1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich will nicht mehr -heul-

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Kiki65, 20. April 2007.

  1. Kiki65

    Kiki65 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen/NRW
    Sorry, das ich das schreibe, aber ich kann nicht mehr.

    Im mom. bin ich in einem tiefen Loch. Saskia schon zweimal im Krankenhaus und jetzt die dicke Wade, wo noch keiner weis was es ist.
    Warte noch auf die Blutwerte, mal sehen was die aussagen.
    Wenn das bis Montag nicht weg ist, soll ein Kernspin gemacht werden.

    Was soll sie den noch alles ertragen, so schlimm hatten wir es seit 10 Jahren nicht mehr.

    Dann hörste noch von Freunden, oh mein Kind ist so krank, hat Husten und Schnupfen. Da könnte ich im mom. die Krise kriegen.

    Bitte seit mir nicht böse, aber ich mußte das mal los werden.

    Danke fürs Zuhören.


     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hey Kiki,

    ich umarme Dich mal vorsichtig... es ist immer schlimm, sein eigenes Kind leiden zu sehen...

    Lass die anderen Eltern mit "kranken" Kindern nicht an Dich heran. Versuch Dir ein dickeres Fell anzuschaffen, so unter dem Motto: in das andere Ohr rein und aus dem anderen wieder raus... Sicher es ist leichter gesagt als getan, jedoch auch ein wenig Trainingssache - ich selber bin auch gerade dabei..

    Gute Besserung und schnelle Genesung an Deine Tochter und liebe Grüße für Dich
    Colana
     
  3. ibe

    ibe Guest

    Liebe Kiki,

    ich kann dich so gut verstehen. Mein Sohn erkrankte mit 10 Jahren. Es waren 10 Jahre lang nur ein Qualen für ihn und eben auch für uns. KH- Aufenthalte, viele verschiedene Medis, Röntgen, Szinti, KG usw.

    Meine Liebe, du brauchst für die Zeit sehr viel Kraft, man hat dann auch Phasen, dass man verzweifelt ist, aber das wird schon wieder. Richte deinen Kopf wieder auf. Es kommen auch wieder bessere Zeiten, glaube mir.

    Ich kann das gut nachvollziehen, wie es dir geht, aber irgendwie schafft man es doch.

    Viel Glück und Kraft wünscht dir ibe.
     
  4. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Liebe Kiki,

    Du bist im Moment für Dein Kind der allerwichtigste Mensch auf dieser Welt.

    Dich hats getroffen und das ist bei derzeit rund klick für die genaue Zahl ---> 6,5 Milliarden sicher kein Zufall.

    Wir wachsen an unseren Aufgaben. Auch Du wirst es schaffen, Deine Aufgabe zu bewältigen. Ganz bestimmt. Ich schicke Dir dazu ein paar liebe Gedanken, die Dir vielleicht ein kleines bisschen zusätzliche Kraft dafür geben können. Wenn das einige hier tun, genügt dies sicher für heute - und morgen schaffst Du es dann wieder ganz alleine.

    Liebe Grüße
    Rosarot
     
  5. schnecky_1975

    schnecky_1975 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Kiki!

    Auch ich kann Dich gut verstehen. Ich habe keine Kinder, aber ein Mam, der es grad genauso geht wie Dir, auch wenn der Altersunteschied grösser ist. Sie leidet mit mir genauso (bin 31). Und Sie kann nichts tun, außer für mich dasein, auch wenn uns 500 km trennen.

    Kopf hoch, Ihr schafft das. Deine Tochter ist gewiss eine Kämpfernatur. Fühl Dich auch von mir *umarmt*.

    [​IMG]

    viel Kraft und baldige Genesung für Deine Kleine. *Daumendrück*


    Schönen Tag und sonniges Grüssi vom schnecky
     
  6. Deniz-Mama

    Deniz-Mama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop
    Ich kann Dich verstehen. Leider kann Dir nicht weiter helfen aber wir senden Euch mal eine Gute Bessungsfee und einen Schmetterling das Euch helfen soll.


    LG Andrea & Deniz

    [​IMG] [​IMG][​IMG]
     
  7. Soraya0905

    Soraya0905 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Kiki,

    auch ich drück Dir ganz dolle die Daumen, bin in Gedanken bei Dir.
    Denke an Deine Saskia - sie brauch Dich jetzt. Und auch diese Hürde wirst Du nehmen. Glaube mir, Du bist stärker als Du glaubst, denn hier geht es um Dein Kind. Und da werden wir "Mutti´s" immer kämpfen.
    Sei lieb gegrüßt

    Soraya
     
  8. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Kiki,

    ist zwar kein echter Trost, aber hier hat mal einer zu mir gesagt " jedem ist seine Krankheit die schlimmste".

    Daran versuch ich immer zu denken wenn ich mich über einen "Jammerlappen" ärgere. Ich hab auch Probleme die Fitzelkrankheiten meiner Umwelt ernstzunehmen und anzuerkennen. Aber fair ist das eigendlich nicht. Was können die dafür? An sich ist es doch gut, dass nciht alle an sowas zu knabbern haben. und ... es könnte schlimmer kommen :o

    Aber ich versteh dich gut, glaub mir.

    Es wird auch bei euch wieder vorwärts gehen, bestimmt. :)
    Kira
     
  9. Kleene

    Kleene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Liebe Kiki,

    ich verstehe dich genau und vor allem auch das was du denkst wenn andere über einen Schnupfen jammern. Ich kann mir so was auch nicht anhören. Habe selber auch Freunde die bei einem kleinen Schnupfen "so schwer krank sind". Aber ich ignoriere sowas jetzt einfach und höre nicht mehr hin. Ich denke mir dann nur mein Teil. Bin selber seit Kleinkindesalter Betroffen, es ist schon schwierig. Für Die Eltern ist es auch immer schwer diese Sorgen auszuhalten. Sogar die nähere Verwandschaft versteht so eine Erkrankung des Kindes nicht, die sehen das meist nicht als schlimm da sie ja selber nicht betroffen sind. Leider ist es oft so...

    Ich wünsche euch viel Kraft ! Bleib stark Kiki !

    Liebe Grüße Kleene
     
  10. Talea

    Talea Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Hallo KIKI


    Auch von mir die besten Wünsche für dich und deine Tochter.Die Ungewissheit zu ertragen,bis man weiß,was denn nun wieder los ist,fällt mir immer am schwersten,neben der Unfähigkeit manchem Leid des eigenen Kindes nichts entgegensetzen zu können.
    Dass du für Saskia da bist,ist ihr sicher eine große Hilfe.Ich wünsche euch alles Gute,

    Talea
     
  11. HilleL

    HilleL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Liebe Kiki,
    eigentlich ist meinen Vorrednern nichts mehr hinzuzufügen...
    Ich drücke dich mal ganz fest und hoffe mit euch, dass es bald wieder aufwärts geht.

    Ich werde wahrsch. ein paar tage nicht im net sein, da mein pc völlig spinnt, sitze grad an dem meiner schwester. mein pc hat nen virus oder sonst was. geht dauernd aus.

    Also bis das problem beseitigt ist, kann ich nur selten schauen.
    Ich drücke euch ganz fest die Daumen!!!!

    LG Hille
     
  12. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kiki,

    laß Dich einmal[​IMG].

    Wer kann das wohl von uns nicht verstehen und nachempfinden, wie es Dir im Moment geht. Nichtbetroffene ahnen gar nicht, wie banal für Dich/uns solche "Wehwechen" klingen.
    Du fühlst Dich hilflos und bist wütend, weil Du nicht helfen kannst. Auch die Ungewissheit ist zermürbend.
    Ich kann Dir nur genügend Kraft wünschen und daß Deiner Kleinen bald etwas besser geht [​IMG].

    Alles Gute für Euch adina
     
  13. Vampi

    Vampi Kieler Sprotte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buxtetown am Esteriver :-)
    Liebe Kiki!

    Ich drück dich auch mal ganz lieb!
    Ich wünsche dir, dass es deiner Saskia bald besser geht!
    Ich schicke euch ganz viel Kraft das Ihr diese schwere Zeit gemeinsam durchsteht!

    Alles Gute für euch!

    Julia
     

    Anhänge: