch mit Kraeutern gefuellte gegrillte Forellen.

    LG

    Julia123
     
  12. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    WOW

    viele leckere Dinge bei, die ich unbedingt ausprobieren muß. Ich wußte, ihr lasst mich nicht im Stich, ich Supergriller
     
  13. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    :eek:


    soll natürlich IHR SUPERGRILLER heissen
     
  14. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    146
    Kartoffel oder Nudel oder Reissalat mit Brühe

    Hi,
    als ich mal bei einem Abnehmverein war gab es dort ein Rezept für Kartoffelsalat mit Brühe anstatt Mayo oder Joghurt, das paßt dann auch für Lactoseunverträgliche oder Veganer.

    Unter http://lecker.de und dann suchen nach "Kartoffelsalat mit Brühe" findest du Rezepte, die Menge an Öl kannst du verringern oder auch ganz weglassen, je nach Geschmack.

    Wir haben einen Schlachter der kalorienarme Geflügelgrillwurst herstellt. Vielleicht fragst du bei euren Schlachtern nach.

    Man kann auch Burger aus Beefhack herstellen, das ist allerdings recht teuer. Ich mag gerne Fisch aus der Folie.

    Viel Erfolg beim Rezepte testen....
     
  15. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    wenn ihr auf Aluschalen grillt,
    gehen auch Gemüsezwiebeln
    prima.

    einfach schälen und vierteln
    oder achteln. und einfach zwischen
    das Fleisch in die Schalen legen und
    mit gar grillen lassen. schmeckt
    auch köstlich.
     
  16. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.706
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Hallo medikan,

    wir grillen gerne, aber es soll weder zu kalorienreich noch zu fleischlastig sein.

    Meinen Kartoffelsalat mache ich meist nur mit Essig, Öl und frischer Gurke (+ Zwiebel, Salz, Pfeffer Senf)

    Gemüse wie Zucchini oder Aubergine in Feta einwickeln und grillen (schneide ich mit der Brotmaschine der Länge nach in dünne Streifen, würzen und dann ein Stück Käse einwickeln, mit Zahnstocher fixieren)[​IMG] ggf. guck mal unter CK zucchini schafskäse spieße, da sieht man es ganz gut.

    gewürztes Putenhack wie ein Cevapcici formen, darin aber einen fettarmen Käse oder Feta verstecken.

    Beilage Zupfbrot (googeln) mit weniger Butter, dafür mit mehr Kräutern backen.
    [​IMG]
    Was wir bis vor einigen Tagen nicht wussten: Nichts Saures und Salziges in Alu packen
    http://www.n-tv.de/wissen/frageantwort/Ist-Alufolie-gesundheitsschaedlich-article14275436.html

    tja und was nun? Wir haben uns vergangene Woche emailierte Grillschälchen gekauft. Alternativ werde ich mir angewöhnen, danach zu salzen....hoffe damit liege ich richtig:rolleyes:

    Schöne Grüße
    Snoopiefrau
     
    #16 3. Mai 2015
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2015
  17. JaMa

    JaMa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südpfalz
    Paprika, Pilze, Zucchinie, gekochte Kartoffeln in Würfel schneiden. In Alluschale etwas Olivenöl und würzen mit fertigyrosgewuerz. Mit Alufolie abdecken. Auf den Grill damit.
    Kartoffelsalat mit Gemüsebrühe und ausgelassen Schinkenwürfeln. Gerne auch mit zwiebeln( gedünstet) und Essiggurke
     
  18. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.706
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Wegen Alufolie
    ein BBQ Forum gibt den Tipp zu Kinderkochgeschirr DUKTIG (schwed.Möbelhaus). Die kleinen Töpfe und Pfannen werde ich mir besorgen.
     
  19. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Gegrillte Zucchinischeiben

    wer, so wie wir, jedes Jahr wieder riesige Zucchinis im Garten hat, kann diese in etwa zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden, grillen und danach mit Salz und Pfeffer wuerzen ..... fertig!