1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ich habe ein problem mit arava und der verhütung

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von würmchen 94, 24. November 2011.

  1. würmchen 94

    würmchen 94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo :)
    ich bin bald 18 jahre alt und habe einen festen freund. ich bin jetzt schon etwa 1 jahr mit ihm zusammen und hab direkt nach dem wir zusammen kamen zum erstenmal mit der pille angefangen. aber leider hab ich sie nicht vertragen.
    mir wurde sehr schlecht und ich musste mich übergeben. ich dachte erst das sei beim erstenmal normal. aber es wurde nicht besser. ich habe sie nicht sofort abgesetzt sondern ein paar monate genommen. aber mir war bei jeder neuen packung extrem schlecht und es wurde eher schlimmer als besser. zuerst war mir nur zu anfang der packung schlecht und dann während das ganzen monats.
    so ging es mir zu letzt unter mtx und ich habe es extra gegen arava getausch um diese übelkeit zu vermieden, was auch suuuper geklappt hat, bis ich wie gesagt mit der pille ( neo-eunomin) angefangen haben.

    ich nehme außerdem noch humira und meloxicam.

    ich habe deswegen schon bevor(!) ich mit der pille anfing mit meiner frauenärztin geredet. aber sie meinte das wird schon gehen, ich soll es ausprobieren.
    ich wollte mir nun einen neuen termin machen um nach alternativen zu fragen, aber mir wurde für sowas kein dermin gegebe. wenns nicht klappt habe ich pech gehabt. ic köne ja arava einfach absetzten und wenn nicht solle meinen rheumatologen fragen. falls ich dennoch mit ihr reden wolle, dann über telefon :mad:
    und mein rheumatologe würde mir zwar ein rezept für die pille verschreiben, aber ich solle mich selbst schlau machen was ich vertragen könnte. das wäre nicht sein job. stimmt ja eigentlich auch. aber ich habe bis jetzt nichts hilfreiches gefunden und bräuchte deshalb biiiiitte hilfe von euch.

    kennt jemand alterntiven oder hat selbst erfahrung mit der pille und arava ohne wechselwirkungen?

    schonmal vielen dank
    und liebe grüße
    würmchen :)
     
  2. florenceHB

    florenceHB Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Bitte wechsle so schnell wie möglich deine Frauenärztin. Es kann nicht sein, das du keinen Termin bei ihr bekommst, weil du mit deinem Medikament (nichts anderes ist die Pille) nicht klarkommst. Es gibt so viele verschiedene Präparate, da sollte eigentlich ein verträgliches dabei sein.

    gruß

    florence
     
  3. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    97
    Hallo Würmchen!

    Zu Arava kann ich leider gar nichts sagen. Aber die Neo-Eunomin ist eine relativ hoch dosierte Pille. Es ist eine antiandrogene Pille, die Frauen mit Akne, verstärkter Körperbehaarung und evtl. Haarausfall verschrieben wird. Leidest du unter diesen Sachen?? Sonst kommst du vielleicht mit einer niedriger dosierten Pille besser klar!
    Da würde ich nochmal mit dem Gyn reden. Der Rheuma-Doc kennt sich doch da gar nicht aus.

    Ansonsten bleiben wohl nur andere Verhütungsmittel, leider. Aber da kann dir der Gyn doch auch weiterhelfen! Gibt doch jede Menge gute Alternativen.

    Lg Clödi.
     
  4. würmchen 94

    würmchen 94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    danke :)

    danke euch beiden :)
    ich habe den frauenarzt gewechselt und eine befreundete ärztin nach einer pille gefragt die nicht so hoch dosiert ist. mir war das gar nicht bewusst.
    mein hasuarzt hat angeboten mir dann ain rezept auszustellen.
    und falls ich dann auch da ein problem mit der neuen pille haben sollte werde ich mich bei meine neuen gynikologin über alternativen schlau machen :)

    also vielen dank :)