1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ich werd noch wahnsinnig!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von danny, 2. Juli 2003.

  1. danny

    danny i love pooh!

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Celle
    hallo ihr lieben rheumis,

    ich werde langsam wahnsinnig. ich weiss nicht mehr ein noch aus, wo ich meine derzeitigen schmerzen hinstecken soll. ich hab im moment ziemlich viel stress. ja ich weiss, stress ist gift für uns, aber es geht im moment leider nicht anders (bessert sich bald wieder).

    ich kann überhaupt nicht mehr abschalten.
    hat jemand einen tip, wie ich abends vielleicht mal entspannen oder abschalten kann? ich kann leider nix zeitaufwendiges machen, da ich ja im moment einen enormen zeitmangel hab.
    aber was macht ihr, wenn ihr euch auf die stelle mal den kopt freipustet?

    danke schon jetzt

    lg
    danny
     
  2. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    Hallo Danny,
    erzähl doch einfach mal genauer, wo die Schmerzen hast, welche Erkrankung zugrunde liegt und warum du gerade so überhaupt keine Zeit hast.
    Um dir antworten zu können, wären ein paar Infos sicher wertvoll.
    Soweit gute Besserung
    Sita
     
  3. Peti

    Peti Guest

    mhhhh......etwas was keine zeit kostet.nunja ein schönes bad,ein buch lesen,einfach musik hören oder einen schönen film anschauen.aber am wichtigsten ist das du dir zeit nimmst.gerade in einer phase wo man starke schmerzen erleidet braucht doch dein körper dringend ruhe.versuche dir zeit zu nehmen und gönne dir ruhe.du brauchst entspannung und viel ruhe.das wäre die beste medizin und wie du ja weißt ist stress gift.versuche alles was dich belastet abzulegen.;)
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo danny,

    will jetzt net viel schreiben, nur ein Zitat von einem wundervollen Freund: "Schau, der Friedhof ist voll mit lauter vermeintlich unentbehrlichen Leuten." Recht hat er, jener Spruch hatte mich einst mitten ins Mark getroffen.

    Das dazu, gute Besserung und liebe Grüße aus Tirol von
    Monsti
     
  5. danny

    danny i love pooh!

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Celle
    hallo,

    also ich hab fibro und spondyarthritis, und keine zeit hab ich, weil es auf der arbeit so stressig ist, mein freund seit 8 wochen im krankenhaus ist, ich nebenbei noch den haushalt schmeissen muss usw.


    @monsti: also dieser spruch trifft mich jetzt aber sehr hart. hilft mir aber nicht wirklich weiter.

    einen traurigen gruss
    danny
     
  6. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    Ja Danny, Monstis Spruch ist hart aber herzlich ... denn es gibt kein Rezept für "Erholung auf die Schnelle", oder "Ruckzuckantistressprogramm" .... bei Deiner Fragestellung klingt schon durch, das Du was machen möchtest aber eigentlich von vornherein schon weist, das Du ja "sowieso keine Zeit dazu hast" ...... hmmmm schwierig. Lass doch mal einfach ein paar Tage Deinen Haushalt liegen und nutze diese Zeit, um Dich in einen Liegestuhl zu setzen oder Deinen Freund im Krankenhaus zu besuchen, dem ich hiermit gute Besserung wünsche.
    Richtig wäre für Dich jetzt, das Du etwas "nur für Dich" tust .... auch wenn es "nix" ist. Verstehste?
     
  7. Moni II

    Moni II Guest

    Hallo Danny,

    ich kann Dir leider auch nur sagen, dass Monstis Spruch den Nagel auf den Kopf trifft. Ich weiß es ist nicht einfach den Stress abzuschütteln. Ich habe aus dem selben Grund genauso wie Du einen vor den Bug geschossen bekommen. Meine Schmerzen sind im Moment so schlimm wie schon lange nicht mehr. Ich habe auch verschiedenes ausprobiert, um spontane Enstspannung zu finden. Leider ohne Erfolg. Um mich aber meinen wirklichen Sorgen und Problemen zu stellen fehlt mir einfach im Moment die Kraft. Ich habe mir aber fest vorgenommen jeden Tag auf der Arbeit eine Sache für den anderen Tag liegen zu lassen, und nicht wie bisher, egal wann es kommt , es wird auf jeden Fall noch fertig gemacht. Die gewonnene Zeit werde ich ganz alleine für mich nutzen. Mein Heimweg führt mich durch ein Waldgebiet mit vielen schönen Lichtungen und Bänken. Da werde ich einfach anhalten und die Seele baumeln lassen.

