Ich habe eine Frage/ Sklerodermie und Kinderwunsch

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Ella8, 18. Mai 2020.

  1. Ella8

    Ella8 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben!
    Ich bin neu unser stelle mich kurz vor. Ich bin Altenpflegerin , 33 Jahre jung und Mutter von einem Sohn.
    Seit letzten Freitag steht die Verdachtsdiagnose Sklerodermie im Raum und hat mich ziemlich überrumpelt!
    Ich habe schon vor zwei Jahren gesagt bekommendes ich eine Diffusionsstörung von 61% der Lunge habe, aber kein Arzt konnte erkennen woher diese Störung kam, weil bis auf leicht erhöhte ANA Werte alles ok war.
    Nun war ich letzten Mittwoch beim Arzt und er sagte das anhand der Blutwerte und meinen Schilderungen was mir alles so fehlt die Diagnose Sklerodermie schon sehr Nahe liegt.
    Ich soll nochmal in die Bronchoskopie um schauen zu lassen wie es im Gewebe der Lunge ausschaut. Ct wurde gemacht und darauf sieht alles normal aus!
    Ich bin natürlich immer noch geschockt von so einer Diagnose und denke die ganze Zeit daran das ich bald nimmer schnaufen kann weil mein Inmunsystem die Lunge weiter kaputt macht!
    Außerdem waren/ sind wir gerade mitten Im Kinderwunsch und haben erst eine. Eileiterschwangerschaft hinter uns. Das passiert ja vielen aber.... ich habe nur biochemische Schwangerschaften und das nicht gerade wenige. Kann das mit der Sklerodermie zusammen hängen? Und wie schaut es bei euch aus bei Sklerodermie und der Lungenbeteiligung?Würde mich über einen Austausch sehr freuen! Liebe Grüße
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden