1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich nehme jetzt MTX aber...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von andylordeng, 31. März 2003.

  1. andylordeng

    andylordeng Guest

    Hello Leute,

    So, ich war heute beim Spezialist. Und was für Streß!
    Erstens, musste ich zu einem neuen Spezialist, er war vielleicht 30. Alles fang eigentlich gut an. Wir haben über MTX geredet. Dann kann der erste Schock. Er hat gemeint, dass man nur MTX als Spritze bekommt, wenn man im Krankenhaus bleiben muss und jetzt der Hammer, dass man die Spritze in den Venen bekommt! Das ist Blödsinn, oder??
    Der junge Spezialist hat gemeint, dass man kein Cortison tabletten nehmen sollte, er meint das hilft beim Rheuma überhaupt nicht (!).
    Dann wollte er der Chef holen. Ich habe gefragt, ob ich weiterhin Gold Spritze bekommen sollte und er war ausnahmsweiser überfordert (!).
    Er kam rein (hatte ihm zuletzt am 2. Januar 2002 gesehen!) und fragte nach mein bauchprobleme. Wenn antwortete, dass ich ein Magenspieglung gehabt habe und dass ich leichte Gastritis habe.
    Dann sagte er, "Ich kann dir dann kein MTX geben. Das geht nicht. Du muss zu deinem Hausarzt gehen."
    Ich antwortete, dass ich schon bei ihm gewesen bin und er hat gesagt, dass der Rheumatologe alles entscheiden sollte. In England wird den Schwarzen Peter weitergegeben!
    Dann sagte er "Dann muss du noch eine Magenspieglung haben!"
    Darauf habe ich mein "gleich-bring-ich-dich-um" Gesicht und er sagte: "Ok, wenn dich die magenprobleme nicht stören, kannst du die MTX tabletten nehmen."
    Eigentlich hätte ich nicht anderes erwartet, in einem Land, wo 5 Millionen Euro für einen illegalen Krieg ausgegeben wird!

    Gibt es andere Leute, die MTX trotz Magenprobleme nehmen?
    Mein magenprobleme sind nicht so schlimm und ich will, dass es mir endlich besser geht!

    Ubrigens, ist es für euch auch normal, dass man zum Rheumatologen geht und überhaupt keine Untersuchung hat? Sie haben mein Hand kurz angeschaut (aber nicht beruhrt), meine füsse überhaupt nicht angeschaut (wie auch wenn ich meine turnschuhe die ganze zeit an hatte!).
    Es ist bestimmt was neues für euch zu hören, dass es 5 leute im Wartezimmer gab und jede hat einen Termin um 13:30!

    Danke fürs Zuhören (lesen!) und dass es euch gibt!

    alles liebe

    andy

    [%sig%]
     
  2. monsti

    monsti Guest

    Hallo Andy,

    was ich da lese, bringt mich einerseits zum :-o, dann zum :-}, aber eigentlich ist es zum :-((.

    Also, diesen jungen Spezialisten kannst Du schon mal vergessen, der hat wirklich keine Ahnung. Der Chef scheint ziemlich desinteressiert zu sein.

    Ich würde Dir sehr zu Spritzen raten, da Du ja jetzt schon Magenprobleme hast. Frag doch mal den jungen Spezialisten, ob er schon mal etwas von i.m.-Spritzen gehört hat!!! Das ist nämlich das Normale. Man kann Mtx auch selber subcutan spritzen (in den Oberschenkel oder in eine Bauchfalte), hier machen das einige!

    Ich vertrage keinerlei Schmerzmittel oder NSAR mehr, seitdem ich Cortison nehme - außer Voltaren dispers, schluckweise über den Tag getrunken oder aber i.v. (superlangsam eingestellt). In meiner Mtx-Zeit ging aber auch das nicht mehr.

    Da ich Mtx nicht vertragen hatte, bekomme ich seit Februar Goldspritzen. Ganz, ganz langsam merke ich eine Wirkung.

    Sunny greetings from Tyrolia
    Monsti
     
  3. gisela

    gisela Guest

    Hallo Andy,
    was ich da lese macht mich sehr traurig :-(( und wütend }:-(( zugleich. Das ist doch das letzte, wie Deine sogenannten Spezialisten Ihre Patienten behandeln. Ich bin eigentlich sprachlos. Sorry.

