1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich brauche euren Rat!!!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von justy, 31. Januar 2003.

  1. justy

    justy Guest

    Hallo zusammen,

    ja das ist richtig! Ich bin mal wieder bei RO, ihr wisst doch, also auf jeden fall die mich schon länger kennen, ich war lange nicht da, weil ich so große Probleme mit den Nieren hatte und da auch ne OP hinter mir habe.

    Aber zurück zum Thema Rheuma, ich bin heute nach 2,5 Wochen frisch aus Neustadt gekommen, dort war ich zur Diagnostik auf einer Inneren/Rheumastation gewesen!
    Und mir geht es beschissen eigentlich, weiter Schmerzen UND es kommen folgende Blutwerte hinzu: die Werte in den Klammern sind lt. dem Bericht die Normalwerte!
    Leukos: 7.49, HB 14,2 Hk 43,2, Bilirubin 1.4(0,6)
    Hohe Leberwerte: AP 192(158) GOT 137(43), GPT 302(139), GGT 61(66) und die Harnsäure liegt bei 8.2 (4.8), CRP 3.3 (bis 0.4), die ANA-Titer zeigen erhöhte Werte, aber wohl noch angeblich im Normbereich UND
    nun das allerbeste die Diagnose: chron. Schmerzsyndrom bei diesen Werten??????????????????????????

    Oh je je oh je sage ich da nur, habt ihr Tipps für mich????????????

    Denn ich wurde wg meinen verdammt hohen Leberwerten nicht mal mit Medis eingestellt, da sie angeblich vom Paracetamol nur kommen.
    Paracetamol wurde abesetzt, ich bekamm Tramal long und die Leberwerte gingen sehr sehr langsam zurück, aber weiter zu hoch!

    Lieben Gruß

    Justy
     
  2. monsti

    monsti Guest

    Hallo Justy,

    tut mir leid, dass es Dir so mies geht *tröst*.

    Irgendwie verstehe ich Deine Werte nicht, insbesondere die Leberwerte. Soweit ich weiß, sollten GOT, GPT und Y-GT bei Frauen unter 18, 22 bzw. 16 liegen.

    Unter Mtx waren bei mir diese Werte plötzlich bis auf GOT 65, GPT 131 und Y-GT 102 angestiegen, so dass ich das Mittel wieder absetzen musste. Wie kommen denn Deine o.g. "Normalwerte" zustande, andere Berechnungsgrundlage?

    Übrigens kann Paracetamol sehr wohl für einen Anstieg der Leberwerte verantwortlich sein. Ein Bekannter von mir hatte wegen seiner Gicht sehr viel davon genommen und eines Tages entsprechend hohen Leberwerte. 1 Monate nach dem Absetzen waren seine Werte wieder fast normal.

    Gute Besserung und eine vernünftige Therapie wünscht Dir mit lieben Grüßen aus Tirol
    Monsti
     
  3. kukana

    kukana Guest

    hi justy,

    wenn du das paracetamol nun abgesetzt hast, wird doch sicher einer kontrolle erfolgen nach 1 oder 2 wochen. da wirst du evtl. schon sehen können, ob deine leberwerte besser sind.

    ein neues medikament bzgl. deiner schmerzen wirst du wohl erst dannbekommen, wenn die werte ok sind. also heisst es leider mal wieder : abwarten.

    trost gruss von kuki
     
  4. Dinkel

    Dinkel Guest

    Hallo Justy ,

    Nur so eine Idee. Ist es denkbar dass sich eine Haphatitis eingeschlichen hat ? Egal ob cronica oder epidemica.

    Ich habe vor 30 Jahren dasgleiche erlebt. Ich fülte mich nicht besonders gut, aber auch nicht besonders schlecht und zunächst war auch äußerlich nichts erkennbar. Ich sollte zum Zweck einer Grunduntersuchung mich 3 Tage stationär im KKH aufhalten.

    Kaum war ich da, wurden meine Augen gelb und alles war gebongt. Ich wurde sofort isuliert und durfte 3 Monate bleiben. Ich hoffe der Kelch geht bei Dir vorbei.

    Weiterhin gute Besserung
    herzlichst aus dem Chiemgau

    [%sig%]