1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ich Komme um vor Angst

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von colabaer, 26. März 2006.

  1. colabaer

    colabaer Guest

    Hallo auch ich bin neu hier.
    Mal zu meinem Problemchen. Ich hatte seit Anfang des Jahres immer so komischen Husten ohne Auswurf. Damit bin ich dann nach 4 Wochen zum HA der meinte, es wäre eine Rachenentzündung. Diese wollte aber nicht abheilen, drum bin ich wieder hin, diesmal gabs Antibiotika, aber auch nur mässiger Erfolg. Der nächste Schritt war der Besuch bei der HNO Ärztin, die meinte geröteter Rachen, Rachenentzündung.Irgendwann habe ich den Husten dann nicht mehr ausgehalten und bin ins Krankenhaus gefahren, das war Samstag vorletzter Woche. Nach einem Rö-Thorax, hatte man die vermutung das ich TBC hätte und hat mich erstmal für 4 Tage stationär isoliert. Dem folgte ein CT Thorax und 2 Bronchoskopien, einmal mit BAL und einmal mit Biopsie.Die vorläufige Entlassungsdiagnose lautete Sarkoidose, da CD4/CD8 Quotient erhöht und Granulome in der Biopsie.(mein Vater hat das auch).
    Meine LUFU war soweit ok, daher erstmal kein Cortison.
    Zu allen gesammelten Befunden kommen so ein paar Dinge hinzu, die mir schleierhaft sind. Ich habe am Hals 3 winzige Lymphknoten, die ich tasten kann, im CT sah man auch Lymphknoten im Bauch bis 1,5 cm, desweiteren habe ich wenige Lymphozyten und die LDH ist auch erhöht. Ich fühle mich im allgemeinen eher mies, wobei es Tage gibt da geht es wieder. Bin oft müde und abgeschlagen und habe leichte Temperaturen bis 38,2. Ich habe auch Gewicht verloren so ca 3 Kilo. Im Ultraschall vom Bauch sah man eine vergrößerte Milz und eine vergrößerte Fettleber der Husten ist wieder weg gegangen nach Antibiose, die ich im KH bekommen habe.
    Mein Hauptproblem ist das ich durch tagelanges rumgegoogel auch auf Krankheiten mit ähnlichen Symptomen gestoßen bin. Ich habe nun eine Höllenangst Blutkrebs o.Ä. zu haben. Vielleicht hat ja hier jemand ähnliches erlebt und kann mir ein bisschen helfen.
    Vor ca einem Jahr hatte ich auch ein schmerzendes Sprunggelenk rechts, ich hab es damals auf falsche Schuhe geschoben und mit ner Bandage ging es nach ein paar Wochen wieder. Vielen Dank für Eure Antworten
     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, lieber colabaer,

    erstmal möchte ich Dich hier bei rheuma-online
    recht herzlich begrüßen.

    Du kannst hier unter "Rheuma von A-Z" ganz ausführlich lesen,
    was eine Sarkoidose ist und wie sie behandelt wird.

    http://www.rheuma-online.de/a-z/s/sarkoidose.html


    Dort stehen auch viele Dinge, die Du hier erwähnt hast.

    Hat das Krankenhaus Dich denn nicht an einen Rheumatologen
    verwiesen? Denn da gehörst Du sicher schnellstens hin,
    damit diese rheumatische Krankheit behandelt werden kann.

    Ganz wichtig ist, daß es ein internistischer Rheumatologe ist.

    Auch Lymphknoten werden in diesem Artikel bei rheuma-online
    erwähnt, so daß Du sicher keine Angst vor Blutkrebs haben mußt.

    Es ist sicher gut, daß Deine Krankheit so schnell festgestellt worden
    ist, denn sie kommt ja nicht so oft vor.

    Vielleicht findest Du ja auch hier bei rheuma-online jemanden, der
    an Sarkoidose leidet.

    Ich wünsche Dir viel Energie, die Dinge mit Ruhe anzugehen.

    Viel Erfolg und viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge:

  3. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Colabär,

    ein liebes Willkommen von mir ... lass den Kopf nicht hängen. Es gibt hier viele Menschen die krank sind, sie werden dir neben ihrem Wissen vor allem Mut und Kraft geben mit dem was dir fehlt besser umzugehen.

    Schön, dass du her gefunden hast, du wirst sehen, wie gut dir das tut.
    Rosarot
     
  4. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Lieber Colabaer
    Herzlich willkommen. Hab nicht so große Angst.
    Wenn Du etwas in der Richtung hättest, wärst Du jetzt noch im Krankenhaus. Wie Neli schon schrieb, ganz schnell zum Rheumatologen.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du ganz schnell einen Termin bekommst. Kann bis 5 Monate dauern.
    Lieben Gruß Poldi
     

    Anhänge:

  5. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo Colabaer,

    herzlich willkommen!

    dies: http://www.rheuma-online.de/a-z/s/still-syndrom-des-erwachsenen.html

    würde auch zu Deinen Symptomen passen.

    Hatte ähnliche Beschwerden wie Du. Bei mir wurde auch erst auf sämtliche Krebsarten untersucht.

    Irgendwann bin ich dann beim Rheumatologen gelandet, nachdem die anderen Ärzte nichts gefunden haben und nun habe ich obige Diagnose.

    Lass es abklären und mach Dich nicht verrückt.

    Gruß Claudia
     
  6. kleinemaus_1959

    kleinemaus_1959 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/ Recklinghausen
    hallo colabaer
    auch ich heisse dich hier herzlich willkommen
    und ich hab eine seite gefunden wo viele mit dieser krankheit sind.
    ich hoffe ich konnte dir was helfen damit
    http://www.sarkoidose.de/

    wünsche dir alles gute
    kleinemaus