1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich kann es noch gar nicht glauben

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Pimboli, 28. April 2007.

  1. Pimboli

    Pimboli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Heute bekam ich einen Brief. Den Inhalt kann ich immer noch nicht fassen.:eek: :eek: :eek:

    Ich bekam meinen Rentenbescheid. Rückwirkend zum 01.01.07 Rente wegen voller Erwerbsminderung. :D :D :D :D
     
  2. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Herzlichen Glückwunsch!!!
     
  3. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo,

    gratuliere dir auch ganz herzlich :) :) :)
    hab den Bescheid vor ca 4 Wochen bekommen nach 3 1/2 J
    Arbeitslosigkeit ,
    es fällt ein Fels vom Herzen nicht wahr ? auch wenns
    andererseits so was "endgültiges " hat ...:(
    lg ivele :)
     
  4. Moehrle

    Moehrle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sitges
    Ich kanns nicht glauben.

    Herzliche Glueckwuensche auch von mir.

    Liebe Gruesse aus Sitges

    Helga (Moehrle):)

     
  5. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Glückwunsch oder Beileid? Bitte verzeih mir meine Ironie. Nimm diese nicht persönlich. Aber ich habe gerade eben eine 48 Stunden-Akkordwoche hinter mir und muss morgen noch mal ran. Bin wie Du 49 Jahre jung und würde ich heute Érwerbsunfähig, müßte ich am Existensminimum leben....


    herzlichst grummel:D :D :D :D
     
  6. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    oh verdammt,
    darüber habe ich bei meinem Glückwunsch gar nicht nachgedacht. Weiß doch eigentlich selbst, wie das ist, mit einer kleinen (bei mir allerdings) Hinterbliebenenrente auszukommen.

    Ich hoffe, nächstes Jahr meine, wenn auch reduzierte, Altersrente zu bekommen. Klappt aber nur, wenn ich bis dahin 50% zugesprochen bekommen habe.

    nehme mir vor, demnächst vorher darüber nachzudenken, welche Folgen das für den einzelnen hat.
     
  7. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pimboli,

    auch von mir HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH :) :) :) .

    @grummel,
    wer nicht mehr in der Lage ist, regelmäßig sein Einkommen (mit/durch Arbeit) zu sichern, wird froh sein, wenigstens dieses Existenzminimum gesichert zu haben.
    Und wer HEUTE die Erwerbsmiderungsrente zuerkannt bekommt ist ganz sicher NICHT mehr dazu in der Lage.
    Wissen wir doch alle, wie lange die Meisten darum kämpfen müssen:( :confused: :cool: .
    Und die Meisten waren vorher jahrelang "krank geschrieben", sind ausgesteuert und/oder beziehen ohnehin dadurch schon Alg o. Hartz IV :mad: :cool: .
    Und..... wer dazu in der Lage ist, darf sich gern noch etwas dazuverdienen ;) :) ;) .
    Auch ich würde mir lieber mein "täglich Brot" in einen gut bezahlten Job sichern, statt jeden Cent zehn mal umdrehen zu müssen:o :mad: :o .
    Sorry grummel, ist auch nicht böse gemeint;) ;) ;) :o .
    Das "Verarbeiten", wenn man die Bewilligung schwarz auf weiß hat , ist auch nicht immer einfach, man ist hin und hergerissen, denn...... WER möchte schließlich so krank sein, um nicht mehr arbeiten zu können:eek::confused: [​IMG].

    @PiRi,
    Pimboli hat den "Kampf" gewonnen, da darf man ruhig gratulieren ;) ;) ;) :D .
    Ohne den ständigen Kampf mit den Behörden lebt es sich trotz allem ruhiger :rolleyes: :) .

    Einen schönen Sonntag Euch allen, adina :)
     

    Anhänge:

  8. Pimboli

    Pimboli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie ich mich fühle. Ich weiß noch nicht so recht, ob ich lachen oder weinen soll. Einerseits bin ich froh, dass ich jetzt endlich weiß, wie es weitergeht, andererseits fehlt mir die Arbeit schon.

    Irgendwie kann ich es noch gar nicht fassen. Denke, das braucht noch seine Zeit.
     
  9. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    hallo adina,

    das weiss ich doch alles. Deshalb auch meine Frage ob Glückwunsch oder Beileid. Da gibt es im Reuma-Forum eine Lara, 15 Jahre jung, GdB 80, wird nie die Gelegenheit bekommen berufstätig zu sein um wenigsten einen Rentenanspruch zu erwerben...Glückwunsch oder Beileid?

    Im Forum gibt es einen Andreas, 34 Jahre jung, verheiratet, ein Kind, erwerbsunfähig, Glückwunsch oder Beileid?

