Ich habe es geschafft- Dank Kaisernatron!!!

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde, Komplementär- u. Alternativmedizin" wurde erstellt von CorinnaMiriam82, 19. März 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tortola

    Tortola Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    1
    An pinheira

    Hallo!

    Wie wäre es mal mit einem Absatz und Großschreibung (1. Buchstabe) am Satzanfang?
    Man bekommt ja Kopfschmerzen beim Lesen und kann sich gar nicht richtig konzentrieren!
    Viele Grüße von Tortola:(
     
  2. pinheira

    pinheira Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    genau diese so geistreiche argumentation meine ich, aber da kommt wohl nicht s mehr. da mag man wohl unter sich bleiben und über rechtschreibung diskutieren...:eek:
     
  3. Tortola

    Tortola Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Pinheira!

    Was heißt das jetzt? Hab wohl nichts dazugelernt!
    Gruß von Tortola:(
     
  4. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bärlin :-)
    ****

    es ist doch egal,ob nun groß oder klein geschrieben wird.
    zur zeit mache ich das auch und habe meine gründe.somit gestehe ich jedem menschen seine art zu.
    das zu dem thema.
    was ich ziemlich abgedroschen finde:
    wenn man bestimmten menschen mit argumenten begegnet,denen
    irgendwann vernünfitge argumente ausgehen,ist es gleich eine eingschworene gemeinschaft,die gegen dir person stellt.
    das ist der absolute unsinn.
    schlimm ist es,wie sich dann gleich im ton vergriffen wird.
    wir haben hier schon viel gelesen,geschrieben,gemeinsam gelacht,auch mal
    gestritten.bisher wurde nie jemand ausgegrenzt,ausser er möchte es gerne.
    wenn ich so zulese,wundert es mich nicht,das wir oft nicht ernst genommen werden,denn ein vernünftiges austauschen scheint fast unmöglich.
    vor vielen jahren kam ich hier her und alle fragen die ich hatte,es waren nicht wenige,wurden immer beantwortet.es gab viel geduld und ich denke auch jetzt werden die fragen immer noch freundlich beantwortet.
    nur,wenn man gleich beschimpft wird,wenn die antwort nicht passt,verliert auch der geduldigste etwas weniger freundlich.
    natron ist bei mir auch immer im haus,denn wenn der magen mal sehr sauer ist,hilft es mir gut.es gibt vieles be dem man natron einsetzen kann.
    nur,wenn es sogut helfen würde,wie geschrieben,müsste ich bumber gesund sein.
    passt gut auf euch auf.
    gitta
     
  5. Tennismieze

    Tennismieze Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @pinheira
    Sicher hat alles eine Ursache, auch unsere unerwünschten Begleiter Kategorie Rheuma. Nur ist diese Ursache noch nicht hinreichend erforscht, um überhaupt ein problemlos wirkendes Gegenmittel zu entwickeln. In dieser Hinsicht waren auch unsere Vorfahren nicht schlauer. Im Gegenteil, sie haben mit den vorhandenen kärglichen Hilfsmitteln versucht, die Beschwerden zu lindern. Hätten sie damals schon das durchschlagende Medikament oder Zusammenstellung (von Kräutern usw.) gefunden, würden wir heute nicht unter dem Rheuma leiden.
    Wir sind hier recht gut informiert und haben leider auch immer wieder Kontakt mit Leuten, die hier das 100erdste Allheilmittel verkaufen wollen. Von daher sind wir sehr sensibel und reagieren manchmal auch zu harsch, wenn solch ein Thema diskutiert wird. Vielleicht verstehst Du uns unter diesem Aspekt mit ein wenig goodwill besser. Das Miteinander auch bei den Diskussionen beruht aber auf Gegenseitigkeit. Von uns hast Du nun einige unserer Beweggründe vernommen, es besteht kein Grund, sich gleich aufzuregen. Allerdings wer sich mißverstanden fühlt und Begründungen nicht akzeptieren kann, mag sich in seine Ecke zurückziehen.
     