    Weist Du Andy, ich habe schon seit Jahren immer mal wieder leichte Magenschleimhautentzündungen. Schon lange bevor bei mir die Pso-Arthritis ausbrach. Ich habe überhaupt keine Probleme diesbezüglich bei der Einnahme der MTX. Nur wenn ich zuviele Schmerzmittel nehmen muß, kann es passieren, das ich mal wieder leicht meine Magenschleimhaut spühre. Aber da ich mein Magenschutzmittel (Omeprazol) einnehme, ist das alles kein Problem. Du nimmst doch zur Zeit auch so was ein. Kopf hoch und durch.

    Also probiere es mal mit den Tabletten. Und dann schaust Du weiter.

    Liebe Grüße und Du schaffst das schon
    gisela
     
  4. andylordeng

    andylordeng Guest

    hi leute,

    danke, ich fange gleich mit den tabletten an!

    alles liebe

    andy

    [%sig%]
     
  5. andylordeng

    andylordeng Guest

    hello nochmal!

    Was ich noch fragen wollte. Wann sollte man am besten Folsaure nehmen?
    Es wurde mir gesagt, 3 tag nach dem MTX und zwar 10mg.

    alles liebe

    andy

    [%sig%]
     
  6. gisela

    gisela Guest

    Hallo Andy,
    ich nehme meine MTX-Tabletten immer am Montag Abend und meine Folsäure (10mg) so 34-36 Std. (Mittwoch Früh) danach.

    Ich drück Dir die Daumen. Wird schon alles klappen.

    Liebe Grüße
    gisela
     
  7. fellchen

    fellchen Guest

    Hallo Andy,
    ich nehme meine Folsäure gut 24 Stunden nach dem mtx. Es wurde mir gesagt ein paar Stunden später sei auch o.k. (wie es ja auch Gisela schreibt). Aber natürlich nicht vorher!
    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du mit den mtx-Tabletten gut klar kommst!
    Liebe Grüsse
    Fellchen
     
  8. anko

    anko Guest

    Hallo Andy,

    Jascha bekommt seine Foläure aufgeteilt. 5 mg 3 Tage später und weiter 5 mg 5 Tage später.

    Habe hier mal irgendwo einen Bericht gelesen, dass der Wirkstoff vom MTX 24 im Körper bleibt und weiter 24 h dort nachwirkt (also ganz laienhaft ausgedrückt). Daher sollte man Folsäure nicht vor 48 nach der MTX Einnahme nehmen (Folsäure hebt die Wirkung von MTX teilweise wieder auf).
    Viele sagen auch, dass man die MTX-Tabletten abends einnehmen sollte, damit man evtl. Nebenwirkungen einfach verschläft. Jaschas Arzt sagt sogar, er soll es erst 2 h nach der letzten Mahlzeit einnehmen, da es sonst zu schnell durch den Magen-Darm-Trakt "mitrutscht" und nicht vollständig seine Wirkung entfallten kann.

    Falls du Magenpobleme bekommst, könntest du nicht deinen Arzt davon überzeugen dir MTX-Spritzen zu verschreiben. Dem kann es doch egal sein, ob du Tabletten oder Spritzen bekommst, nachdem es mit dem "Spezialisten" abgesprochen wurde, dass du überhaupt MTX nehmen sollst. Zumindest in einer Internationalen Apotheke sollten diese doch auch in England erhältlich sein.

    Viel Glück und Erfolg noch

    Gruß

    Anja
     
  9. gisela

    gisela Guest

    Hallo Andy,
    das mit der Folsäure regelt jeder Arzt anders. Du siehst ja, Du hast drei verschiedene Antworten bekommen.

    Die Anja hat schon recht, wenn Du auf der sichersten Seite sein willst, solltest Du die Folsäure erst nach 48 Std. nehmen.

    Du kannst das auch auf der Hauptseite unter Archiv (auf der rechten Seite) bei "Fragen und Antworten" nachlesen. Es gibt da einen Eintrag "MTX und Folsäure".

    Allerdings wie geposted, ich komme mit meinen 34-36Std. gut zurecht und die Wirkung ist da.

    Liebe Grüße
    gisela
     
  10. Sia

    Sia Guest

    Hallo Andy!

    Ich habe auch einige Zeit MTX genommen. Mir wurde geraten MTX mit Joghurt zu nehmen. Einige Löffel Joghurt, dann MTX und wieder einige Löffel Joghurt. Joghurt ist ein guter Magenschutz und ich hatte nie Probleme mit dem MTX.

    Ver such es mal, vielleicht hilft es dir ja.

    Gruß Sylvia
     
  11. uli.sass

    uli.sass Guest

    Hallo Andy,

    ich habe eine kostenlose Hotline für r. Arthritis in England gefunden. Vielleicht können die Dir dort sagen, wie Du in england an MTX Spritzen kommst.

    www.arthritiscare.org.uk/
    Helplines team
    Need help or information – or just someone to talk to? Last year, over 10,000 people with arthritis, their families, friends and carers got in touch with our helplines team.
    Everyone on the team has arthritis – so you know you’ll be talking confidentially to someone who understands.
    phone free: 080 8800 4050 from 12pm to 4pm Monday to Friday or 020 7380 6555 from 10am to 4pm (standard call charges)
    write to:
    Helplines
    Arthritis Care
    18 Stephenson Way
    London NW1 2HD
    The helpline service is only available in English.
    You may also find answers to your first questions about arthritis here.
    Under 26? Contact The Source.



    Alles Liebe

    Uli
     
  12. uli.sass

    uli.sass Guest

    Hallo Andy,

    ich habe eine kostenlose Hotline für r. Arthristis in England gefunden. Vielleicht können die Dir ja sagen, was Du unternehmen mußt, um in England MTX Spritzen zu bekommen.

    www.arthritiscare.org.uk/
    Helplines team
    Need help or information – or just someone to talk to? Last year, over 10,000 people with arthritis, their families, friends and carers got in touch with our helplines team.
    Everyone on the team has arthritis – so you know you’ll be talking confidentially to someone who understands.
    phone free: 080 8800 4050 from 12pm to 4pm Monday to Friday or 020 7380 6555 from 10am to 4pm (standard call charges)
    write to:
    Helplines
    Arthritis Care
    18 Stephenson Way
    London NW1 2HD
    The helpline service is only available in English.
    You may also find answers to your first questions about arthritis here.
    Under 26? Contact The Source.

    Alles Liebe

    Uli
     
  13. andylordeng

    andylordeng Guest

    hello leute,

    Danke, für die Info, ich werde auch gleich bei "Fragen und Antworten" nachlesen.
    Die Aerzte, SPezialisten und Krankenschwestern sagen immer wieder, dass es mit der spritze nicht geht. Was soll ich tun? Naturlich kann ich nichts machen, weil in england hat man keine wahl wenn es um spezialisten geht. Ich würde gern sagen, dass sie mich am A**** lecken sollten aber ich muss mein mund halten und das ist zum kotzen! Ich habe keine Vertrauen zu diesen leuten. Ich werd in netz schauen, vielleicht gibt es dort einen weg.

    alles liebe

    andy

    [%sig%]
     
  14. andylordeng

    andylordeng Guest

    hello leute,

    Danke, für die Info, ich werde auch gleich bei "Fragen und Antworten" nachlesen.
    Die Aerzte, SPezialisten und Krankenschwestern sagen immer wieder, dass es mit der spritze nicht geht. Was soll ich tun? Naturlich kann ich nichts machen, weil in england hat man keine wahl wenn es um spezialisten geht. Ich würde gern sagen, dass sie mich am A**** lecken sollten aber ich muss mein mund halten und das ist zum kotzen! Ich habe keine Vertrauen zu diesen leuten. Ich werd in netz schauen, vielleicht gibt es dort einen weg.

    alles liebe

    andy

    [%sig%]
     
  15. Rita(Bj57)

    Rita(Bj57) Guest

    Hallo Andy,

    während eines Krankenhausaufenthalts wurde mir auch Folsäure gegeben, die ich auf Anweisung der Ärzte nach frühestens 24 Stunden einnehmen sollte. Die Menge bestimmt die vorangegangene MTX-Menge (15 mg Mtx - 10 mg. Folsäure).
    Wegen der Magenschmerzen habe ich für mich eine super Verträglichkeit erfahren. Sobald ich die Tabletten nehme führe ich meinem Körper innerhalb 12 Stunden mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit zu. Ich nehme die Tabletten abends so gegen 22.00 Uhr trinke ca. 1 Liter Wasser/Tee und morgens vor dem Aufstehen noch einmal ca. 1/2 - 1 Liter. Dann über den Tag verteilt noch einmal ca. 1-2 Liter so dass ich auf eine Menge von ca. 3,5 Liter Flüssigkeit komme.

    Seit dieser Zeit habe ich keine Magenprobleme mehr beim Einnehmen der Medikamente. Allerdings bin ich ständig am RENNEN.

    Alles Gute für Dich.

    Rita aus Ffm.