1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich brauche dringenden Rat!!!!!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Jana29, 22. Mai 2007.

  1. Jana29

    Jana29 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tornesch
    Hallo!
    Ich heiße Jana bin 29 Jahre alt und komme aus Tornesch!
    Ich suche dringenden rat! Ich hoffe mir kann jemand helfen! Seit nun 5 Jahren laufe ich mit starken schmerzen im LWS bereich die Schmerzen sind nicht immer aber so in 4 Wochen abständen.War vor zwei wochen im MRT Befund:Dehydration der Bandscheibe L5/S1 mit begleitender erosiver Osteochondrose sowie Darstellung einer flachen Bandscheibenprotrusion.
    Drehydration auch der Bandscheibe L4/L5 mit Abbildung einer weiteren flachen Bandscheibenprotrusion. Nun ist es so das jetzt die Schmerzen seit 8 Wochen sind es wird und wird nicht besser.Habe jetzt Diclofenac uno bekommen, es hilft ein wenig aber bei Belastung geht es von vorn los. Meine schmerzen ziehen schon in meinen Po und meine Beine! Ich mache mir Gedanken ob die Schmerzen daher kommen! 2002 wurde im Blut bei mir HLA 27 Positiv festgestellt, könnten die Schmerzen daher kommen? Ich komme vor Schmerzen um, das geht nicht so weiter! Ich habe ein Schwerbehindertes Kind zuhause, ich kann mich nicht ausruhen! Ich hatte vor ende des Jahres wieder Arbeiten zu gehen, mit diesen Schmerzen wird das nichts! Was kann ich tun? Mein Leben kann doch nicht nur aus Schmerzen bestehen. Bitte kann mir jemand helfen.
     
  2. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo Jana,
    hast Du versucht,eine Reha zu bekommen?Bei was für einem Doc bist Du in Behandlung?Sprich ihn doch mal auf das positive HLAB an.Machst Du zur Zeit irgendwas,KG usw.?Da bist Du ja momentan in einer echt besch...Situation.Könntest Du denn Dein Kind evtl. für die Zeit der Reha unterbringen?
    Wünsch Dir auf jedenfall alles Gute,lieben Gruß
    Jula
     
  3. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo jana,
    willkommen bei rheuma-online. was du bräuchtest, ist ein vernünftiger orthopäde (bei deinen befundberichten gehe ich davon aus, das du den hast) und als "zweites behandlungsbein" einen internistischen rheumatologen. der muss sich kümmern, ob da etwas entzündliches abläuft, dich auf medis einstellen, dir helfen. aber auf eine sofortige schmerzfreiheit wirst du wohl nicht hoffen können ... leider.... meist ist der weg doch ziemlich steinig.
    hat dein kind eine pflegestufe? wenn ja, dann hol dir doch unterstützung bei dessen versorgung (z.b. pflegedienst) .... wie alt ist dein kind, hast du einen partner?

    wirklich helfen konnte ich dir nun leider nicht, aber vielleicht ein paar denkanstöße geben .... alles gute vorerst
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Jana,

    in Elmshorn ist eine Art Rheuma-Zentrum in der Schulstraße im Flora-Zentrum. Dort sind auch intern. Rheumatologen ansässig. Lass Deinen Hausarzt dort einen Termin für Dich machen und zwar schnellstens. Sonst dauert es ewig bis Du einen Termin erhälst.

    Desweiteren gibt es in HH noch einige intern. Rheumatologen.

    Ansonsten bestünde noch die Möglichkeit, Dir eine Überweisung in die Rheuma-Klinik in Bad Bramstedt oder nach HH geben zu lassen. Ich bin der Meinung, dass ich irgendwann mal in einem Posting las, dass Kinder mit aufgenommen werden können in BB... aber da solltest Du Dich persönlich lieber noch ein Mal erkundigen...

    Viele Grüße
    Colana