  6. pinheira

    pinheira Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    nun möchte ich dir auch noch antworten, da du dies ja auch tust und ich finde es doch schön, daß man hier auch vernünftig reden kann. ich bin hier echt ganz zufällig gelandet und hatte nicht die absicht hier irgend jemandem etwas zuverkaufen. sicher bin ich nicht so gut über rheuma informiert wie du oder manch andere hier, denn ich bin nicht betroffen. allerdings setze ich mich auch mit diesem thema auseinander, mit diesem und auch anderen. ich fand die anfangsgeschichte hier zum thema natron interessant und kann sie durchaus nachvollziehen, allerdings fand ich es unerträglich, was zum teil darauf für antworten zu lesen waren. ich finde es wundervoll, daß jemand mit so geringen mitteln es hinbekommt seine beschwerden zu mindern oder sogar loszuwerden. ich finde es nur traurig daß oft alles, was irgenwo als wundermittel durchgehen könnte runtergemacht wird und man sich so abfällig darüber äußert. es mögen hier nur ein paar sein, die das tun, aber ich finde dann einfach diese art sich ohne auch nur ein einigermaßen vernünftiges argument zu bringen darüber lustig zu machen und alles als mist hinzustellen eines wesens mit gehirn nicht würdig. und wenn du dir mal durchließt was ich hier für antworten bekomme, dann verstehst du vielleicht auch mich. aber lassen wir das ganze jetzt einfach mal und können uns ja vielleicht auch vernünftig austauschen. ich hoffe es ist ok, wenn ich weiterhin die groß und kleinschreibung außer acht lasse und wenn ich damit auch kopfschmerzen bei einigen hier verursache. nun, ich wünsche erstmal eine wundervolle entspannte nacht hoffendlich ohne schmerzen. alles liebe pinheira;););)
     
  7. Tennismieze

    Tennismieze Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Gerade bei Rheuma-Kranken wirkt sich das physische Befinden sehr schnell auf das Wohlbefinden, die Laune und somit auch auf die Toleranz aus. Es ist ja auch verständlich, wer ständig Schmerzen hat und sich durch den Alltag kämpft, ist sicher nicht so gelassen, wie jemand ohne diese Probleme. Hinzu kommen die teilweise üblen Erfahrungen, die viele gemacht haben, weil sie abseits der anerkannten Medizin Hilfe gesucht haben. Ohne weiteres kommt dann schnell mal eine Antwort zustande, die auf einen Nichteingeweihten als Affront gewertet wird, obwohl es im Grunde nicht so aggressiv gemeint ist. Klar ist auch, die typischen Verkäufer, die hier immer mal auftauchen und gleich wieder verschwinden, bekommen zu Recht eins mit dem Holzhammer. Insofern hilft ein wenig Einfühlen und Vorstellungsvermögen, was recht schwierig ist. Sogar unsere Ärzte haben oft Probleme, sich vorzustellen, womit wir zu kämpfen haben. Nur noch ein Tipp: versuchen, drastische Aussagen zu unterlassen und große Toleranz mitbringen.
     
  8. Aglaija

    Aglaija Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    @pinheira
    Das Problem liegt einfach darin, dass man es sich als nicht Betroffener eben nicht vorstellen kann. Keiner von uns nimmt die Medikamente gern, die Nebenwirkungen sind enorm. Würde es ein Mittel ohne Nebenwirkungen geben, würden sich alle wie die Geier darauf stürzen.
    Viele von uns haben lange Jahre Odyssee hinter sich, von Arzt zu Arzt, gern als Simulant abgestempelt und von der Umwelt belächelt. Da muss man darum kämpfen, eine adäquate Therapie zu bekommen.

    Das ist auch der Grund, warum man enorm sensibel auf Kommentare von aussen reagiert. Nach 16 Jahren Schmerzen (bei mir) habe ich ALLES probiert, was es auf dem Markt gibt und da waren einige Wundermittel dabei, die nichts von ihren Versprechungen gehalten haben.

    Von daher erwarte ich, dass sich jemand, der die Symptomatik nur von aussen kennt, mit dem nötigen Feingefühl an die Sache geht. Da war in deinen Beiträgen nichts zu spüren.
     
  9. pinheira

    pinheira Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    danke für die erklärung...

    dann antworte ich denn mal gleich euch beiden. wenn ich irgend jemandem zu nah getreten bin, dann tut mir das leid, es ist und war nicht meine absicht. gut, ich kann mir sicherlich nicht die ausmaße dieser so vielfältigen krankheit vorstellen, das mag wohl sein, allerdings würde ich nie jemanden als simulant bezeichnen, denn ich kann nicht im mein gegenüber hineinsehen. ich hatte eine oma, die sehr stark mit rheuma zu tun hatte und ich kann nachfühlen, wie quälend das sein mag. das problem ist nun auch noch daß es wohl sehr schwer ist in diesem system überhaupt alternative behandlungen finanziert zu bekommen, von kassen oder so weiter. leider sind sie oft sehr teuer und von normalverdienern nicht zu bezahlen. wie ihr schon schreibt haben die meisten medikamente mehr nebenwirkungen also andere wirkungen und das ist schrecklich. ich merke grad am eigenen leibe, wie schwer es ist selbst für kleinigkeiten einen vernünftigen arzt zu finden, der einem nicht gleich nen hammer verschreibt, der nur unterdrückt und nichts gegen die ursachen tun. leider machen sich ärzte viel zu selten die mühe ursachen herauszufinden und diese in den griff zu bekommen. da muss man sich dann selbst durch die welt wuseln um zu verstehen, was da grade nich stimmt in einem selbst. na wie auch immer, darüber muss ich euch wohl nichts erzählen, denn ihr wisst sicher selber genug darüber zu berichten. nun wünsche ich euch denn erstmal noch einen schmerzfreien frühlingstag. alles liebe pinheira;)
     
  10. Tortola

    Tortola Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    1
    nochmal: Absätze!

    Hallo!

    Noch einmal: Diese ellenlangen Sätze ohne Punkt und Komma kann
    nicht jeder lesen. Ich würe mich gern mal beteiligen, aber meine Augen
    machen das nicht mit. Ist es denn so schwierig,ab und zu mal einen Absatz zu machen?
    Viele Grüße von Tortola
     
  11. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bärlin :-)
    kannst du dich vieleicht damit abfinden,das es nicht jeder kann.
    freu dich,wenn du so im schriftlichen ausdruck bist.nicht jeder kennt sich am computer so gut aus.jedes program ist anders.
    haben wir nicht genug andere probleme?
    hier kann jeder mitlesen und mancher wundert sich,warum wir bei vielen leuten nicht ernst genommen werden.wir haben mit den ungesundheiten genug zu tun.dein ton ist für mich auch nicht so toll.


    biba
     
  12. Dita vonTeese28

    Dita vonTeese28 Foren Geist :)

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    884..
    Hallo zusammen,

    Ich finde Tortola hat Recht! Ausserdem find ich nicht das sie sich im Ton vergriffen hat.

    Absätze könnte auch wirklich jeder einfügen.Die Taste dafür hat jede Tastatur.

    Lg Dita
     
  13. Gabi Kemnitz

    Gabi Kemnitz Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bingen
    Hallo,

    jetzt will ich doch als "alte Schachtel" auch mal meinen Senf dazu geben. Kaisernatron ist eines der bekanntesten, ältesten und am häufigsten von Hausärzten empfohlenes Mittel bei Sodbrennen und/oder Übersäuerung. Schon meine Oma selig - heute wäre sie 103 Jahre alt - kannte dieses Mittel, das damals in jedem Haushalt zu finden war und hat es für die ganze Familie auch rege genutzt.

    Dass es allerdings bei einer Autoimmunerkrankung deren Ursachen man bis heute nicht eindeutig klären konnte helfen soll, scheint mir mehr als unwahrscheinlich. Allerdings gibt es Untersuchungen die besagen, dass man bei Übersäuerung des Körpers mehr Probleme mit entzündlichen Prozessen in den Gelenken haben kann.
    In den REHA-Kliniken die von der BfA belegt werden ist ein Ernährungsberatungskurs Pflicht und dort wird man ausführlich über den Säure- und Basenhaushalt und die Auswirkungen informiert und über den Einsatz von Kaisernatron in früheren Zeiten wird da auch berichtet.
    Keinesfalls kann man Kaisernatron als Ersatz für irgendein Medikament einsetzen, aber zusätzlich verschafft es vielleicht dem einen oder anderen eine Erleichterung.

    Ich wünsche Euch allen ein schönes Osterfest.

    LG Gabi (bibi ro-lerin seit 2003)
     
  14. pinheira

    pinheira Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ihr macht s mir aber echt nicht leicht...

    also leicht macht ihr es mir aber wirklich nicht grade, aber wer hat auch
    gesagt, daß das leben immer leicht ist. ;)

    recht hin oder her, ich hab s mir einfach so angewöhnt mit dem schreiben und wenn ich einmal dabei bin, vergess ich denn schon mal nen komma oder nen absatz und mit der groß und kleinschreibung hab ich es am computer längst aufgegeben, da ich sonst nie fertig werde. aber ich werde einfach versuchen mich ein wenig zu bessern...:top:

    ich merke schon, es fällt mir schwer, so ist es mit blöden angewohnheiten, die wird man so schnell nicht wieder los.

    ja, dann werd ich erstmal loslegen. habt erstmal einen schönen tag und schöne ostern, wenn wir uns nicht mehr lesen sollten.
    alles liebe pinheira:a_smil08:
     
  15. free

    free Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. September 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Also dann, hier mal meine Meinung.
    Ich finds toll, wenn man durch sogenannte Hausmittel Linderung verspürt. Und was das Natron betrifft, haben mir das schon mehrere medizinisch gut informierte Menschen empfohlen und zwar als Fußbad oder auch Vollbad.
    Einfach um den Körper zu entsäuern.
    Ist auch angenehm auf der Haut.
    Allerdings habe ich nicht die Geduld, meine Hand, den Fuß oder den ganzen Body eine Stunde zu baden. Schade, vielleicht würds was bringen.
    Gute Besserung allen Betroffenen...free:top:
     
  16. Tortola

    Tortola Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    1
    Tortola an Dita und Pinheira

    Liebe Dita, vielen Dank für Deine Unterstützung, hab mich echt gefreut!

    Und Pinheira: Ich wollte niemanden verletzen und ich glaube auch nicht,
    daß ich mich im Ton vergriffen habe. Nur: wenn man liest und liest und es kommen keine Absätze, nur ewige Sätze ohne Punkt und Komma, dann
    hat man keine Lust mehr, weiter zu lesen. Die Augen machen einfach nicht mehr mit.
    Ich wünsche Euch beiden frohe Ostern und vielleicht treffen wir uns ja mal im Chat!!
    Liebe Grüße von Tortola:):):)
     
  17. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    4.356
    Zustimmungen:
    1.840
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich kanns kaum glauben, dass ihr das nochmal rausgekramt habt, aber okay. Hat mich zu einem neuen Kontakt zu einem alten Bekannten gebracht, wenn das nicht positiv ist.

    :a_smil08: Grüße Kira
     
  18. mikado

    mikado Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe eine Mischkollagenose: SLE mit schwerer Lungenbeteiligung, Raynaud, APS und weitere Nebenerkrankung, wie Steroid-Glaukom, Struma nodosa etc. pp. Ich werde ganz klassisch schulmedizinisch behandelt.
    Dennoch interessiere ich mich für alternative Therapien und die Erfahrungen, die andere damit machen, seien sie nun postiver oder negativer Natur. Nicht zuletzt durch meine Erkrankung habe ich gelernt, wie wichtig es ist, auch mal über den Tellerrand hinauszuschauen und auch andere Standpunkte zu tolerieren.

    Ganz betroffen macht mich, auf welche Art und Weise in diesem Forum miteinander umgegangen wird und welch rauer Ton hier herrscht.
    Die Frage, die sich mir da aufdrängt, ist die nach dem Warum.
    Warum hackt ihr derart aufeinander ein? Warum lest ihr nicht einfach andere Treaths, wenn ihr dem hier ausgewiesenen Thema nicht folgen könnt oder wollt?
    Haben wir nicht alle genug zu tragen; muss man sich da noch im Forum zusätzlich das Leben schwer machen?

    Man wird selbst nicht besser, wenn man andere schlecht macht und man wird nicht größer, weil man andere klein macht!


    mikado
     
  19. Valentina

    Valentina Valentina

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im sonnigen Süden
    Umgangston

    Du hast geschrieben was ich mir schon gedacht habe.
    Danke dir!:o
     
  20. Nun, ob der Umgangston zu wünschen lässt? Das Thema gabs hier im Forum zu genüge. Vieles kommt vielleicht geschrieben oft anders an als hätte man es gesagt. Die richtigen Worte in Schriftform zu packen ist oft nicht leicht.
    Ich werde mich in die Diskussion über Kaisernatron nicht einmischen da ich kein Rheuma habe, aber auch ihr werdet hier sicher im Laufe der Jahre die Erfahrung machen, dass einem schon mal Sätze wie: Ich habe es geschafft mit.....zum Hals heraus hängen können. Natron ist ein uraltes Mittel gegen Sodbrennen, Übersäuerung, zum Backen etc. Und es ging nicht um Linderung in dem Thread, sondern um "geschafft". Und das kann einem schon sauer aufstoßen.
    Es ist richtig das jeder sich zu Wort melden kann und soll, wenn es um die Umgangsformen geht.....ABER....es ist auch wichtig sich mitzuteilen, wenn man beim "Augenoffenhalten" Spammer meldet z.B.
    2 Beiträge über deinem ersten Beitrag, Valentina, ist ein Beitrag von einem.
    Und den werde ich jetzt melden, denn der steht schon 10 Tage wohl unbemerkt.
    Bitte lest doch mal die netten, informativen und lustigen Beiträge. Ihr werdet merken, hier gehts recht freundschaftlich zu (meistens ;)), halt wie im normalen Leben.
    Gute Nacht wünscht Sylke
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden