1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ich soll keine basismedis mehr nehmen!?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Marie2, 11. August 2004.

  1. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo mal wieder,

    irgendwie bin ich doch leicht irritiert und verunsichert.
    kürzlich hatte ich ja geschrieben, dass ich wegen schlechter werte
    mtx 20mg und resochin absetzen musste, nur cortison sollte ich
    beibehalten. alles 2 jahre genommen. gesagt getan.

    nun hatte ich meinen rheuma-doc termin nach seinem urlaub,
    und eine erklärung für die nicht vorhandenen leukos und schlechten leberwerte
    wurde nicht gefunden. bis jetzt haben sich die werte gebessert,

    die leukos liegen jetzt bei 3,4 ref. 4.0 - 10.0 *
    neutrophile 42,2 ref. 50.0 - 70.0
    eosinophile 2.2 ref. 4.0
    basophile 0.4 ref. 1.0
    lymphozyten 46.2 ref. 20.0 - 40.0 *
    monozyten 9.0 ref. 4.0 - 12.0
    bsg 3

    da ich ihm keine dick entzündeten gelenke zeigen konnte,
    sondern nur leicht geschwollene,(die er auch nicht sah,
    aber ich, denn ich kenne mich ja) meinte er: es liegen
    KEINE entzündlich rheumatischen vorgänge vor, also
    brauche ich auch KEINE basis-medis mehr.
    was mir zur zeit schmerzen bereitet wäre das
    weichteilrheuma, fibro. dagegen hat er mir verordnet:
    IBUTAD 600 bei bedarf zu nehmen
    OMEPRAZOL bei bedarf zu nehmen

    Prednisolon soll ich ebenfalls ausschleichen, er meinte
    die 5mg könnte ich ja in 2,5 mg teilen und so ausschleichen.
    ich hab dann darauf bestanden, dass ich 1mg tabletten haben
    will zum ausschleichen, und die werde ich dann teilen!
    (ich trau mich gar nicht, das cortison noch weiter zu reduzieren...)

    also, alle basismedis weg und nur IBUTAD bei bedarf !?

    mir tut eigentlich alles weh, am lästigsten die finger und
    achillessehnen. ich weiss nicht, ob das alles so richtig ist.......

    was meint ihr? :confused:
    marie
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    und wie war der CRP-Wert?
    und die antikörper?
    gruss
    bise
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi bise,

    crp 5.0

    mir liegt das blutbild seit 7/03 vor.
    es gibt keine untersuchten werte von:
    IgA
    IgD
    IgE
    IgM
    IgG

    kann es sein, dass ich diese werte unter einem anderen namen
    finde? sorry, dass ich so nachfragen muss :)

    lg marie
     
  4. Kalliope

    Kalliope Guest

    hi marie, CRP ist doch ein entzündungswert, und wenn der 5 - also erhöht - ist, dann liegen ja irgendwie doch entzündliche vorgänge vor, oder nicht. :confused: Was meint Dein Doc dazu? Also das mit dem absetzen, ich weiss nicht. lg, kalliope.
     
  5. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hi marie...

    beim bsg fehlt mir noch der gegenwert...denn es heißt doch dort immer BSG 10/20 oder so...

    der crp wird je nach untersuchungsmethode unterschiedl. gemessen.mal in dl und mal in l.und ich hab auch immer 10,5 oder so und der normale wert liegt bei 5!lalso ist der wert erhöht.marie schau doch mal, welche ref. dort angegeben ist.

    das die fibro sehr präsent sein kann, was ich nur zur genüge, ebenso meine ma. denn die fibro ist bei uns auch sehr aktiv, ich bekomme dagegen z.b. ein opiad "transtec"(das lockert).omeprazol ist übrigens ein guter magenschutz (den nehmen wir auch jeden tag).

    wie geht es dir denn jetzt ohne basis?

    das du angst hast, das cortison zu reduzieren kann ich verstehen. hast du vertrauen zu deinem doc? hast du ihm deine ängste mitgeteilt?

    wünschte ich könnte dir was raten oder helfen...

    alles gute
    liebi:)
     
  6. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Marie,

    ich würde sagen wechsle den Doc.

    Bei mir hat er auch eine "reine" Fibro diagnositiziert. Meine leichten Schwellungen nicht gesehen. Mein positives Reagieren auf Cortison einfach mit einer Handbewegung weggewischt. "Nein, da haben WIR nichts entzündliches". Das ist nichts. Ich bilde mir das ein. Ich hätte NUR Fibro und sollte mich nur nicht auf einen Arzt verlassen. Solle in den Süden ziehen, dort seihen schon einige seiner Patienten.....

    Jeder Arzt hat seine Lieblingsdiagnose, bei deinem scheint es Fibro zu sein :mad:.

    Nun werde ich von einer anderen Ärztin mit Arava behandelt und es geht mir wirklich gut - wusste noch gar nicht, dass das Zeug auch bei Fibro hilft :D.

    Ich habe immer Blutergebnisse, die würde jeder gerne haben. Habe viel Sehnenscheidenentzündungen, Archillissehne und alle möglichen anderen Sehnenansätze z.B. am Becken und unter den Fersen (ganz gemein). Nur ganz wenig geschwollene Gelenke. Meine Verdachtsdiagnose ist PSA. Nur Verdacht, da ich keine Hauterscheinungen habe, aber alle klinischen Symtome ziemlich eindeutig sind.

    Geh doch einfach mal zu Frau Deventer (tel 2205800) und hol dir eine zweite Meinung ein. Sie sitzt direkt an der U-Bahn Mundsburg. Keine Rheumatologin, aber wesentlich besser als die 3 internistischen Rheumatologen die ich vorher aufgesucht hatte. Du kannst auch zu Frau Böhnke in der praxis gehen, die hat lange Jahre in der Kinderabteilung der Rheumatologie in Bad Bramstedt gearbeitet - dort bin ich nun mit Jasch in Behandlung. Aber nicht zu Dr. Wesche der auch in der Praxis sitzt, der hat, glaube ich, keine Ahnung von Rheuma.

    Ich würde deinem Arzt hier nicht trauen. Ich selber habe dort nachweislich sehr negative Erfahrungen gemacht.

    Gruß und alles Gute

    anko
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo, ihr lieben,

    ich danke euch für eure lieben zuschriften, wenn es euch nicht gäbe........
    ja also, es geht so einigermassen, aber toll ists nicht.
    vor allem hab ich angst, dass ohne basis die schrecklichen schmerzen
    rasch wiederkommen.
    @liebie, dass ich mit dem was er mir da sagte schwierigkeiten habe, hat er gemerkt, ich hab 2-3 mal nachgefragt, und er wurde dann auch etwas kurz,
    er sagte, wir hätten da wohl ein paar schwierigkeiten, wir beide, aufgrund meiner nachfragen.
    ich denke, er hätte anders reagieren müssen.

    im laborbefund war nur bsg 3 angegeben, ich habe nachgesehen -
    so steht es dort immer, ohne 2. parameter. komisch....
    und der ref.wert bei crp ist 5

    der doc hatte mir ibutad 600 verschrieben, was ich nach studieren
    des beipackzettels allerdings gar nicht nehmen kann, da ich ausgeprägte
    allergien habe und aufgrund dessen auch bereits einen anaphylaktischen
    schock. da werde ich von diesem medi hübsch die hände lassen.

    @anko
    ja, mir gab er auch den rat auszuwandern, was n`quatsch, vielleicht
    wenn man in rente ist und finanziell keine sorgen hat, kann man über
    sowas nachdenken. ausserdem, wieso haben dann meine bekannten in der
    warmen türkei auch rheuma???
    danke für die adressen, ich werde mich nächste woche um alles kümmern,
    es scheint wirklich an der zeit zu sein, eine andere meinung einzuholen.
    vorab hatte ich mich bereits bemüht, einen termin bei prof. wollenhaupt
    in eilbeck zu bekommen, leider nimmt der nur privatpatienten und damit kann ich nicht dienen. aber ich habe einen termin in der beratungssprechstunde
    im dezember bekommen - ist ja auch was :)

    dass arava bei fibro hilft wusste ich auch noch nicht, werde mich auch
    hier schlaumachen, danke.

    ich wünsche euch allen ein schönes und schmerzarmes wochenende

    ganz herzlich
    marie :)
     
    #7 13. August 2004
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2004
  8. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    ....

    ach marie,

    ist schon ein driet wenn man solch einen arzt hat.....

    also arava hilft nicht bei fibro.(das wäre ja das wunder.....*kicher*)...und laß dich ja nicht von deinem arzt kirre machen.

    wechsle den arzt und schau das du besser behandelt wirst....

    sonst ist das nur noch zusätzlicher streß für die seele und den körper.

    alles liebe und viel glück...

    liebi:)
     
  9. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Marie,

    finde ich gut, dass du eine zweite Meinung einholen willst.

    Und Arava hilft nicht bei Fibro!!!!

    Ich habe das nur geschrieben, weil dein Doc bei mir auch ausschließlich Fibro diagnostiziert hatte und nun bekomme ich von einer anderen Ärztin Arava und es hilft. Sollte nur heißen, ich habe nie ne Fibro gehabt, denn dabei hätte Arava bestimmt nicht geholfen.

    Tut mir leid, wenn ich mich da missverständlich ausgedrückt habe, war ironisch gemeint.

    Alle Liebe und viel Glück wünsche ich dir

    Gruß

    anko


    P.S. Ich war bei 3 internistischen Rheumatologen. Aber die PSA mit nichtssagenden Blutwerten und ohne dicke Gelenke scheint wirklich den meisten nicht bekannt zu sein, anders kann ich mir das nicht mehr erklären :(
     
  10. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo anko,

    hihi, ich kam auch schon ins grübeln -
    danke für die prompte aufklärung!

    da kann ich mich nur anschliessen, verstehen kann man
    vieles nicht mehr. wenn wir alle unsere gesammelten
    erfahrungen zusammen bringen würden, zu papier bringen
    würden als buch, keine frage, es würde ein bestseller werden!

    ein schönes wochenende dir und jascha!
    marie :)
     
  11. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Bsg ...

    Hallo Marie2,

    die BSG wird in mm nach 60 (und teilweise 120) Minuten angegeben, wobei der Wert nach 60 min der Standard ist. und 3 mm in 60 min ist im Normbereich!

    Ansonsten trägt eine Kortisonreduzierung sicherlich zur Normalisierung des Blutbildes bei.

    In diesem Sinne alles Liebe und Gute

    Robert
     
  12. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    dankeschön, robert.......

    es ist wirklich ganz lieb,
    hier auf alles eine antwort zu bekommen :)

    marie