Ich habe Psoriasis- Arthritis...

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Anja1, 5. Mai 2017.

  1. Anja1

    Anja1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    4
    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe lange nicht geschrieben, habe immer sehr viel Streß.

    Ich nehme seit ca. 3 Jahren kein Mtx mehr und hatte immer relativ wenig Schmerzen.

    Leider hat es mich jetzt doch etwas erwischt.

    Mein nächster Termin beim Rheuma Doc habe ich erst im September.

    Mein Zeh ist seit 3 Tagen entzündet.

    Ich habe mit Quark und Retterspitz gekühlt. Das hilft auch kurzzeitig.

    Habt ihr vielleicht eine Idee, was ich noch tun könnte?

    Als Schmerzmittel nehme ich seit 3 Tagen Arcoxia 90.

    Ich freue mich sehr über Antworten.
     

    Anhänge:

  2. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    1.026
    Hallo Anja,

    wenn dein nächster Termin beim Rheumatologen erst im September ist musst du nicht bis dahin aushalten, sondern kannst bei gravierenden Veränderungen/Schub/vermehrte Krankheitsaktivität sofort deinen Rheumatologen kontaktieren, zum Beispiel per Telefon oder email.

    Wie fühlst du dich denn allgemein jetzt so, insgesamt mehr Schwäche , körperliches Krankheitsgefühl und so weiter, oder ist es "nur"an der Zehe zu bemerken ?
     
  3. Anja1

    Anja1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    4
    Die Frage kann ich nicht wirklich beantworten.

    Ich hatte einen Harnwegsinfekt und bis letzten Sonntag Antibiotikum nehmen müssen.

    Bin allgemein ziemlich müde und kaputt.

    Ich kann nicht sagen ob das nun " Schub" oder Nachwirkung vom Infekt ist.

    Ich werde noch das Wochenende abwarten, war ja jetzt ewig nicht mehr beim Facharzt. ( Jahrelang nicht hin gehen und dann Terror machen, kommt nicht so gut, glaube ich. )

    Danke für die liebe Antwort!
     
  4. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    1.026
    Naja, als Terrormachen sehe ich das nicht;) Ist doch schön wenn du ewig den Facharzt nicht gebraucht hast und es dir auch so einigermaßen gut ging.

    Wenn jetzt aktuell aber eine anderere Zeit ist, sich was verändet, dann kontaktiere doch ruhig und guten Gewissens deinen Arzt.

    Ein Harnwegsinfekt kann natürlich auch schlapp machen, hatte auch schon einige male damit zu tun, insbesondere seit ich in den Wechseljahren war, davor eigentlich kaum.

    Mit der Zehe, könnte es eventuell auch sowas wie ein Gichtanfall sein ? Da könnte doch vorab auch nochmal erst dein Hausarzt gucken.
     
  5. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1.425
    Liebe Anja!

    Da ich medizinischer Laie bin kann ich Dir nicht sagen, was es sein könnte, und noch weniger, was es ist. Du weißt mit Ferndiagnosen habe ich es nicht so.
    Aber ich schicke Dir zur Sicherheit mal ein Gute-Besserungs-Grüßle in den Norden.
    Liebe Grüße
    Uschi
     
    #5 5. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2017
  6. Anja1

    Anja1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    4
    Danke dir, liebe Uschi!

    Leider ist ist es hier im Norden kalt und regnerisch.

    Wie ist ist es denn im schönen Süden?

    Was Ferndiagnosen angeht... möchte ich gar nicht haben.

    Einen Vorteil hat die Schwellung ja, wenn der Zeh rundum dick ist, lässt es sich besser damit laufen. " Lach"

    Liebe Lagune, ich war ja vor kurzem erst zur Blutuntersuchung... da war alles prima, wie immer.

    Alle Blutwerte brav im Normbereich. Also bin ich doch pumperl Gesund.

    Sag mal, Uschi, weißt du noch, was unser Dr. Langer sagte, welche Art " entzündliche" Erkrankung" die Schuppenflechte ist? Als wir in Düsseldorf waren?

    Ich erinnere mich leider nicht mehr. Stand zu sehr unter Drogen.
     
