1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ich muß euch nochma nerven:)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nadine83, 1. Juni 2007.

  1. nadine83

    nadine83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    halle (saale)
    hallo ihr lieben...

    hatte heute ´nen termin zur sono..
    galle, nieren, milz und leber total in ordnung, keine vergrößerung oder entzündung zu sehen..
    so, rh-doc gab mir gleich de "ergebnisse" vom blut mit KEINE entzündungszeichen KEIN rheumawert zu sehen, alles im grünen bereich...
    eigentlich kann ich mich ja darüber freuen
    BLOß wo kommen denn die schmerzen her????
    einbilden tu ich mir ja nix...
    rh-doc meinte ich sollte mich so ungefähr mal aufraffen, damit ich wieder arbeiten gehen kann.. war sehr enttäuscht von ihm,, würd ja gern bloß wie:rolleyes:
    war eigentlich sehr zu frieden mit ihn.. aber jetzt.........
    hab am 11.juni nochma n termin bei ihn.. bin gespannt was er dann sagt.. ich vermute das er mich zur arbeit schickt.. würd ich ja gern, aber mit antriebslosigkeit, muskel-und gelenkschmerzen ist es doof.. schaff net ma 10min mit´n auto zu fahren...

    hmmm..
    naja... höre jetzt erstma auf mit jammern..
    danke für´s zu "hören"

    ech noch n schön tagchen..
    liebe grüße
    nadine

    p.s. mutter schöpft verdacht auf bandscheibe oder fibro
    (ich selber will in richtung MS gucken)
     
  2. rheumy

    rheumy rheumy

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Nadine,

    sei nicht mutlos, Du wirst sicher noch einen Doc finden der Dir helfen kann. Leider kann ich so auf die Entfernung keinen Tipp abgeben, da ich im Saarland wohne.
     
  3. Giverny

    Giverny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
  4. nadine83

    nadine83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    halle (saale)
    hallo giverny..

    danke für deine antwort + link..

    hatte rheuma.doc auch berichtet bzw gefragt ob man rheuma haben könnte ohne das im blut zu sehen ist, er meint nur, es ist ganz selten.. bloß. so selten kann es wiederum auch nicht sein.. was ich hier bis jetzt so gelesen hab.. naja, werd das ma ausdrucken müssen und das vor seiner nase legen müssen...

    lg
     
  5. Giverny

    Giverny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nadine, manche Ärzte sind halt offensichtlich "Geheimnisträger" hab auch so einen. Aber er hat mir damals durch Medikamente zumindest soweit helfen können, dass ich nach nem halben Jahr endlich wieder arbeiten konnte.

    Will mich nach meinem Urlaub aber mal drum bemühen in die Rheumaklinik Charite zu kommen um mal wirklich alles auszuschöpfen.

    Gibts bei dir keine Klinik in der Nähe?

    Bei mir fing es damals vor sechs Jahren in den Kniegelenken an. Hausarzt hat mich zum Orthopäden geschickt. Der hat gespritzt und nix passierte. Nach einigen sinnlosen Terminen bei ihm sagte er ich soll zum Rheumadoc gehen, da muss noch mehr sein. Naja und seit dem hab ich meine Diagnose cP seroneg. oder reakt. Arthritis. Der Doc legt sich da auch nicht fest, wobei der Unterschied zwischen diesen beiden Erkrankungen ja auch kaum erkennbar ist.
    Und irgendwelche Bakterien konnten nicht nachgewiesen werden.

    Ich würd ihm das wirklich unter die Nase reiben und norfalls ausdrucken und mitnehmen.

    Hast du schon mal die Experten bei Rheumawelt.de befragt? Dort kannst du dich kostenlos anmelden und den Experten die Fragen stellen. In der Regel bekommst du am selben Tag oder spätestens am Folgetag eine ausführliche Antwort von Doktoren.

    Wünsch dir viel Erfolg und lass den Kopf nicht hängen. :):)
     
  6. nadine83

    nadine83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    halle (saale)
    juhu..

    dank dir für den tip... hab mich mal angemeldet bzw den gleich zu getextet:D

    öhm.. ne klinik gibts hier... wäre sogar in meiner nähe.,..

    na ich will mit der klinik erstma abwarten muß am 11.juni zum orthopäde, sagt er es ist nix dann werd ich mal dsahin stiefeln..

    ich dank dir aber wie verrückt...:)
    schön abend noch



     
  7. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Nadine,

    hast Du schon mal einen Cortison-Stoßtest gemacht? Wenn Du darauf mit Schmerzfreiheit reagierst, dann ist irgendwo eine Entzündung in Deinem Körper - jedoch nicht im Blut nachweisbar... ergo, seronegativ...

    Es kann sein, dass Du Fibromyalgie hast, dann jedoch müßten auch die dazugehörigen Druckpunkte wehtun... und Cortison darf nicht wirken. Ansonsten wäre die Fibro "nur" an 2. oder ... Stelle, da sie sich gerne mit anderen Autoimmunerkrankungen vergesellschaftet...

    Bei der Fibro ist es leider so, dass sie sich ganz schwer mit Medis einstellen lässt, oftmals mit sanft dosierten Antidepressivas. Zusätzlich kannst Du noch Wassergymnastik im mind. 30° warmen Wasser probieren. Bei mir hilft es gut....

    Hier noch ein Link in Sachen Fibro:

    http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gelenkschmerzen/news/fibromyalgie_nid_40173.html

    Wenn etwas mit einer Bandscheibe wäre, müßte es sicherlich in in Rö-Bildern sichtbar sein.

    Wenn Du möchtest, führe ein Schmerztagebuch: was tat Dir wann, wo, wie und wie lange weh, halfen Medis, halfen Ruhe oder Bewegung, Kälte oder Wärme... nimm es dann zu Deinem Termin mit

    Und lass Dir alle Labor- und Blutergebnisse, Untersuchungsergebnisse u Diagnosen, Berichte.... als Kopie aushändigen (es kann evtl Kopiekosten geben). Dann hast Du immer alles zusammen und kannst Deine Fragen dann stellen. Denn oftmals kommt ja immer alles zusammen und dann vergißt man die Hälfte...

    Wenn Du in die Richtung MS gehst, dann schau Dich mal unter

    http://board.ms-lebensbaum.de

    um.... Da ist u. a. auch ein Arzt, der Dir nach Anmeldung antwortet... Ich habe dieses Forum durch Zufall gefunden...

    Viele Grüße und gute Besserung
    Colana
     
  8. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    hallo nadine,

    ich kann dich total gut verstehen geht mir ähnlich:(...vielleicht wäre es wirklich sinnvoll, wenn du dir aufschreibst was dir alles weh tut und/oder eine vertraute person mit zum arzt nimmst.so werde ich das in zukunft machen, ich bin auch eher der typ, der die hälfte der symptome gar nicht erzählt-aber ich denke grade bei so autoimmunerkrankungen ist wirklich das gesamtbild entscheidend.


    liebe grüße und dir gute besserung

    krümel83