1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich habe heute Post bekommen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Pimboli, 15. Oktober 2005.

  1. Pimboli

    Pimboli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Im Juli habe ich meinen Antrag GdB gestellt. Heute bekam ich Bescheid.
    Es wurde folgendes aufgeführt:
    "Die Auswirkungen folgender Funktionsbeeinträchtigungen wurden dabei berücksichtigt:

    1. Wirbelsäulensysndrom bei Bandscheibenvorfall
    2. Fibromyalgiesysndrom
    3. Verlust der Gebärmutter
    4. Depressives Syndrom, psychosomatisches Syndrom
    5. Blasenleiden
    6. Schulter-Arm-Syndrom, Carpaltunnelsyndrom
    7. Hypertonie
    8. Diabetes mellitus
    9. Hüftgelenkleiden.

    Bei dieser Feststellung stützt sich das Landesamt für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz auf die vorliegenden Befundberichte der bahndelnden Ärzte.

    Der GdB von 50 entspricht dem Schweregrad der Behinderungen und den Anhaltspunkten für die ärztliche Gutachtertätigkeit. Mit 50 ist der GdB ausreichend angemessen und bewertet.

    Der Behinderungsgrad ist unabhängig vom ausgeübten angestrebten Beruf festzustellen. Nachteilige Auswirkungen hierauf können daher nicht besonder berücksichtigt werden."


    In Anbetracht dessen, wie ich mich seit Jahren fühle, kommen mich 50 % recht wenig vor. Was sagt ihr dazu?

    Außerdem, welchen Vorteil habe ich von 50 % GdB?

    Würde mich über Antworten freuen. Vielen Dank schon mal.
     
  2. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo pimboli,

    erstmal "herzlichen glückwunsch". auf jedenfall ist es schon ein große hürde, überhaupt 50 % vom versorgungsamt, ohne widerspruch und klagen zu erhalten...

    es gibt bei vielen freizeitveranstaltungen wie z.b. schwimmbadeintritt, museum usw. einen kleinen rabatt. ansonsten kannst du steuern sparen.....

    liebelein hat in einem betrag netterweise links rund um das thema
    "Alles rund um das Thema Schwerbehinderung" gesammelt.

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=17464&highlight=gdb+50

    ansonsten müßtest du unter der suchfunktion im forum auch sehr fündig werden.

    liebe grüße
    sabine
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Pimboli,

    ich meine, Du bist mit 50% gut bedient.

    1. Wirbelsäulensysndrom bei Bandscheibenvorfall ---> 30-40%
    2. Fibromyalgiesysndrom ---> 20-40%
    3. Verlust der Gebärmutter ---> 20% (Voraussetzung: Kinderwunsch, sonst 0%)
    4. Depressives Syndrom, psychosomatisches Syndrom ---> 30-40% (schwereres Erscheinungsbild, sonst 20%)
    5. Blasenleiden ---> 20% (mittelschwer)
    6. Schulter-Arm-Syndrom, Carpaltunnelsyndrom ---> 20%
    7. Hypertonie ---> 20-40 % (mittelschwer)
    8. Diabetes mellitus ---> 20-30% (bei guter Einstellung, sonst max. 50% bei Typ I)
    9. Hüftgelenkleiden ---> 20% (mittelgradige Arthrose)


    Zusammengezählt werden die Prozente immer nur bei unmittelbarer gegenseitiger Beeinflussung von unterschiedlichen Einschränkungen, z.B. schwere Gebehinderung und eine amputierte Hand, Starke Sehbehinderung bei gleichzeitiger Taubheit etc. Ansonsten gilt der GdB der stärksten Beeinträchtigung.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  4. Elke41

    Elke41 Guest

    Hallo Pimboli,

    ich bin trotz Widerspruch bei meinen 30% geblieben, wurde an beiden Händen operriert, Depressionen, Fibro, Schulter OP .
    Naja, aber wenn ich lese was andere Menschen haben und wie die um ein paar Prozente kämpfen müßen, da kann ich nur den Kopf schütteln und sagen : Traurige Wirklichkeit.
     
  5. Katrin75

    Katrin75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Köln
    Hallo ihr, ich hab da mal ne blöde Frage:

    wie stellt man denn so ein Antrag auf Feststellung des GdB????

    @pimboli, ich finde auch das sich das ganz gut anhört.

    lieben Gruß
    Katrin
     
  6. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo katrin,

    den antrag stellst du beim versorungsamt deiner stadt.
    https://www.elsa.nrw.de/ hier kannst du dir den antrag ausdrucken. diesen ausfüllen,alle befunde usw. beifügen und abgeben und nach etlichen monaten kommt ein bescheid zu dir nachhause.

    tips zum ausfüllen usw. findest du unter der suchfunktion im forum in mengen.

    viel erfolg und liebe grüße
    sabine
     
  7. Katrin75

    Katrin75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Köln
    Dank dir berlinchen, hab da schon ein bißchen rumgelesen.