    Kopf hoch und Gute Besserung

    Moni II
     
  8. Kayla

    Kayla Guest

    nicht aufgeben!

    Also der Spruch ist schon heftig, andererseits ist es auch wahr. Was meint man nicht immer was vermeintlich wichtig und unvermeidbar ist, doch im großen und ganzen und wenn es um die gesundheit geht muß man auch ein bißerl egoistisch denken.

    mein tip zur entspannung: AUTOGENES Training, anfangs muß man ein bißchen üben, aber mit der Zeit ist es super entspannend in kurzer zeit!

    liebe grüße
     
  9. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Oh Danny,
    das tut mir leid, dass es Dir so schlecht geht, ich versteh Dich total, weil ich auch in so einer Stresszeit (wegen Arbeit) bin.
    Nur gibt es wirklich kein Wundermittel- außer dass wir unser Leben ändern Stückchen für Stückchen.
    Ich arbeite nur noch 30 Std- und bin auch damit noch überfordert, wenn ich einen akuten Schub habe...will mich aber nicht krankschreiben lassen....
    Ein Arzt hat mal zu mir gesagt: Sie können nicht sagen "wasch mich, aber mach mich nicht nass".
    Es ist hart, sich den Einschränkungen wegen der Krankheit zu stellen. Ich will es auch nicht akzeptieren, dass ich nicht mehr der Wirbelwind wie vor 5 Jahren bin, sondern die lahmste Schnecke aller Zeiten- das tut verd. weh.

    Herzliche Grüße mir einer Umärmelung von Monique
     
  10. phoebe

    phoebe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Düsseldorf-Lörick
    der Stress ist mir auch wohlbekannt

    ich kann auch sehr schlecht abschalten..
    steh immer unter Strom, doch ich
    habe gelernt wenigstens zu der Zeit wo
    ich PMR mache -Progressive Muskelentspannung-
    abzuschalten. Das kann man auch wirklich mal
    nebenbei und auf die Schnelle -wobei das Wort
    auf die Schnelle nicht soooo wörtlich zu nehmen ist.
    Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen das du,
    wenn du am Krankenbett sitzt -mal für 10 Minuten
    das PMR machen könntest. Vorausgesetzt du kannst
    es. Meine Rheumaklinik versucht es jedem zu vermitteln
    und dieser Kurs ist immer sehr gut besucht.
    Am Anfang denk immer jeder: mit sonem Schei...
    kann ich mich auch nicht entspannen doch mir hat
    es wirklich geholfen.
    Mein Rat wäre das du dir diese Muskelentspannung
    aneignest -wobei das unter fachlicher Aufsicht geschehen
    sollte- und du dich dann immer selbst runterziehen kannst
    wenn du mal wieder "unter Strom stehst".
    Liebe Grüsse
    phoebe
     

    Anhänge:

  11. Sia

    Sia gaaaaaanz alter Knochen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Danny!

    Also, zuerst einmal solltest du darauf achten, dass du genug Schlaf bekommst. Das wäre unheimlich wichtig. Außerdem solltest du dich nicht noch zusätzlich unter Druck setzen mit dem Haushalt. Mach nur das Notwendigste und schau, dass du ordentlich isst. Versuch dir vor dem Schlafengehen etwas Zeit zu nehmen zum Abschalten, dann kannst du auch besser schlafen.

    Außerdem kannst du mal autogenes Training versuchen. Das bringt sehr schnell Energie und Erholung und ist auch nicht schwer. Ich hab da ein paar Links für dich.

    Zuerst, in welchem Fall es hilft:
    http://www.seminare-autogenes-training.de/

    Hier eine gute Beschreibung:
    http://www.lebenskraft.de/de/dx_autogenestr.htm

    Schau dir auf der Seite auch "ATGrundlagen" und "ATPraxix" an.

    Wenn man das ganze wirklich beherrscht, kann man innerhalb von wenigen Minuten total entspannen. Es gibt auch Kurse für autogenes Training.

    Vielleicht hilft dir das etwas weiter.

    Gruß Sylvia
     
  12. danny

    danny i love pooh!

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Celle
    vielen dank für eure lieben postings.

    ich hab mir jetzt eine cd besorgt, progressives muskeltraining. mal sehen, wie ich damit klar komme.

    ich wünsch euch noch einen schönen tag

    dicke bussis

    danny