    Vieleicht verstehst du jetzt meine Frage...nix für ungut

    herzlichst(?) grummel:)
     
  10. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo grummel,

    na ich denke doch ja ;) ;) ;) ?!!!

    Laß mal, ich habs nicht in den falschen Hals bekommen. genauso hab ich es auch verstanden.
    Beim Schreiben kommt es manchmal anders herüber, wie es eigentlich soll, hab meine Smilies wohl etwas unglücklich gewählt:rolleyes: .

    @Pimboli,

    Das kann ich gut verstehen,versuche am besten erst einmal die Guten Seiten zu sehen. Das meinte ich mit hin und hergerissen.....

    Wenn es bei Dir möglich ist....., aber das weißt du ja sicher....:rolleyes: :) .

    So ,nun muß ich aber doch erst mal mein Bett besuchen ;) .
    LG adina [​IMG][​IMG]
     
  11. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Alles Gute, Pimboli, in Deinem "neuen" Leben! Jetzt kannst Du wenigstens fest planen.

    Mach's gut!

    Cori
     
  12. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hi Pimboli,

    willkommen im club. auch von mir herzlichen glückwunsch.
    ich nehme an, dass du eine bewilligung für 2 jahre bekommen hast?

    mir ging es am anfang genauso. ich wusste nicht ob freude oder angst vor dem was ich nicht kenne.
    inzwischen ist ein halbe jahr vergangen und ich lebe noch immer ;)
    meine rente ist zum glück auch höher als bei meinem letzten teilzeitjob, da ich früher voll gearbeitet habe.

    ende des jahres gehts dann wieder los. antrag auf weiterbewilligung. bis dahin versuche ich die zeit zu genießen (bevor der stress wieder losgeht).

    ein tipp:
    versuche abzuschalten und widme dich dingen des lebens, die du bisher vielleicht noch gar nicht kanntest. und wenn dich jemand nach deinem beruf fragst dann sagst du voller überzeugung: ich bin rentner!!!
    denn das sind wir nicht ohne grund.

    @grummelzack
    wer weiß was in 50 jahren ist... soweit kann man in der heutigen zeit wirklich nicht planen ;) bis dahin gibt es vielleicht schon das bürgergeld oder die einheitsrente, wo jeder bürger berücksichtig wird...

    meine devise lautet:
    keine panik und genieße die gegenwart. die zukunft kommt noch früh genug :D

    einen schönen sonntag @all
    der laface
     
  13. Pimboli

    Pimboli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Nein, ich habe die Rente nicht auf Zeit bekommen. Die ist komplett durch bis zum 65. Lebensjahr. :D
     
  14. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hi Pimboli,

    war es ein erstantrag, oder hattest du einen antrag auf weiterbewilligung gestellt?

    weil laut meinen sozialverband wird eine erwerbsminderungsrente zuerst immer zeiltich begrenzt.

    es freut mich aber ums mehr für dich.

    herzliche grüße
    laface
     
  15. Pimboli

    Pimboli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Das war ein Erstantrag. Die Erwerbsunfähigkeit hätte schon im Januar 2006 vorgelegen. Solange bin ich ja auch schon krank geschrieben. Nur den Rentenantrag habe ich erst im Januar 2007 gestellt.
     
  16. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    und danach?:confused:


    grummel:D
     
  17. Pimboli

    Pimboli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Danach gibt es Altersrente.
     
  18. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    wie wird so eine Erwerbsunfähigkeitsrente berechnet?Sind da auch die Beitragsjahre zur gesetzl. Rentenversicherung eine Richtgröße?

    grummel
     
  19. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo grummel,

    hast schon einmal eine Kontenklärung beim Rententräger beantragt?
    Wenn nicht, solltest Du das baldmöglichst tun.
    Darin sind alle bisherigen Zeiten berücksichtigt, du kannst also gleich prüfen, ob auch nichts vergessen wurde. Und dann erfährst Du gleichzeitig, welchen Anspruch Du hättest, würdest Du heute erwerbsunfähig werden. Desweiteren erfolgt eine Hochrechnung bis zur regulären Altersrente:cool: .

    LG adina
     
  20. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    hallo adina,
    diese Kontenklärung der Rentenversicherung bekommem wir hier in NRW einmal jährlich automatisch zugesandt. Hab grad mal nachgesehen und festgestellt, daß mein finanzieller Anspruch auf eine eventuelle volle Erwerbsminderungsrente erbärmlich wenig wäre.

    Leider steht da nichts von Erwerbsunfähigkeitsrente. Soweit ich weiß, sind Erwerbsminderung und Erwerbsunfähigkeit zwei verschiedene Paar Schuhe, oder irre ich mich da?

    Ein zusätzliches Unterforum zu dieser Thematik wäre wünschenswert, ehrlich.

    grummel