1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich stehe im Moment ziemlich neben mir

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mupfel, 22. Februar 2008.

  1. Mupfel

    Mupfel Guest

    Ich bitte um Entschuldigung, es war dumm von mir meine
    privaten Probs hier zu veröffentlichen. Ich habe den
    Kram gelöscht. Entschuldigt bitte nochmals!

    Vielleicht könnte - kleine Bitte an die Moderatoren -
    der ganze Beitrag gelöscht werden - wenn ihr nichts
    dagegen habt!
     
    #1 22. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Februar 2008
  2. Vadder

    Vadder albert

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Mupfel.

    mein mitgefühl möchte ich dir hier schreiben
    du brauchst denke ich keinen um verzeihung bitten
    es ist sehr mutig von dir deine eure probleme hier
    reinzustellen
    es ist aber sehr schwer aus der ferne irgendwelche
    ratschläge zu geben
    ich wünsche dir für die nächste zeit viel kraft

    herzliche grüsse
    vadder

     
  3. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mupfel!

    Es tut mir sehr leid, was ihr jetzt mitmachen müsst.

    Ich glaube, es ist gut, das du dir hier im Forum einmal deine Sorgen von der Seele schreibst.

    Ich glaube, ich würde deinem Sohn auch den Hals umdrehen wollen, an deiner Stelle.

    Fühl dich von mir gedrückt!

    Ganz liebe Grüße

    von
     
  4. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hallo Mupfel,

    tut mir leid, dass es dir/euch im Moment so schlecht geht.

    Vieleicht könntest du deinen Sohn überreden, euch das Haus per Schenkung zurück zu geben, dann könntet ihr es verkaufen, und habt wenigstens keine finanziellen Sorgen. Ob ich mit dem Tipp richtig liege, kann ich leider nicht sagen, da ich kein Fachmann. Aber es war nur so eine Idee von mir.

    Ich wünsche euch, dass es bald wieder besser geht, und du wieder Hoffnung für die Zukunft hast.


    [​IMG]
     
  5. Brigitte110

    Brigitte110 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu hause
    Ich stehe in Moment...

    Ich ziehe auch den Hut vor dir da hast du ja eine ganze Menge Last zu tragen:confused::Richtige Ratschläge kann ich dir nicht geben aber man hört das du sehr entäuscht bist von deinem Sohn.
    Lege deineFokus aber nicht auf ihn sondern konzentriere dich auf deinen Mann und sorge für dich das bei all dem Ärger nicht auch noch deine Kraft verloren geht:(Wäre nicht gut!
    Was ist den wenn du die freistehende Wohnung später wiedre vermietest dann bleibtdir doch ein Umzug erspart???Vieleicht sogar Vermietung an einen Angehörigen??Und laß deinen Sohn ziehen alles andere hätte noch mehr folgen in sachen eurer Beziehung,mach ihm dennoch klar das es kein zurück mehr gibt!!!Mehr kann ich dir auch nicht raten,aber ich wünsche dir unddeinem Mann das beste dieser Welt und das alles Gut wird!!!Liebe Grüße unbekannterweise Brigitte
     
  6. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mupfel!

    Fühl dich mal ganz vorsichtig umarmt!
    Manchmal geht aber auch alles schief, was nur schief gehen kann...
    Ich kann dir auch nur den Rat geben, sehr auf dich auf zu passen!
    Bei soviel Unglück und Stress musst du sehr aufpassen, dass du nicht auch noch gesundheitlich und seelisch zusammenbrichst!
    Ich wünsche dir, dass bald mehr Ruhe in dein Familienleben einkehrt.
    Versuch soviel Stressfaktoren wie möglich abzubauen! Möglicherweise gehört auch dazu, deinen Sohn gehen zu lassen.
    Die Idee meiner Vorrednerin finde ich gut, dass du dann vielleicht einen neuen netten Mieter finden solltest.
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und deinem Mann Gesundheit.

    Liebe Grüße, Sassi
     
  7. Mupfel

    Mupfel Guest

    Danke

    Ihr habt ja schon gesehen dass ich gelöscht habe.

    Also nix für ungut und vielen Dank für die netten
    Zeilen. Aber es gehörte hier wirklich nicht her!

    Manchmal könnte man einfach nur gegen die Wand
    rennen und schreien :) Ist aber keine Dauerlösung.

    LG und schönen Abend

    Mupfel
     
  8. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hey Mupfel,

    warum sollst nicht auch du mal deine Sorgen hier abladen können????

    Auch du hast das Recht auf Trost und vieleicht auf gute Ratschläge.

    Ich wünsche dir trotzdem, dass sich alles bessert und ich wünsche dir auch, dass es deinen Mann bald wieder besser geht.