  7. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    1.026
    Also ich bin jetzt zwar nicht Uschi und war noch nie in Düsseldorf, aber soviel ich weiss ist das eine Autoimmunerkrankung.

    Aber Dr. Langer beschreibt die Psoriasis Arthritis doch auch hier auf den rheuma-online Seiten und man muss dazu gar nicht in Düsseldorf gewesen sein;) : https://www.rheuma-online.de/a-z/p/psoriasisarthritis/

    Aber was nimmst du denn für Drogen bei denen dein Denk und Erinnerungsvermögen so ausgeschaltet wird?:eek:
     
    #7 5. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2017
  8. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1.425
    Liebe Anja!

    Soviel ich in Erinnerung habe sehen die Blutwerte bei PSA "normal" aus. Aber ich bin mir nicht sicher.
    Fühle mich immer noch als wäre der Omnibus über mich hinweggerollt -- aber wird von Tag zu Tag besser!!

    Meine Liebe wünsche Dir gute Besserung und hoffe, Du bekommst früher einen Termin,
    Du willst doch wieder mal den Watzmann bezwingen -- oder verwechsle ich da was??
    Wars womöglich ein anderer Berg?? Doch nicht etwa der Berg Bügelwäsche!!

    Gute Besserung wünscht
    Uschi
     
    #8 5. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2017
  9. Anja1

    Anja1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    4
    Liebe Uschi,

    du hast Recht. Es kann, muss aber nicht! Erhöhte Blutwerte geben.

    Liebe Lagune, es gibt durchaus Medikamente (Drugs- Drogen), die das Denkvermögen behindern.

    Als der letzte RO- Workshop? ( Hahaha, wie hieß yas Ding nich?) in Düsseldorf stattfand, hat Dr. Langer nicht nur über Vitamin D einen sehr interessanten Vortrag gehalten, sondern auch die neuesten Erkenntnisse über die Psorias- Arthritis und ihre immunologische Zugehörigkeit erklärt.

    War der Begriff inflammatorisch? Ich weiß es nicht mehr, nur noch, dass sich dadurch die selten erhöhten Blutwerte erklärten.

    Lagune, ich war damals grade am Beginn einer Therapie mit Antidepressiva wegen schwerer Depression. Und ich habe unserer armen Kukana ihr Getränk umgekippt.

    Und nur weil ich meine " Drogen" Zuhause vergessen hatte.
    Also dafür, dass es mir damals nicht wirklich gut ging, habe ich noch relativ viel behalten.

    Für mich war das damals eine sehr tolle Erfahrung in Düsseldorf.

    Liebe Lagune, danke für den Tipp mit der Krankheitsbeschreibung.
    Du kannst mir glauben, ich kann die fast auswendig. :)

    Ich schreibe nicht oft hier, aber ich bin schon einige Zeit hier im Forum unterwegs.

    @ Uschi.... ob es der Watzmann nun sein muss... aber die Berchtesgadener Alpen stehen auf dem Plan! Bügelwäsche? Was ist das! ??? Lach
     
  10. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1.425
    Guten Morgen, Anja!

    Ich denke umgekehrt wird ein Schuh draus, weil Deine Drogen nicht genommen hast, konntest Dir das alles merken und außerdem saßest Du in der
    ersten Reihe.

    Uschi
     
  11. Anja1

    Anja1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    4
    Nee, nee!

    Meine " Drogen" machen wach, nicht schläfrig!

    Aber hab dich noch etwas gefunden.

    In dem Thread vom Workshop 2014.

    Es war Auto- Inflammatorisch. Hört sich doch sehr interessant an, nicht wahr?

    Ist aber ein anderer Mechanismus als bei der Chronischen Polyarthritis.

    Ach ja, mein Zeh lässt sich wieder ganz leicht bewegen.So gefühlt 0,5 mm. Tut zwar höllisch weh, aber es geht aufwärts. :)

    Ich wickel meinen alten Zeh wieder kalt ein und entspanne auf dem Sofa, neben dem Telefon.
     
  12. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.611
    Zustimmungen:
    605
    Anja das sieht sehr nach einem Gichtanfall aus. Ich glaube Du solltest mal Deine Harnsäure kontrollieren lassen.
    Wenns das nicht ist, dann erst würde ich an Rheuma denken.
    Liebe Grüße... von einer Leidensgenossin (linker Fuß, große Zehe),
    kati
     
  13. mimi67

    mimi67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    hallo anja,
    ich habe ebenfalls psoriasis-arthritis. ist immer wieder interessant, an welchen stellen die symptome aufploppen. die zehengrundgelenke scheinen für unser durchgedrehtes immunsystem ein total spannender ort zu sein, denn solche einzelnen entzündeten zehen haben ja viele. mit gicht hat das in der regel nichts zu tun, da es ja eben ein typisches symptom der PsA ist. nach meiner erfahrung hilft da nichts außer abwarten und tee trinken. wenn es bei mir dann auch noch auf den fußballen ausstrahlt, lasse ich mir manchmal cortison spritzen, aber wirklich nur wenn es anders gar nicht mehr geht.
    ich wünsche dir gute besserung!
     
  14. Anja1

    Anja1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    4
    Liebe Mimi,

    danke dir!

    Zum Glück ist es schon etwas besser geworden.

    Es ist aber nicht das Zehengrundgelenk, sondern das Gelenk darüber.

    Aber ist im Endeffekt auch egal.

    Ich hoffe, es geht dir gut.
     
  15. mimi67

    mimi67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Das freut mich für dich, Anja! Ich weiß ja nur zu gut, wie schmerzhaft und einschränkend diese Entzündungen an den Zehen sind!
     
  16. Anja1

    Anja1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    4
    Vielen Dank, Mimi.

    Ich bin wirklich froh. Heute kann ich den Zeh auch wieder voll bewegen. Spannt noch etwas, aber der Schmerz und die Schwellung sind fast weg.
     
  17. KrüppelKäfer

    KrüppelKäfer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anja,
    hast du Psoriasis-Arthritis Typ 1 oder 2?
    Ich würde auch nicht bis September warten. Mein Rheumatologe sagt mir immer wieder, dass ein Schub wie ein schlimmer Notfall behandelt werden sollte. Also Sofort!
    MTX fand ich persönlich auch nie so cool. Vielleicht fragst du mal nach einem Biologicum. Und vielleicht kannst du auch nach einem Rezept für Ergotherapie fragen.
    Ich habe sehr gute Erfahrung mit Ergotherapie und Psoriasis. Es gibt Therapeuten die auf Gelenksentzündungen spezialisiert sind und dir dann auch zeigen was du dagegen tun kannst und dir sozusagen eine Art Hilft zur Selbsthilfe zu geben.

    Ich kann dir einfach nur empfehlen, schnell zum Arzt zu gehen. Ansonsten wird es vermutlich nur schlimmer, und das wünsche ich dir nicht!

    Einen schönen Abend
     
  18. mimi67

    mimi67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Was ist denn Typ 1 und Typ 2?Habe davon noch nie gehört ...
     
  19. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Davon habe ich auch noch nie was gehört.
    Ich habe PsA schon seit 12 Jahren.
    Vielleicht bekommen wir ja noch eine Antwort mimi.

    LG Granny
     
  20. KrüppelKäfer

    KrüppelKäfer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten morgen,
    es hängt mit der Zeit zusammen wenn es ausbricht ;) Und ob es dabei eine genetische Veranlagung gibt .... "Mehr als die Hälfte aller Betroffenen erkrankt vor dem 40. Lebensjahr erstmals an Schuppenflechte (Typ1-Psoriasis). Der seltenere Spättyp (Typ2-Psoriasis) bricht erst im fünften bis sechsten Lebensjahrzehnt aus. Im Kindesalter ist die Schuppenflechte – im Vergleich zur Neurodermitis – zwar recht selten, doch es gibt sie."
    Quelle: http://www.apotheken-umschau.de/Psoriasis (09.05.17)

    Apothekenrundschau mag jetzt nicht die beste Quelle sein ^^ Aber es war gut geschrieben. Deswegen unten noch weitere Artikel, wo das gleiche drin steht ;)

    http://www.psorinfo.de/Arten-der-Psoriasis.aspx?ID=118
    http://www.netdoktor.at/krankheit/psoriasis-arthritis-7402

    Liebe Grüße
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden