1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich brauche eure Hilfe

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Erwin, 20. März 2003.

  1. Erwin

    Erwin Guest

    Ich habe in der vergangenen Woche vom Amtsarzt die Mitteilung bekommen, daß ich ab Juni 2003 aus gesundheitlichen Gründen in den Vorruhestand gehen muss. Dadurch verringert sich mein monatl. Einkommen um ca. 1300,- Euro.
    Meine Ehefrau, gelernte Arzthelferin, ist bereits seit ca. 3 Jahren krank (Spondarthritis). Sie hat einen Rentenantrag gestellt, der natürlich abgelehnt wurde. Wir haben narürlich Widerspruch eingelegt. Sollte dieser abgelehnt werden, bekommt sie ab Juni kein Geld mehr. Arbeitslosenhilfe nicht, weil mein Einkommen ein paar Euro zu hoch dafür ist.
    Dadurch ist unsere finanzielle Situation dann sehr eng.
    Wer weiss einen Rat?
    Viele Grüsse
    Erwin
     
  2. Hofi

    Hofi Guest

    Hallo Erwin,

    viel helfen kann ich nicht, nur viel ein Tip:Könnt ihr viel Wohngeld beantragen ? Das geht auch, wenn ma ein Haus mit noch vorhandenem Kredit habt oder aber Miete bezahlt.
    Ihr könntet höchstens mal zum Sozialamt gehen und euch beraten lassen.

    So lange alles im unklaren ist wie es auch finanziell weitergeht ist das oft ein Problem.

    Mehr fällt mir da im Moment auch nicht ein.

    Ich hoffe, ihr bekommt alles geregelt

    Hofi
    :)
     
  3. Hallo Erwin, hab Dir ja schon in Chat gesagt, dass ich keine Fachfrau für derartige Fragen bin, mir ist aber noch eingefallen: Warum sollst Du in Vorruhestand gehen, warum wird keine Erwerbsunfähikeitsrente beantragt. Soweit ich weiß, hast Du dann wesentlich weniger Abzüge als beim Vorruhestand. Erkundige Dich mal. Vielleicht bei einem Rentenberater??? Alles Gute für Euch, Eli
     
  4. kukana

    kukana Guest

    hallo erwin,

    die vdk kann dir sicher auch genauer auskünft geben. die haben ja rechtsberater, die den ganzen tag nichts anderes machen als sich um solche rechtsberatung zu kümmern.

    gruss kuki