1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich steh nun hier, ich armer Thor ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Freebird, 16. November 2010.

  1. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    ... und bin ich klüger als zuvor :sniff:

    Liebe Leute,

    der Reihe nach :o

    2001 wurde bei mir eine schwere Depression diagnostiziert und seit dem werde ich mit Paroxetin 30mg und Lamotrigin behandelt.

    2004 wurde bei mir PSA diagnostierziert und ich nehme 1x Woche Enbrel 50mg Injektion, 5mg Cortison tgl.

    Seit gut 1 1/2 Jahren habe ich starke Schmerzen in der LWS. Mein Rheuma-Doc meinte zu Anfang, dass es nicht mit dem Rheuma im Zusammenhang steht. Ich also zum Ortho, der nach Röntgen das gleiche sagte und mir KG verschrieb. Leider brachte die KG nur temporär etwas, dennoch sahen weder Rheuma-Doc noch Ortho sich veranlaßt weiters zu unternehmen.

    Mitte Oktober bekam ich dann wieder einen heftigen Schub und wieder mit LWS-Beteiligung. Wobei ich spätestens um 4:00 Uhr früh aus dem Bett muß, weil Schmerzen (Ausstrahung über Hüfte, Knie bis ins Sprunggelenk).

    Beim letzten Kontrolltermin Ortho dann oh Wunder, SI-Arthritis nach 2 Ebenenröntgen. Daraufhin MRT veranlaßt. Termin leider erst morgen (ca. 4 Wochen später). Kassenpatientin!!!!:mad:

    Heute Kontrolltermin Rheumi. Er: "Auf Röntgenbild kann man keine Entzündungen erkennen." MRT abwarten, dann anrufen.

    Ich bekomme alle 1/4 Jahr einen heftigen Schub. Schmerzen verursachen Depressionen. Depressionen halten nach Abklingen weiter an, werden sogar schlimmer.

    Rheumi sagte dachte letztes Mal Arava an. Heute hat er Abstand davon genommen, weil es bei SI-Arthritis nicht wirken würde. Er deutete an, falls sich Verdacht auf SI-Arthritis verstärke, mich auf ein anderes Biologica in Kombi mit einem anderen Medi (was er nicht näher definierte) umzustellen.

    Vielleicht sei es aber auch etwas mit der Bandscheibe, den Bändern etc.

    Na Klasse, nun renne ich zweit 1 1/2 Jahren zwischen Rheumi und Ortho hin und her und nichts genaues weiß man.

    Kennt jemand vielleicht einen Psychater, der sich auch mit Rheuma auskennt?
    Gibt es eine Klinik (KKH), das sowohl das eine, als auch das andere behandelt, aber doch in Abstimmung auf einander (Medikamente)?

    Wem geht es ähnlich?

    Wer hat ebenfalls PSA und SI-Arthritis und nimmt welche Medikamente?

    Geistert hier vielleicht auch so eine Spezies, wie ich hier rum, die auch noch Depressionen zu PSA und SI-Arthritis hat (unabhängig von einander diagnostiziert)?

    Ich hoffe Ihr steigt da durch:a_smil08:

    Liebe Grüße
    Corinna
     
  2. Rückenweh

    Rückenweh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Feuervogel,

    wie war das MRT: Sowohl für dich (- also ich schaff es auf dem Rücken liegend fast nicht mehr vor Schmerzen, obwohl ich ansonsten einpennen könnte), als auch vom Ergebnis?
    Schmerzinduzierte Depressionen sind recht häufig, wahrscheinlich ebenso wie durch Schmerzen induzierter Suchtmittelmissbrauch....
    Wenn du seit 10 Jahren damit Probleme hast und seit ner Ewigkeit Cortison nimmst - schon mal eine Knochendichtemessung gemacht? (Wenn nicht, mal nach fragen).[​IMG]

    Gruß
     
  3. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    evil-hausen
    hallo Freebird,

    ich bekomme ja gerade enbrel weil so gut wie nix im rücken hilft.
    vorher sulfasalazin, corti und schmerzmedis. das sulfa aber nur wegen der gelenksbeteiligung.

    gruß

    luke
     
  4. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Rückenweh,

    Das MRT gestern (LWS mit Kontrastmittel), war eigentümlich. Fühlte mich ein bisschen wie ein Truthahn zum Thanksgiving. :a_smil08: Heute das Gleiche normal mit den IS-Gelenken.:uhoh:

    Wegen ner Knochendichtemessung hatte ich mit Rheumi schon gesprochen. Müßte die aber selbst zahlen, weil KK (gesetzlich) diese nicht übernimmt.:( Langsam steigen mir die Kosten echt über den Kopf. Ich zahle schon vieles selbst, weil die Kassenleistungen mir nichts brachten und neuere und bessere Methoden eben keine Kassenleistung sind.:sniff:

    Komisch! Mein Rheumi meinte gerade Dienstag wieder, dass Enbrel nicht bei Rücken hilft, sondern wohl ein anderes Biologica in Kombi mit einem anderen Medi (nicht näher benannt), dann angesagt wäre. :rolleyes:

    Langsam drehe ich echt durch:cool:

    Liebe Grüße
    Corinna
     
  5. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Luke,

    auch Dir lieben Dank. Wie ich schon zuvor postete, soll Enbrel (lt. Rheumi) bei Rücken gar nichts ausrichten können:uhoh:

    Ich werde mal über Sulfa hier im Forum lesen, falls Rheumi mir das vorschlägt.

    Liebe Grüße
    Corinna
     
  6. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    hi,

    aus eigener Erfahrung: Sulfa hilft kein bißchen im Rücken. Gehe jetzt Dienstag ins Krankenhaus, die sollen sich was einfallen lassen. Kann nur 100m gehen, dann "bricht" er durch.

    Jasmin
     
  7. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    evil-hausen
    hallo Freebird,

    schon seltsam ich habe enbrel genau deshalb bekommen da die alternativen eher schlecht waren und es hilft mir sensationell. ich komme sogar mit 25mg die woche aus *klopfe extremst auf holz*. ich habe bechterew und die meisten probleme im rücken.
    auch die studien die du hier auf der startseite findest sprechen eine andere sprache als dein rheumi.
    laut meinen blutwerten und den aussagen meines rheumis hat das sulfa schon gewirkt nur viel gemerkt habe ich meiner meinung davon nicht.

    gruß

    luke
     
  8. Gabi Kemnitz

    Gabi Kemnitz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bingen
    Hallo,

    bei mir haben Arava und Sulfsalazin auch nicht geholfen, Arava am Anfang vielleicht ein bisschen gemildert. MTX hatte ich vorher, das musste aber wegen extrem heftiger allergischer Reaktionen leider für immer verboten werden. Humira hörte nach gut 2 Jahren auf zu wirken und nun spritze ich seit genau einem Jahr Simponi alle 4 Wochen (eine Dosis 1.936,00 Euro) ud dieses Mittel zeigt - wenn überhaupt - nur mässigen Erfolg. Mein Rheuma-Doc schreibt mir aber in die Berichte, dass wir dabei bleiben, also Simponi, Decortin und Celebrex, weil es keine Alternativen mehr gebe.
    Ich lebe mit Oestitis und Arthritis Psoriatica im Rahmen einer chronisch rekurrierenden multifokalen Osteomyelitis, diversen mittelgradigen Arthrosen, beginnender Osteoporose (gerade noch so Osteopenie) und einer netten Mischform aus COPD und Asthma, macht richtig Laune, zur Zeit mal wieder ganz besonders.

    Liebe Grüße
    Gabi
    bibi, ro-lerin seit 06/2003
     
  9. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    naja, ich warte jetzt noch mal das MRT ab und was der/die Doc(s) sagen :confused:

    Ins KKH möchte ich ungern. Ich finde da wird man erst richtig krank. An Schlaf ist im Mehrbettzimmer nicht zu denken. Betten unbequem, Schnarchnasen überall :mad:. Vielleicht geht der Kelch an mir vorüber, was ich aber nicht glaube. :(

    Warscheinlich ist, was die ganzen Medis angeht, alles irgendwie Versuch und Irrtum und wenn nichts hilft, haste eben Pech gehabt - besonders als Kassenpatient. :cool:

    Gruß
    Corinna
     
  10. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    evil-hausen
    hallo Freebird,

    ich glaube nicht das es kassenpatienten bei der versorgung schlechter geht. ich bin selber einer und habe nicht mal einen monat auf meinen termin beim rheumi gewartet. dieser rheumi war/ist immer noch mein erster doc. damals wies er mich ins kh ein und die haben mir echt geholfen, ich blieb sogar freiwillig länger weil die mir ein neues leben schenkten. und ja es ist ein trail and error, die ursachen der erkrankung sind immer noch unbekannt. soweit ich weiß kommen die biologicals (tnf a hemmer) aus der krebsforschung und nur durch zufall wurde entdeckt das man damit entzündungen hemmen kann. bis heute wird die funktionsweise des immunsystems nicht vollständig verstanden.

    gruß

    luke
     
  11. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hey Luke,

    du kommst aus evil-hausen. :D Vielleicht läuft es da ja anders im Gesundheitswesen:a_smil08:

    Gruß
    Corinna
     
  12. Rückenweh

    Rückenweh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Freebird,

    wenn du aus Hamburg bist, dürftest du eigentlich gute Karten haben, dass es dort irgendwo eine RheumaTAGESklinik gibt. Sowas hat echt viele Vorteile: Kannst zu Hause schlafen - Schnarcher und schlechte Matrazen kannste also vergessen. Ferner wird da untersucht, was muss - KK kriegt ne Rechnung und gut ist;)

    Gruß
     
  13. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Rückenweh,

    Rheuma-Tagesklinik - Mensch! Hätte ich auch von selbst drauf kommen können. :cool:

    Danke:top:

    Hallo an alle Anderen :D

    Gestern das zweite MRT (IS-Gelenke). Der Truthahn für Tanksgiving ist nun gar :a_smil08:

    Befunde sollten gefaxt und heute Vormittag bei Rheumi vorliegen. Klar doch, dass das nicht geklappt hat. Man kennt ja die Pappenheimer ;)

    Also noch mal zwei Tage ungewißes Warten :mad:

    Wie heißt es doch so schön: Das Wort Patient kommt aus dem Lateinischen (oder waren es die Griechen? :o )
    Patient, heißt der Gedulldige. To be patient = geduld. Allerdings bin reißt bei mir auch mal der Geduldsfaden (nach 1 1/2 Jahren Ungewißheit und halbherzigem herumgedoktor :rolleyes: )

    Na ja, werde die zwei Tage auch noch überstehen. Wir Kassenpatienten sind es ja auch langsam gewohnt:cool:

    Liebe Grüße
    Corinna
     
  14. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Leute,

    wie sollte es auch anders sein:mad:

    Letzte Woche war ich bei meinem Rheumi. Als hätte ich es geahnt. Es ist keine IS-Arthritis. Er könne keine Entzündung im MRT erkennen :confused:. Also bleibt die Therapie wie sie ist. Die Schmerzen habe ich aber nach wie vor. Komisch - Einbildung:rolleyes:?

    Er meinte darauf, dass er eine Veränderung am Knochen erkennen könne, die evtl. auf einen Abrieb/Verschleiß hindeute. Aha:uhoh: natürlich nicht seine Zuständigkeit:p

    Morgen habe ich meinen Termin beim Orthopäden. Viel Hoffnung habe ich ja nicht. :confused:

    Drückt mir die Daumen, dass er wenigstens endlich eine eindeutige Diagnose und einen ensprechenden Behandlungsplan erstellt.:o

    Liebe Grüße
    Corinna
     
  15. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Leute,

    komme gerade vom Ortho.

    Keine Entzündung, keine Knochenschädigung, kein Bandscheibenvorfall. Eigentlich sollte ich mich freuen, wenn da nicht ständig diese Schmerzen wären.

    Er meinte, dass meine PSA auch das Bindegewebe und die Bänder in Mitleidenschaft ziehe und der Schmerz führe zu Verspannungen, diese zu Bewegungseinschränkung und diese wieder zu Schmerzen.

    Er hat mir Novaminsulfon verschrieben, als zusätzliches Schmerzmittel. Bald habe ich zu Hause eine eigene Apotheke, wenn das so weiter geht.

    Irgendwie stellt mich diese Diagnose nicht wirklich zu frieden, muss wohl aber damit Leben, denn man kann entzündete Bänder nicht nachweisen (lt. Rheumi und Ortho).

    Tja, so bleibe ich der Arme Thor und weiterhin dumm.

    Liebe Grüße
    Corinna
     
  16. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    evil-hausen
    hallo Freebird,

    hol dir doch vielleicht mal eine zweitmeinung bei einem anderen rheumi ein. und wo sind denn die veränderungen am knochen (isg) ?

    ich finde das keine adequate behandlung, leider wissen die meisten ärzte nicht was es heißt solche schmerzen zu ertragen.

    gruß

    luke
     
  17. enya

    enya Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Corinna,
    du fragtest nach einem Psychiater, der sich Schmerzen und Depressionen im Zusammenhan ansieht.
    In Bad Bramstedt gibt es eine psychosomatische Klinik, die eine Schmerzstation hat. Dort werden Patienten mit Schmerzen und Depressionen behandelt. Vielleicht ist das was für dich, wäre ja auch nicht weit weg.

    Liebe Grüße
    Enrike
     
  18. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Luke,

    das ist ja gerade die Krux, laut MRT sind keinerlei Knochenveränderungen zu erkennen.

    Allerdings, denke ich darüber nach, mir eine zweite Meinung einzuholen. Vielleicht bei einem Ortho der auch gleichzeitig Rheumatologe ist.

    Gruß
    Corinna
     
  19. Freebird

    Freebird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Enrike,

    danke für den Tipp. Ist vermerkt. :D

    Gruß
    Corinna