1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich gehe in die Klinik, hab aber Angst

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sanne33, 12. April 2005.

  1. Sanne33

    Sanne33 Guest

    Hallo Ihr Lieben, wollte Euch berichten, dass ich zuerst mal gestern beim Augenarzt ware, da ich ja seit Freitag auf einem Auge schlecht sehe. Irgendwie drücke ich mich wahrscheinlich falsch aus oder Ärzte hören einfach nicht zu. Es ist - Gott sei Dank - nichts direkt am Auge feststellbar. Der Arzt gab mir dann einen Bericht mit in dem steht: Er führt die MORGENTLICHEN Sehschwierigkeiten auf Blutdruckschwankungen zurück...... ich hatte dem Arzt doch ausdrücklich gesagt, dass die Beschwerden am Freitag ABEND anfingen... und mit dem Blutdruck hatte ich noch nie Probleme. Na ja, was soll´s. Habe mir im übrigen zu Herzeng genommen, was ihr mir geraten habt, nämlich über meinen Hausarzt einen schnellen Kliniktermin zu bekommen. Hab ich gestern auch gemacht. Mein Hausarzt hat in der Klinik angerufen und mir für spätestens übernächste Woche einen Termin gemacht. Jetzt habe ich eine Frage an Euch: Was ist denn, wenn die Beschwerden bis dahin wieder zurückgehen? Dann verändert sich doch das Blutbild auch wieder, oder? Ich habe Angst, dass man wieder nichts genaues feststellen kann und mir wieder gesagt wird "keine Ahnung". Habe ich da berechtigte Ängste?

    Liebe Grüsse

    Sanne
     
  2. Fliegermaggy

    Fliegermaggy Wo ich bin, ist vorne !!

    Registriert seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    norddeutsche Plattebene
    Hallo Sanne,
    brauchst Dir nur wenig Sorgen zu machen.
    Du hast ja eine Einweisung Deines Hausarztes vorliegen. Und dass der Dich nicht nur aus Schierschandudel in die Klinik einweist, ist den Leuten dort auch klar. Wenn man also nicht auf Anhieb die Ursache findet, wird man anfangen 'tiefer' nachzugraben und Dich wahrscheinlich Stück für Stück 'auseinander' nehmen.

    liebe Grüße
    Maggy
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Sanne,

    schließe mich Maggy an. Lass Dich durchchecken.

    Daumendrückgrüßle von
    Monsti
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    .....und sanne, bitte!

    tu mir den gefallen, und sag denen unbedingt, dass du plötzlich
    und kurzzeitig auf einem auge nichts sehen konntest!
    wir hatten so einen fall kürzlich in der familie, und das war
    gar nicht komisch!!!

    lg marie
     
  5. Sylvi

    Sylvi Deichkind

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altes Land, Stade
    Hallo Sanne,

    Es freut mich sehr, daß Du nun schon bald in die Klinik kannst. die Ärzte werden Dir viele Fragen stellen bezüglich Deiner Beschwerden. Erzähl denen alles, was Du so gehabt hast. Ich hab in der Klinik nämlich auch die Hälfte vergessen, weil ich da noch nicht wußte, das z. B. Fersenschmerzen oder Atemprobleme von Rheuma kommen können oder viele andere, "einfache" Dinge.

    Ich wünsch Dir ganz dolle, daß sie Dir dort schnell helfen können :) :) :)

    Gruß, Sylvi
     
  6. RoswithaC

    RoswithaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sanne,

    ich finde es auch gut, dass du ins Krankenhaus gehst, und du musst keine Angst haben, dass die Beschwerden bis dahin zurückgehen - im Gegenteil.

    Die Sehstörungen können mit einer Vasculitis oder Arteriitis zusammenhängen, müssen aber nicht. Es gibt viele andere Auslöser. Und deshalb ist es wichtig, dass du das abchecken lässt.

    Ich hatte im Winter auch starke Probleme und wurde bei einem Aufenthalt in einer Rheumaklinik im Januar deswegen in eine Augenklinik zur Untersuchung weitergereicht. Bei mir stellte sich heraus, dass es stressbedingt ist. Und seitdem ich das weiss, versuche ich, mich nicht zu sehr zu überfordern. Seither sind die Sehstörungen nicht mehr aufgetreten.

    Außerdem hat man festgestellt, dass ich zu trockene Augen habe - das ist nicht mehr als ein Wehwehchen, aber dennoch unangenehm, weil mir komischerweise die Augen oft tränen. Ich wäre deswegen nie zum Arzt gegangen und auch nicht darauf gekommen, dass meine Augen zu trocken sein könnten, aber seitdem ich eine das Gel nehme, ist das Augentränen fast ganz weg. Das war ein guter Nebeneffekt der Untersuchungen :)

    Also, mach' dir keine Sorgen und lass' dich von der Klinik in aller Ruhe von oben bis unten durchchecken. Alles Gute!

    Herzlichst
    Roswitha