1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich komme heute im WDR 3 Aktuelle Stunde

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von engel, 9. Mai 2003.

  1. engel

    engel Guest

    Hallo
    ich komme heute im Fernsehen in der Aktuellen Stunde und in der Lokalzeit-ruhr
    Hier die Links

    es geht um das vermüllte Haus in Gelsenkirchen
    Gelsenkirchener Familien kämpfen gegen Müll und Ungeziefer im haus
    das Haus ist noch keine 4 jahre alt.

    ich habe lange haare und ein Blaues Fruit of den Loon T-Shirt an
    dann sind meine Beiden Kindern 2 Junge hübche Mädchen sowie mein mann in IGEFA arbeitsklamotten (Pulli rot) zu sehen

    Ich glaube jetzt weis ich warum ich momentan so oft einen schub habe

    http://www.wdr.de/tv/aks/themen_heute.html

    http://www.wdr.de/studio/essen/heute/19_30_uhr.html

    :(
     
  2. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Uhi, das sieht ja richtig begeisternd aus.

    Da muss man doch mit dem Sozialen Dienst etwas machen, wenn jemand so wenig in er Lage ist, sich um seine Dinge zu kümmern.

    Es ist wirklich schlimm, dass so etwas keinen mehr interessiert. Es muss immer erst noch schlimmer kommen (aber geht das in eurem Fall überhaupt?).

    Leider kann ich dich und dein Familie nicht sehen, Hamburg ist einfach zu weit weg und Hessen bekommen wir nicht rein.

    Ich drück dir die Daumen, dass hier mit dem Beitrag dann vielleicht doch noch die richtigen Leute wachgerüttelt bekommt.

    Gruß

    Anja
     
  3. fellchen

    fellchen Guest

    Puh, das sieht ja heftig aus...
    Da ich selber aus GE stamme (1989 geflüchtet:D ) werde ich gleich mal die Glotze anwerfen.
    Bin mal gespannt auf den Bericht!!!!
    Liebe Grüße
    Fellchen:cool:
     
  4. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    ich sitze jetzt vor WDR

    hi engel,

    ich bin ganz gespannt am schauen. berichte gleich weiter.
    jepp, hab dich und deinen mann gesehen und dann ging das telefon.

    ich kann nicht sagen, wie fassungslos ich bin.
    wie kann man da leben?
    in so einem müllhaufen?
    wieso bekommt der mann keine hilfe und unterstützung. denn so wird es doch bald wieder aussehen.

    du arme. ich drück dir/euch die daumen, dass bald alles vorbei ist und ihr wieder ein "normales"leben führen könnt.

    herzlichst[​IMG]
     
  5. Bodo

    Bodo (Mittel)alter Hund

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Engel!
    Da sitzen wir hier in Bayern wie gebannt vor dem Bildschirm und hoffen, daß "DEIN" Beitrag kommt ...und was ist... NIX ist!
    Wir müssen uns Studio Aachen angucken..was uns ja eigentlich net interessiert!
    Tja, soooo isses halt!
    Liebe Grüße Snoopie
    [​IMG]
     
  6. Anonym

    Anonym Guest

    Respekt,lieber Engel!

    Ich hoffe dass es noch mehr solche Menschen wie Euch gibt,
    die Handeln anstatt zu zusehen!
    Leider verschließen in unserer Gesellschaft ,viele die Augen.
    Der Nächste intressiert kaum noch.

    Lg Gucki
     
  7. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Guckidu

    Hi Guckidu,

    leider ist es wirklich so, daß viele Menschen nur zusehen oder andere dafür verantwortlich machen, daß sich etwas ändern muß etc.
    Am besten ist noch der Hinweis"Die Gesellschaft muß was tun!"

    Nur, wer ist die Gesellschaft?? ;)

    Mein Göga und ich gehören zu den Menschen, die nicht zugucken, die den Mund aufmachen oder ohne große Worte aktiv werden.
    Das führt häufig zu Stress mit den Mitmenschen, zu Neid, Frust und wir werden häufig deshalb angegriffen.

    Aus der Menge herauszutreten ist nicht einfach und beschert in den seltensten Fällen Anerkennung.

    Wie gesagt, dieser Weg ist hart, steinig, anstrengend und ständig gegen die Masse anzurennen kostet viel Kraft, aber für uns ist es ok.


    Ich las mal folgende Worte und fand sie wunderschön. Ich versuche daran zu denken, bevor ich über andere urteile. Gelingt nicht immer ;), aber ich rufe sie mir immer und immer wieder in Gedächnis.


    Die meisten Menschen wollen die Welt verändern,
    nur nicht sich selbst. Die anderen müssen sich verändern.
    Die da oben, sagen die unten.
    Die da unten, sagen die oben.
    Die Männer, sagen die Frauen.
    Die Frauen, sagen die Männer.
    Wir fangen an zu drohen und Druck zu machen.
    Wir begreifen so schwer, daß keiner ein Recht hat,
    andere zur Änderung zu zwingen.
    Nur Überzeugung, Freundschaft, Vorbild und Einsicht
    kann andere zur Änderung bringen.
    Der Mensch ist das einzige Wesen,
    das sich selbst bewußt zu verändern vermag.
    Wenn sich die Menschen nicht ändern, ändert sich nichts.
    Die Welt verändern?
    Das Fang' ich immer wieder an - bei mir selbst.
    (Phil Bosmans)




    Liebe Grüsse
    Sabinerin
     
  8. Trivia

    Trivia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Engel,

    schade, daß ich Deinen Beitrag erst jetzt lese, sonst hätte ich besser hingeguckt.

    Ich habe den Bericht im Fernsehen nämlich gesehen, gucke immer gerne WDR 3 und Lokalnachrichten, aber den Bericht habe ich nicht gerne geguckt, das ist ja super ekelig gewesen!!!!

    Ich kann mich nur noch an die Hausmeisterin mit Brille erinnern und so ein Mann mit Schnäutzer, der den Boden mit Klebefolie mit Insektenschutz abgedichtet hat, ..... und an die Käfer.....graus.

    Schade, daß ich nicht eher gelesen habe, daß Du dort zu sehen warst.

    Ich drück Euch die Daumen, daß sich der Zustand baldigst bessert!!!

    Alles Gute
    Trivia