1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich mag mich auch vorstellen

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Chaosfroeschlein, 22. März 2012.

  1. Chaosfroeschlein

    Chaosfroeschlein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin Nadine, fast 34 Jahre alt, verheiratet und Mama von 3 Kindern.

    Seit Jahren schon leide ich an Gelenkschmerzen (vorallem Knie, Füsse und Hände) und nie hat einer was gefunden. Das Einzige was bei mir bis jetzt diagnostiziert wurde war Karpaltunnel-Syndrom, welches ich dann 2009 auch hab opieren lassen...leider erfolglos.

    In regelmäßigen Abständen wurden bei mir Blutuntersuchungen gemacht, wo immer ein erhöhter CRP-Wert vorkam. Man hat nie rausgefunden wieso, weshalb oder warum.

    Jetzt habe ich seit letzter Woche Freitag extreme Schmerzen in beiden Händen, die untersten und mittleren Gelenke tun weh und lassen sich nur schlecht bewegen. Dazu kommt noch, dass die Bereiche zwischen den untersten Gelenken geschwollen sind. Ich bin dann Montag zum Arzt und der äußerte das erste Mal den Verdacht auf Rheuma. Dienstag wurde mir Blut abgenommen und heute kamen die Ergebnisse. Er ist sich sehr sicher, dass es Rheuma ist, ich muss jetzt nochmal zum Rheumatologen. Dort hab ich für den 18.04. einen Termin ergattert.

    Zu den Schmerzen in den Füßen, Händen und Knie kommt noch extreme Müdigkeit, absolute Unlust, Gereiztheit, Stimmungsschwankungen, Unterleibsschmerzen, Brustziehen und seit Ende 2010 habe ich, zumindest lt. meinem HA, immer wieder eine Brustmuskelentzündung. Ich vermute, dass es alles irgendwie zusammenhängt und bin schon sehr gespannt was der Termin beim Rheumatologen zeigen wird.

    Aktuell bin ich aber erstmal komplett vor den Kopf gestoßen und kann mir überhaupt nicht vorstellen, was auf mich zukommt. Darum und auch zum Austausch mit anderen Betroffenen hab ich mich hier angemeldet.

    Falls ihr noch Fragen habt...immer her damit, ich beiße nicht...versprochen :D

    Liebe Grüße
    Nadine
     
  2. arabeske 20.06.2011

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    wir haben eine neues Forum Mitglied

    [​IMG]

    liebes Chaosfroeschlein,

    schön das du hier her gefunden hast

    [​IMG]mach es dir erst mal bequem und verschnauf ein wenig,

    es ist gut das dein arzt sich deiner angenommen hat und du recht bald einen termin beim Rheumadoc wahr nimmst, hoffe das es ein internistischer RH arzt ist aber das glaube ich weisst du ja selber denn du hast dich bestimmt schon ordentlich durch gelesen und bestimmt hat dir dein HA bei der wahl des richtigen Rheumathologen geholfen.

    Man ist hier im Forum recht gut aufgehoben es finden sich immer wieder menschen die dir auf deine Fragen antworten werden und können.

    selbstverständlich ersetzt unser Forum nicht die Ärzte aber man findet hier recht viele Informationen und gut Antworten auf Fragen die man hat.

    Aber das forum hat auch Threads in denen du dich einfach entspannen kannst oder auch mal rumjammern kannst denn es hilft.
    [​IMG]

    so jetzt habe ich aber genug geschrieben schau dich hier nur um hä hä es werden sich ganz bestimmt noch mehr melden auf deine Vorstellung.

    Ich wünsche dir noch einen schmerz armen Abend

    LG Frau Ara...[​IMG]
     
  3. nomen.nominandum

    nomen.nominandum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nadine,

    herzlich Willkommen hier im Forum!
    Auch ich bin fast 34 (es fehlen noch ganze 4 tage ;-)) und ebenfalls Mama von 3 Kindern. Wie du wahrscheinlioch erahnen kannst habe ich auch Rheuma, schon seit 12 Jahren.
    Am Anfang ist man so vor den Kopf gestoßen, aber mit der Zeit lernt man damit zu leben. Und auch die Kinder, zumindest meine, lernen damit umzugehen, dass die Mama halt nicht immer alles machen kann...

    Es ist super dass du so schnell einen Termin beim Rheumatologen ergattern konntest, denn die normlae Wartezeit liget meist bei 3 - 6 Monaten. Wichtig ist nur, dass du bei einem internistischen Rheumatologen einen Termin bekommen hast.

    Nimmst du Schmerzmittel? es gibt ja auch Schmerzmitel, welche entzündungshemmend sind, z.b. Ibuprofen oder Diclofenac, vielleicht könnte dir so ein Mittel etwas Erleichertung bringen.

    LG NN
     
  4. Chaosfroeschlein

    Chaosfroeschlein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die liebe Begrüßung.

    Ich bin bei einer Rheumatologin gelandet die auch Internistin ist. Dazu macht sie noch Radiologie, Akkupunktur und Naturheilkunde. Letzteres passt mir ganz gut, ich mag mich generell gern Naturheilkundlich begleiten lassen.

    Zur Zeit hab ich die 75er Diclo, leider helfen die nicht richtig, wobei ich auch nur eine am Tag nehme.

    Überwiesen wurde ich übrigens von meinem Orthopäden. Ich bin echt froh, dass er sich kümmert und nicht einfach nur sagt "Das kommt vom Übergewicht"....das ist sonst der Standardsatz von den Ärzten hier.
     
  5. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Herzlich Willkommen hier im Forum,

    es ist sehr gut,dass du zum Rheumadoc gehst. Schreibe dir alles auf.......sprich seit wann du Schmerzen hast,wie diese sich äußern, Morgensteifigkeit der Gelenke, Erkrankungen in der Familie wie Schuppenflechte o.ä. usw.

    Nimm eventuelle Unterlagen mit---Röntgenbilder,Blutbefunde usw.

    Es wird für deine Ärztin wichtig sein. Außerdem erinnert man sich meist nicht an alles in dem Moment sondern erst hinterher. Von daher ist es wichtig Notizen dabei zu haben.



    Liebe Grüße

    Bella